Produkte vergleichen
  1. Diesen Artikel löschen
Mehr Produkte zum Vergleich hinzufügen Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.

Breitwüchsiger Kirschlorbeer Wurzelballen 50-60 cm

Prunus laurocerasus 'Otto Luyken'
13,00 €
Verfügbar
Der Kirschlorbeer 'Otto Luyken' (Prunus laurocerasus 'Otto Luyken') ist eine immergrüne Heckenpflanze, die sich für niedrige Hecken eignet. Dieser Strauch wächst fast überall ausgesprochen gut. Wird mit Wurzelballen geliefert. Höhe: 50-60 cm
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
  • Blühende Pflanze Blühende Pflanze
  • Kompakter Wuchs Kompakter Wuchs
  • Als niedrige Hecke geeignet Als niedrige Hecke geeignet
  • Langsam wachsende Pflanze Langsam wachsende Pflanze
Maximale Breite in cm
150 - 200
Maximale Höhe in cm
100 - 150
Informationen zum Produkt
-
Format (Größe bei Lieferung)
50-60 cm
Standort
Schatten, Halbschatten, Volle Sonne
Winterhärte
Gut winterhart
Wurzel-Sorte
Wurzelballen
Qualität
Normale Qualität
Anzahl pro laufenden Meter
3
Blattfarbe
Dunkelgrün
Giftig
Ja
Wuchs pro Jahr in cm
10 - 25
Wachstumsverfahren
Aufsteigend
Lateinischer Name
Prunus laurocerasus 'Otto Luyken'
Produkteigenschaften
Immergrün, Langsam wachsende Pflanze, Kompakter Wuchs, Als niedrige Hecke geeignet, Blühende Pflanze
Mindestbestellmenge
10
  • 10+ 13,00 €
  • 15+ 10,90 €
  • 50+ 9,90 €
  • 200+ 9,30 €

Der Kirschlorbeer 'Otto Luyken' (Prunus laurocerasus 'Otto Luyken') ist eine robuste Heckenpflanze, die relativ langsam wächst. Dadurch ist der Kirschlorbeer 'Otto Luyken' sehr gut für kleine Gärten geeignet. Außerdem muss dieser Strauch nur einmal im Jahr geschnitten werden. Eine Hecke aus Kirschlorbeer 'Otto Luyken' wächst nicht sehr hoch: Rechnen Sie mit einer maximalen Höhe von 125 Zentimetern. Dieser Kirschlorbeer verträgt jeden Boden recht gut. Geeignet sind Standorte in der Sonne und im Schatten. Diese Pflanze wird mit Wurzelballen geliefert. Die Höhe der Pflanzen beträgt 50 bis 60 Zentimeter.

Besondere Kirschlorbeer-Hecke

Das begrenzte Format des Kirschlorbeers 'Otto Luyken' ist ziemlich einzigartig. Im Allgemeinen wächst der Kirschlorbeer nämlich eher schnell, wodurch diese immergrüne Heckenpflanze innerhalb kurzer Zeit hoch genug gewachsen ist, um als Privacy-Hecke im Garten verwendet zu werden. Das ist bei dem Kirschlorbeer 'Otto Luyken' jedoch nicht der Fall. Der deutsche Pflanzen-Züchter Otto Luyken, der den Kirschlorbeer 'Otto Luyken' gezüchtet hat, hat sich damals gezielt auf die Suche nach einer Kirschlorbeer-Sorte gemacht, die nicht zu groß werden kann und deshalb zum Beispiel auch im Vorgarten oder in einem kleineren Stadtgarten verwendet werden kann. Im Jahre 1953, als Otto Luyken starb, wurde dieser Kirschlorbeer zum ersten Mal zum Verkauf angeboten. Auch heutzutage ist der Kirschlorbeer 'Otto Luyken' noch immer sehr beliebt.

Woran liegt das eigentlich? Das ist eigentlich sofort deutlich, wenn man sich diese Pflanze genauer anschaut. Der Glanz der ovalförmigen Blätter des Kirschlorbeers 'Otto Luyken' ist nur bei ganz wenigen Heckenpflanzen zu erkennen. Und im Gegensatz zu seinen Artgenossen brauchen Sie den Kirschlorbeer 'Otto Luyken' nicht in einen großen Garten zu pflanzen, damit seine wunderbaren Blätter genug Platz zum Wachsen haben. Ein Kirschlorbeer ist übrigens eine immergrüne Heckenpflanze, deshalb bleibt der Glanz von Kirschlorbeer-Blättern auch das ganze Jahr hindurch erhalten. Der Wuchs des Kirschlorbeers 'Otto Luyken' kann durch sein langsames Tempo auch gut unter Kontrolle gehalten werden. Ein Rückschnitt pro Jahr ist deshalb bereits ausreichend. Dieser Rückschnitt sollte am besten am Ende des Sommers oder Anfang Herbst stattfinden.

Nicht nur hübsch, sondern auch stark und robust

Der Kirschlorbeer 'Otto Luyken' hat aber nicht nur ein hübsches Aussehen, denn er ist auch noch ganz besonders stark und robust. Er kann deshalb sogar frostige Temperaturen bis zu -25°C noch gut verkraften, weil er gut winterfest ist. Aber auch windige oder verdreckte Bedingungen kann er problemlos verkraften. Dadurch ist der Kirschlorbeer 'Otto Luyken' eine von wenigen Heckenpflanzen, die auf dem Land genauso gut wachsen können wie in einer Großstadt. Sie brauchen deshalb nur darauf zu achten, dass Ihre Kirschlorbeer-Hecke in einen durchlässigen Gartenboden gepflanzt wird. Wenn die Wurzeln nämlich lange unter Wasser stehen, dann können sie dadurch einen bleibenden Schaden davontragen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen