Produkte vergleichen
  1. Diesen Artikel löschen
Mehr Produkte zum Vergleich hinzufügen Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.

Großblättriger Kirschlorbeer Wurzelballen 60-80 cm

Prunus laurocerasus 'Rotundifolia'
9,50 €
Verfügbar
Der Großblättrige Kirschlorbeer kann wunderbare Privacy-Hecken im Garten bilden. Er ist auch im Winter immergrün, frostfest, kompakt, blickdicht, anpassungsfähig und robust. Dieser 60-80 cm hohe Kirschlorbeer wird mit einem Wurzelballen geliefert.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
  • Großblättrig Großblättrig
  • Schnellwachsende Pflanze Schnellwachsende Pflanze
  • Schnell blickdicht Schnell blickdicht
Maximale Breite in cm
250 - 300
Maximale Höhe in cm
400 - 500
Format (Größe bei Lieferung)
60-80 cm
Standort
Schatten, Halbschatten, Volle Sonne
Winterhärte
Gut winterhart
Wurzel-Sorte
Wurzelballen
Qualität
Normale Qualität
Anzahl pro laufenden Meter
3.5
Blattfarbe
Grün
Giftig
Ja
Wuchs pro Jahr in cm
25 - 50
Wachstumsverfahren
Aufsteigend
Lateinischer Name
Prunus laurocerasus 'Rotundifolia'
Produkteigenschaften
Immergrün, Schnellwachsende Pflanze, Großblättrig, Schnell blickdicht
Mindestbestellmenge
10
  • 10+ 9,50 €
  • 15+ 8,00 €
  • 50+ 7,50 €
  • 200+ 7,20 €

Der Großblättrige Kirschlorbeer sollte immer genug Platz im Garten bekommen, denn er hat einen breiten, schnellen Wuchs. Diese Kirschlorbeer-Hecke wird auch im Winter für viel Struktur im Garten sorgen, denn Sie ist immergrün und aufrecht wachsend. Der Großblättrige Kirschlorbeer ist frostfest, pflegeleicht, widerstandsfähig, dekorativ, schnittfest und blickdicht. Deshalb handelt es sich hier um eine ganz ausgezeichnete Heckenpflanze, die wunderbare Privacy-Hecken im Garten bilden kann. Wenn Sie den Großblättrigen Kirschlorbeer regelmäßig zurückschneiden, dann bleibt er noch lange gesund und kräftig. Der 60-80 cm hohe Großblättrige Kirschlorbeer wird mit einem Wurzelballen geliefert.

Die Vorteile einer Kirschlorbeer-Hecke mit Wurzelballen

Heckenpflanzen mit einem Wurzelballen sind immer eine zuverlässige Option. Pflanzen mögen es generell nicht gerne, wenn sich ihre Wurzeln lange außerhalb des Gartenbodens befinden, aber durch den Wurzelballen bleibt das Wurzelsystem wunderbar erhalten. Warten Sie dennoch nicht zu lange mit dem Pflanzen Ihrer Hecke, sonst besteht die Chance, dass die Wurzeln über kurz oder lang austrocknen. Ideal wäre zum Beispiel, dass Sie die Pflanzlöcher ausgraben noch bevor Ihre neue Kirschlorbeer-Hecke geliefert wird. Dadurch können die Pflanzen nach der Lieferung sofort in den Gartenboden gepflanzt werden.

Bei relativ schweren Bodensorten, denken Sie hier an Lehmböden, ist es empfehlenswert, um vor dem Pflanzen Löcher in den Boden zu stechen, damit überflüssiges Wasser leichter versickern kann. Der Kirschlorbeer 'Rotundifolia' kann es nämlich nicht besonders gut verkraften, wenn seine Wurzeln lange unter Wasser stehen. Ansonsten ist diese Kirschlorbeer-Sorte ausgesprochen anpassungsfähig, wenn es um den Standort im Garten geht. Ein Standort in der Sonne ist deshalb genauso vorteilhaft wie ein schattiger Standort. Der Kirschlorbeer 'Rotundifolia' kann fast überall gut wachsen, obwohl besonders kalkhaltige Böden vermieden werden sollten. Auch Luftverschmutzung ist kein Problem, deshalb kann er auch in der Stadt gut als Heckenpflanze verwendet werden.

Der Kirschlorbeer 'Rotundifolia' als Privacy-Hecke

Wenn man an eine Privacy-Hecke denkt, dann denkt man schon schnell an eine Koniferen-Hecke oder an eine andere formelle, immergrüne Hecke. Mit solchen Heckenpflanzen hat der Kirschlorbeer 'Rotundifolia' eigentlich nicht viele Gemeinsamkeiten, aber gerade dadurch ist er bei Gartenbesitzern so beliebt. Es handelt sich hier um eine immergrüne Heckenpflanze, die stark verzweigt ist und große Blätter hat, wodurch der Kirschlorbeer 'Rotundifolia' gerade als Hecke eine auffallend lockere, spielerische Ausstrahlung hat. Außerdem wächst der Kirschlorbeer 'Rotundifolia' sehr schnell: ungefähr 0.5 Meter pro Jahr. Es dauert also nicht lange bis Ihre Kirschlorbeer-Hecke auf Augenhöhe oder höher gewachsen ist.

Ihr Kirschlorbeer 'Rotundifolia' braucht nicht oft geschnitten zu werden, auch wenn er einen schnellen Wuchs hat. Sie brauchen deshalb jedes Jahr zwischen Mai und September einfach nur die Zweige abzuschneiden, die aus der Reihe tanzen. Das ist schon völlig ausreichend, damit Ihre Kirschlorbeer-Hecke ihr Form gut halten kann.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen