Buchsbaum-Ersatz

Buchsbaum-Krankheiten und der Buchsbaum-Zünsler richten überall in der Welt immer mehr Schaden an, wenn es um Buchsbaum-Hecken geht. Gerade beim Buchsbaum hatte man doch eigentlich immer gedacht, dass der Buxus sempervirens besonders robust und widerstandsfähig ist. Die beste Art und Weise, um die Krankheiten und Ungeziefer zu vermeiden ist die Verwendung von Buchsbaum-Ersatz, der einem Buchsbaum vom Aussehen her besonders ähnlich sieht. Das ist vielleicht nicht so ganz einfach, weil der Buchsbaum einen einzigartigen Charakter hat, aber es gibt dennoch Heckenpflanzen, die viele Ähnlichkeiten mit einem Buchsbaum haben. Ein optimaler Buchsbaum-Ersatz ist also leichter zu finden als Sie vielleicht denken.

Warum ist Buchsbaum-Ersatz überhaupt notwendig?

Bis zum Anfang dieses Jahrhunderts war die Gefährdung des Buchsbaums eher gering. Solange der Boden, in dem die Buchsbaum-Hecke stand, einigermaßen feucht war, waren Gartenbesitzer zuversichtlich, dass diese immergrünen Heckenpflanzen niemals ihre zierlichen, kleinen Blätter verlieren würden. Aber auf einmal tauchte der Buchsbaum-Zünsler auf. Eigentlich sollten wir eher von der Buchsbaum-Raupe sprechen. Es sind nämlich die Raupen von der Sorte Cydalima perspectalis, die innerhalb von wenigen Tagen eine ganze Buchsbaum-Hecke kahlfressen können, weil sie sich von dem Saft der Buchsbaum-Blätter ernähren. Der Zünsler legt seine Eier in der Hecke ab und daraus entstehen dann die gefräßigen Raupen.

Aber auch Buchsbaum-Krankheiten, die durch die Schimmel-Sorten Cylindrocladium buxicola und Volutella buxi entstehen, können viel Schaden anrichten. Wir finden diesen Buchsbaum-Schimmel besonders oft bei schwächeren Buchsbaum-Sträuchern, die in den Baumschulen viel zu eng nebeneinander gezüchtet wurden, um Kosten zu sparen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass starke Buchsbäume keine Schimmel-Krankheiten bekommen. Buchsbaum-Krankheiten verbreiten sich nämlich besonders schnell und der Kontakt mit einem infizierten Zweig kann dann schon genug sein, um die ganze Pflanze anzustecken. Auch wenn nur einige Zweige Ihrer Pflanze infiziert sind und Sie diese Zweige abschneiden ist Vorsicht geboten, denn der Schimmel kann auch gesunde Zweige schnell infizieren.

Wenn Sie wirklich schnell handeln, dann sind Buchsbaum-Krankheiten und der Buchsbaum-Zünsler vielleicht noch zu bekämpfen, aber das ist trotzdem nicht so einfach. Bekämpfungsmittel sind nämlich teuer und sie sind nicht überall erhältlich. Fakt ist jedoch, dass wenige Schimmel-Sporen oder auch nur ein einziges Ei des Buchsbaum-Zünslers oftmals bereits ausreichen, um eine ganze Hecke in Ihrem Garten zu infizieren und zu zerstören. Es ist dann eine gute Option, um die Buchsbaum-Hecke zu entfernen und Buchsbaum-Ersatz zu verwenden, damit Sie sich in Zukunft viel Ärger sparen. Der Geldbeutel wird dadurch auf Dauer aber auch verschont.

Japanische Stechpalme: der beste Buchsbaum-Ersatz

Viele Gartenbesitzer, die auf der Suche nach Buchsbaum-Ersatz sind, entdecken dann schon schnell die Japanische Stechpalme (Ilex crenata). Vor allem die Japanische Stechpalme 'Dark Green'® ähnelt einem Buchsbaum ganz besonders stark. Deshalb wird diese Stechpalmen-Variante sogar von Fachleuten gerne als Buchsbaum-Ersatz verwendet. Die Gärtner des niederländischen Palast-Gartens ‘Het Loo‘ sind hier ein ausgezeichnetes Beispiel. Dort wurden um die 300.000 Buchsbaum-Sträucher durch die Japanische Stechpalme 'Dark Green'® ersetzt und der Palast-Garten sieht jetzt wieder wunderbar aus. Nur richtige Fachleute können den kleinen Unterschied zwischen diesen beiden Pflanzen-Sorten erkennen, aber das Aussehen ist identisch: kleine, dunkelgrüne, glänzende Blätter und ein kompakter Wuchs.

Andere Zuchtformen des Ilex crenata, sind beispielsweise die Japanische Stechpalme 'Convexa', die Japanische Stechpalme 'Green Hedge' und die Japanische Stechpalme 'Blondie'®, die ebenfalls gut als formelle, niedrige Hecken verwendet werden können. Sie werden dann aber eine etwas andere Farbe haben als eine traditionelle Buchsbaum-Hecke, aber gerade dadurch kann ein hübscher Effekt entstehen. Die Japanische Stechpalme kann genauso oft geschnitten werden wie ein Buchsbaum, obwohl Stechpalmen durch ihren Zuwachs von 15 bis 30 Zentimetern pro Jahr auch gut einmal mehr zurückgeschnitten werden können. Die Japanische Stechpalme wächst trotzdem noch langsam genug, damit auch Formschnitte noch gut möglich sind.

Andere hübsche Buchsbaum-Ersatz-Möglichkeiten

Welche Pflanzen jetzt genau als Buchsbaum-Ersatz verwendet werden sollten, hängt ganz von der Funktion Ihrer Pflanzen ab. Wollen Sie so schnell wie möglich einen Doppelgänger in Ihrem Garten, der Ihrer alten Buchsbaum-Hecke ganz besonders ähnlich sieht? Ist Ihnen aber eine Fertig-Hecke zu teuer? Dann sollten Sie sich die Heckenmyrte (Lonicera nitida) einmal genauer ansehen, die auch Geissblatt genannt wird. Diese ebenfalls immergrüne Sorte wächst jedoch zwischen 40 und 60 Zentimeter pro Jahr. Deshalb sollte die Heckenmyrte auch viel öfter zurückgeschnitten werden, denn diese Myrten-Sorte hat die Neigung, um durch ihren relativ schnellen Wuchs auch rasch ihre Form zu verlieren.

Verschiedene Kriechspindel-Varianten können auch ganz wunderbar als Buchsbaum-Ersatz verwendet werden. Die Kriechspindel ‘Vegetus‘ (Euonymus fortuneii 'Vegetus') hat zum Beispiel viele Ähnlichkeiten mit dem Buchsbaum. Die Blätter haben zwar eine etwas andere Form, aber sie sind ebenfalls klein, ovalförmig, dunkelgrün und kompakt. Die Kriechspindel-Varianten 'Emerald ‘n Gold' und 'Emerald ‘n Gaiety' haben dann schon eher auffallende, zweifarbige Blätter, die eine fröhliche Alternative zu einer Buchsbaum-Hecke sind.

Bevorzugen Sie den Formschnitt und suchen Sie deshalb einen passenden Buchsbaum-Ersatz? Dann ist die Eibe eine ausgezeichnete Option. Die kleinen Nadeln oder Blätter lassen sich in beliebige Formen schneiden und der langsame Wuchs der Eibe (15 bis 20 Zentimeter pro Jahr) spricht für sich selbst. Sie sollten sich dann für den Taxus baccata oder für den Taxus media 'Hillii' entscheiden, denn diese Varianten produzieren keine auffallenden, giftigen Beeren.

Buchsbaum-Ersatz kaufen

Wenn Sie Buchsbaum-Ersatz für Ihren Garten suchen, dann wollen Sie natürlich eine frische, neue Garten-Hecke, die nur aus starken, gesunden Heckenpflanzen besteht. Wenn Sie Ihren Buchsbaum-Ersatz bei Heckenpflanzendirekt.de bestellen, dann können wir das selbstverständlich garantieren. Deshalb arbeiten wir nur mit den besten Züchtern Europas zusammen. Sind Sie auf der Suche nach einer Japanischen Stechpalme oder suchen Sie nach anderen Buchsbaum-Ersatz-Möglichkeiten? Vielleicht bevorzugen Sie die Rotbuchen-Hecke, die Kirschlorbeer-Hecke, den Feldahorn oder eine Koniferen-Hecke: dann garantieren wir Ihnen, dass die Qualität Ihrer Pflanzen optimal ist, und dass Ihre Pflanzen schnell geliefert werden.