6 Gründe warum Sie eine Liguster-Hecke selektieren sollten

23. März 2020
6 Gründe warum Sie eine Liguster-Hecke selektieren sollten

Der Liguster ist bereits seit Jahren eine populäre Heckenpflanze in deutschen Gärten. Das ist auch nicht weiter verwunderlich: diese vielseitige Heckenpflanze passt nämlich gut zu ganz verschiedenen Garten-Typen. Wir geben Ihnen deshalb gerne 6 gute Grüne warum Sie eine Liguster-Hecke selektieren sollten. Haben Sie sich bereits entschieden? Dann können Sie in unserem Webshop sofort den Gemeinen Liguster, den Wintergrünen Liguster 'Atrovirens', den Ovalblättrigen Liguster oder den Goldliguster online bestellen.

Liguster traditionelle Hecken

Dann ist der Gemeine Liguster (Ligustrum vulgare) ausgezeichnet geeignet.

Der Liguster ist für traditionelle Hecken geeignet

Wollen Sie eine traditionelle, klassische Hecke bilden, wie man sie bereits seit Jahrhunderten vor allem in England findet? Dann ist der Gemeine Liguster (Ligustrum vulgare) ausgezeichnet geeignet. Schon im viktorianischen Zeitalter des Vereinigten Königreichs wurde der Gemeine Liguster regelmäßig verwendet. Der Liguster war damals vor allem in den Stadtgärten besonders populär. Auch heutzutage in der Liguster aus englischen Gärten nicht wegzudenken. Eine Gartenabgrenzung mit einem Liguster gibt Ihrem Garten nämlich einen eleganten Look, der eine natürliche Ausstrahlung hat. Dadurch passt der Gemeine Liguster aber nicht nur zu formellen Gärten, sondern auch zu informellen Garten-Typen.

Der Gemeine Liguster ist in unserem Webshop selbstverständlich in verschiedenen Formaten erhältlich. Sie können sich dann für den Gemeinen Liguster entscheiden, der als Nacktwurzelpflanze, als Heckenpflanze mit einem Wurzelballen oder als Topf-Pflanze angeboten wird.

Liguster immergrün

Der kräftige, winterfeste Liguster kann als ,,fast immergrün'' bezeichnet werden.

Der Liguster ist fast immergrün

Der kräftige, winterfeste Liguster kann als ,,fast immergrün'' bezeichnet werden. Das bedeutet, dass im Winter die meisten Blätter an den Zweigen hängenbleiben. Einen Teil seiner Blätter wird der Liguster zwar verlieren, aber eine Liguster-Hecke wird auch noch im Winter größtenteils blickdicht sein. Der Liguster ist also eigentlich der perfekte Kompromiss zwischen laubabwerfenden und immergrünen Heckenpflanzen. Dadurch ist der Liguster wirklich einzigartig, während er eine wunderbar natürliche Ausstrahlung hat. Ihre Liguster-Hecke wird also auch im Winter nicht verkahlen: der Großteil der Liguster-Blätter wird nämlich an dieser widerstandsfähigen, besonders robusten Heckenpflanze hängenbleiben.

Hätten Sie gerne einen Liguster, der im Winter kaum bis gar keine Blätter verliert? Dann sollten Sie sich für den Ligustrum vulgare 'Atrovirens' entscheiden, der auch als Wintergrüner Liguster 'Atrovirens' bekannt ist. Er kann viele deutsche Winterperioden problemlos überstehen, auch wenn sie besonders rauh und kalt sind. Auch nach dieser kalten Periode wird Ihre Hecke immer noch genauso hübsch aussehen wie vor Anbruch des Winters.

Liguster Bedingungen Garten

Wollen Sie den Liguster auf einen nassen Boden pflanzen? Sorgen Sie dann für ein gutes Entwässerungssystem Ihres Gartenbodens.

Der Liguster kann fast alle Bedingungen im Garten gut verkraften

Ein anderer Grund für die Verwendung eines Ligusters ist die Tatsache, dass er unter fast allen Bedingungen gut wachsen kann. Wohnen Sie in Küstennähe oder in einem Gebiet mit Luftverschmutzung? Kein Problem, denn das macht einem Liguster nichts aus. Auch trockene Böden, ein sonniger Standort, viel Schatten oder Wind machen einem Liguster nichts aus. Bei zu nassen Böden sollten Sie jedoch aufpassen, dies gilt allerdings auch für viele andere Heckenpflanzen. Sind Sie auf der Suche nach einer Heckenpflanze, die besonders widerstandsfähig ist und trotzdem eine hübsche Ausstrahlung hat? Dann ist der Liguster genau die richtige Heckenpflanze.

Wollen Sie den Liguster auf einen nassen Boden pflanzen? Sorgen Sie dann für ein gutes Entwässerungssystem Ihres Gartenbodens. Wenn Sie Ihren Gartenboden nicht entwässern wollen, dann sollten Sie eine Heckenpflanze selektieren, die auch in feuchten Böden gut wachsen kann, wie die Hainbuche, die Ölweide oder die Griselinia littoralis.

 Liguster-hecke tierfreundlich

Wussten Sie, dass eine Liguster-Hecke für viel Leben in Ihrem Garten sorgt? Die Vögel bauen gerne ihre Nester in einer Liguster-Hecke.

Eine Liguster-hecke ist tierfreundlich

Wussten Sie, dass eine Liguster-Hecke für viel Leben in Ihrem Garten sorgt? Die Vögel bauen gerne ihre Nester in einer Liguster-Hecke. Außerdem sorgen die weißen, duftenden Blüten des Ligusters dafür, dass viele Schmetterlinge und Honigbienen in Ihren Garten gelockt werden. Nach der Blüte entstehen kleine, dunkelfarbige Beeren an den Zweigen des Ligusters. Diese Beeren werden gerne von kleineren Vogelsorten gefressen. Die Liguster-Hecke ist also eine tierfreundliche Hecke, die für die Vögel und für die nützlichen Insekten ausgesprochen wichtig ist. Aber aufgepasst: wenn Sie den Liguster besonders straff und ordentlich zurückschneiden wollen, dann wird dadurch die Blütenbildung des Ligusters stark reduziert.

Dadurch werden Sie dann auch weniger Bienen und Schmetterlinge in Ihrem Garten vorfinden. Weniger Blüten bedeutet dann aber auch weniger Beeren, die im Herbst an den Zweigen hängen werden.

Liguster wächst schnell

Der Liguster kann zwischen 30-40 cm pro Jahr wachsen.

Der Liguster wächst schnell

Sind Sie auf der Suche nach einer schnellwachsende Heckenpflanze, weil durch den schnellen Wuchs dann auch schnell Privacy-Hecken entstehen? Der Liguster kann zwischen 30-40 cm pro Jahr wachsen. Dieser Wuchs kann auch noch stimuliert werden, indem Sie die Liguster-Hecke zweimal pro Jahr düngen. Schneiden Sie den Liguster einmal oder zweimal pro Jahr, damit er gepflegt und kompakt bleibt. Außerdem hat er durch regelmäßige Rückschnitte auch jederzeit ein junges, frisches Aussehen. Je öfter Sie ihn schneiden, umso mehr Verzweigungen werden entstehen. Ihre Liguster-Hecke wird dadurch immer dichter, kompakter und voller.

Der Liguster ist eine Heckenpflanze, die ausgesprochen schnittfest ist. Er kann in seiner natürlichen Form weiterwachsen, aber er kann auch straff zurückgeschnitten werden, damit die Liguster-Hecke eine formelle Ausstrahlung bekommt. Es ist also Ihre Entscheidung was am besten zu Ihrem Garten-Typ passt.

Goldliguster Heckenpflanze

Dann ist der Goldliguster (Ligustrum ovafolium ‘Aureum’) vielleicht genau richtig.

Der Goldliguster ist eine interessante Heckenpflanze

Wollen Sie normale, grüne Heckenpflanzen in Ihrem Garten vermeiden? Dann ist der Goldliguster (Ligustrum ovafolium ‘Aureum’) vielleicht genau richtig. Diese pflegeleichte Heckenpflanze hat mit einem Ovalblättrigen Liguster viele Übereinstimmungen, aber mit dem einzigen Unterschied, dass der Goldliguster auffallende, zweifarbige Blätter hat. Der Goldliguster wird meistens als Hecke verwendet, aber auch als Einzelpflanze kann dieser Liguster ganz wunderbar zur Geltung kommen. Der Goldliguster ist als Heckenpflanze dekorativ, auffallend und deshalb mit normalen Heckenpflanzen nicht zu vergleichen. Das ist aber gerade der Grund dafür, warum sich viele Gartenbesitzer für genau diese Heckenpflanze entscheiden.

Haben Sie noch Fragen, wenn es um unsere verschiedenen Liguster-Sorten geht? Nehmen Sie dann schnell Kontakt mit uns auf. Wir geben Ihnen gerne mehr Informationen zu unseren Liguster-Sorten. Wollen Sie den Liguster sofort online bestellen? Dann können Sie das über unseren Webshop sofort machen.