Produkte vergleichen
  1. Diesen Artikel löschen
Mehr Produkte zum Vergleich hinzufügen Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.

Gemeine Eibe Wurzelballen 80-100 cm Extra Qualtität

Taxus baccata
17,80 €
Verfügbar
Die Gemeine Eibe ist in unseren Breiten beheimatet und kann daher auch in Ihrem Garten zu einer schönen Hecke heranwachsen. Wir liefern diese Eibenpflanzen in einer Höhe von 80 bis 100 cm.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
  • Formelle Hecke Formelle Hecke
  • Für den Formschnitt geeignet Für den Formschnitt geeignet
  • Fruchttragend Fruchttragend
  • Pflegeleicht Pflegeleicht
Maximale Breite in cm
200 - 250
Maximale Höhe in cm
300 - 400
Format (Größe bei Lieferung)
80-100 cm
Standort
Schatten, Halbschatten, Volle Sonne
Winterhärte
Gut winterhart
Wurzel-Sorte
Wurzelballen
Qualität
Extra Qualität
Anzahl pro laufenden Meter
3
Blattfarbe
Dunkelgrün
Giftig
Ja
Wuchs pro Jahr in cm
10 - 25
Wachstumsverfahren
Breit aufrecht
Lateinischer Name
Taxus baccata
Produkteigenschaften
Pflegeleicht, Für den Formschnitt geeignet, Formelle Hecke, Fruchttragend
Mindestbestellmenge
10
  • 10+ 17,80 €
  • 15+ 16,50 €
  • 50+ 15,30 €
  • 150+ 14,30 €

Einheimische Heckenpflanzen wie die Gemeine oder Europäische Eibe (Taxus baccata) sind immer eine gute Wahl für einen Garten in unseren Breiten. Achten Sie nur darauf, dass der Boden gut durchlässig ist, sonst nehmen die Wurzeln Schaden. Eiben sind pflegeleichte und vielseitige Heckenpflanzen. Sie können diese Eiben von 80 bis 100 Zentimeter Höhe zu einer hohen Hecke wachsen lassen oder sie zu einer kompakten niedrigen Hecke schneiden.

Eiben sind besonders stilvolle Heckenpflanzen

Eiben sind schon seit der letzten Eiszeit in Europa zu finden. Damals waren sie nur eine von wenigen, immergrünen Heckenpflanzen, die auf unserem Kontinent beheimatet waren. Schon damals waren die Menschen von der Schönheit dieser stilvollen Koniferen angetan. Ihre dekorativen, dunkelgrünen Nadeln waren auch damals das ganze Jahr hindurch zu sehen, auch im Winter, während viele andere Pflanzen am Ende des Jahres nur kahl und trostlos aussahen. Taxus baccata gehört deshalb auch heutzutage zu den beliebtesten Heckenpflanzen Westeuropas. Sie sind nicht nur immergrün, sondern auch pflegeleicht und vielseitig einsetzbar. Unterschiedlich hohe Eiben-Hecken können deshalb auch unterschiedlich eingesetzt werden.

Das ist schon ziemlich einzigartig, weil sich die meisten, langsam wachsenden Heckenpflanzen eigentlich vor allem als niedrige Hecken eignen. Sollten Sie auf der Suche nach einer niedrigen Hecke sein, dann ist die Eibe (Taxus baccata) ideal. Eiben haben einen jährlichen Zuwachs von 20 cm, deshalb ist es einfach, um Ihre Eiben-Hecke niedrig und in einer straffen, geraden Form zu halten. Eiben sind stark verzweigt, deshalb können sie wunderbare, blickdichte Privacy-Hecken bilden, die immergrün sind. Wenn Sie Ihre Eiben-Hecke jedoch einige Jahre weiterwachsen lassen, dann wird sie schon bald hoch genug sein, um für Sichtschutz zu sorgen. Auch Formschnitt-Liebhaber haben schon lange die Vorteile dieser Koniferen-Sorte entdeckt, die deshalb auch gerne als Buchsbaum-Ersatz verwendet wird.

Taxus baccata kann fast überall gut wachsen

Diese einheimische Heckenpflanzen-Sorte ist noch nicht ausgestorben, weil sie sich im Laufe der Zeit gut an unser Klima gewöhnen konnte, deshalb hat sie absolut keine Probleme mit unseren westeuropäischen Wetterbedingungen. Außerdem kann die Eibe auf fast jeder Bodensorte wachsen. Der Standort spielt dabei auch keine Rolle. Eiben-Hecken sollten jedoch nicht auf nasse Bodensorten gepflanzt werden, die nur schlecht wasserdurchlässig sind, weil die Wurzeln dadurch über kurz oder lang verfaulen. Dies trifft jedoch auch auf viele andere Heckenpflanzen zu. In den kalten Monaten des Jahres kann eine winterfeste Eiben-Hecke deshalb die Grenze Ihres Gartens jederzeit zierlich umranden, während andere Pflanzen im Garten eher kahl und farblos sind.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen