Eibe: eine vielseitige Heckenpflanze

28. Oktober 2019
Eibe: eine vielseitige Heckenpflanze

Bei Eiben denkt man oft an schmal geschnittene, aber nicht allzu hohe Koniferenhecken im Vorgarten, denn dort werden sie in der Regel gepflanzt. Dennoch kann man Eiben ganz anders einsetzen. Ihre Vielseitigkeit ist einer der größten Vorteile von Eiben. Sie möchten sich inspirieren lassen von neuen Gestaltungsideen mit Eiben? Wir zeigen Ihnen anhand einiger Beispiele, wie vielseitig eine Eibe eingesetzt werden kann.

Niedrige Eibenhecken im Vorgarten
Eibenhecken eignen sich besonders gut für niedrige Hecken im Vorgarten.

Niedrige Eibenhecken im Vorgarten

Eibenhecken eignen sich besonders gut für niedrige Hecken im Vorgarten. Ihre schönen dunkelgrünen Nadeln, die man in eine kompakte Heckenform schneiden kann, sorgen für ein guten ersten Eindruck beim Betreten Ihres Grundstücks. Nur wenige Heckenpflanzen wachsen so langsam wie Eiben. Dadurch ist es leicht, sie in einer schönen Form zu halten. So eine Form erreichen Sie schon mit ein bis zwei Schnitten im Jahr. Eiben sind daher ideale Heckenpflanzen für alle, die nicht so viel Zeit im Garten verbringen, aber dennoch eine gepflegte Hecke im Vorgarten haben wollen.

Es ist sehr leicht, eine Eibenhecke im Vorgarten unter einem Meter Höhe zu halten. Eine ein Meter hohe Hecke garantiert, dass noch genug Tageslicht in die Wohnräume fällt. Wenn Sie eine besonders formale Hecke möchten, nehmen Sie eine männliche Eibe, an der im Herbst keine Beeren erscheinen, wie zum Beispiel Taxus media 'Hillii'. Taxus media wächst noch langsamer als Taxus baccata, die Gemeine Eibe. Wenn Sie in Ihrem Vorgarten eine Hecke möchten, die aussieht wie eine kleine grüne Gartenmauer, wählen Sie Taxus media 'Hillii'.

Hohe Eibenhecken im Garten
Für Sichtschutzhecken werden Eiben eher seltener gewählt. Das liegt vor allem am langsamen Wachstum der Eibe.

Hohe Eibenhecken im Garten

Für Sichtschutzhecken werden Eiben eher seltener gewählt. Das liegt vor allem am langsamen Wachstum der Eibe. Bei einem Wachstum von 15 bis 20 Zentimetern pro Jahr dauert es einige Zeit, bis Ihre Eibenhecke Sie überragt. Hohe Eibenhecken sollte man eher im Garten hinter dem Haus pflanzen. Eibenhecken haben den Vorteil, dass sie sofort blickdicht sind. Wenn die Hecke einmal hoch genug gewachsen ist, bietet sie einen ausgezeichneten Sichtschutz. Andere, schnell wachsende Nadelbäume, wie zum Beispiel die Leyland-Zypresse, haben in den ersten Jahren eine noch recht offene Struktur und bieten daher nicht sofort einen guten Sichtschutz.

Wenn Sie sich für eine hohe Eibenhecke im Garten entscheiden, empfehlen wir Ihnen die Gemeine Eibe (Taxus baccata). Taxus media 'Hillii' und das weibliche Gegenstück Taxus media 'Hicksii' können zwar eine Höhe von bis zu zwei Metern erreichen, trotzdem ist aber Vorsicht bei diesen Eiben geboten. Es besteht die Gefahr, dass die Zweige sich unter Gewicht von Schnee oder bei starken Regenfällen oben auffächern, wenn sie 1,80 Meter Höhe überschreiten. Eine hohe Eibenhecke im Garten sollte in den ersten Jahren nur an den Seiten geschnitten werden. Oben behält die Eibe dann zunächst ihre charakteristische Kegelform, das können Sie einfach später noch anpassen.

Sie wollen nicht so lange warten, bis die Eibenhecke den nötigen Sichtschutz bietet? Dann können Sie bei Heckenpflanzendirekt.de auch eine Eiben-Fertighecke bestellen. Eine Fertighecke hat sofort die gewünschte Höhe. Eine solche Fertighecke ist auch eine gute Option, wenn Sie eine niedrige Eibenhecke im Vorgarten pflanzen wollen.

Formschnitt bei Eiben
Hinzu kommt, dass Eiben nicht so leicht aus der Form geraten, weil sie so langsam wachsen.

Formschnitt bei Eiben

Eiben sind interessante Nadelhölzer. Natürlich haben sie einige Ähnlichkeiten mit anderen Koniferen, wie zum Beispiel die Empfindlichkeit gegenüber Staunässe. Doch was das Wachstum und den Schnitt angeht, unterscheiden sich Eiben deutlich von anderen Koniferen. Normalerweise wachsen Nadelbäume schneller und es ist nicht immer einfach, einen Verjüngungsschnitt vorzunehmen. Viele Koniferen darf man nämlich nicht bis aufs nackte Holz zurückschneiden, da sie sonst nicht mehr austreiben. Eiben vertragen hingegen auch einen radikalen Schnitt bis aufs alte Holz und eignen sich hervorragend für den Formschnitt. Hinzu kommt, dass Eiben nicht so leicht aus der Form geraten, weil sie so langsam wachsen.

Eiben sind überraschend gute Buchsbaum-Alternativen. Das möchte man erst nicht meinen, da sich das Laub von Buchsbaum deutlich unterscheidet. Für eine niedrige Hecke oder für den Formschnitt sind Eiben jedoch genauso gute Buchsbaum-Alternativen wie etwa die Japanische Stechpalme, die normalerweise für diese Zwecke verwendet wird. Andere Buchsbaum-Alternativen wie Heckenmyrte (Lonicera nitida) und Kriechspindel (Euonymus fortunei) wachsen viel zu schnell, um sie für den Formschnitt zu verwenden. Eiben sind daher bessere Buchsbaum-Alternativen, als man vielleicht denkt.

Eiben online kaufen
Wenn Sie Eiben kaufen, achten Sie darauf, dass es sich um qualitativ hochwertige Pflanzen handelt.

Eiben online kaufen

Wenn Sie Eiben kaufen, achten Sie darauf, dass es sich um qualitativ hochwertige Pflanzen handelt. Das können wir bei allen Pflanzen von Heckenpflanzendirekt.de garantieren. Wir arbeiten mit erfahrenen Gärtnereien und Baumschulen in Europa zusammen. Alle Pflanzen, die unser Haus verlassen, werden vorher auf ihre Qualität geprüft. Auch die Lieferung zu Ihnen nach Hause übernehmen Profis. Egal ob Sie eine Kirschlorbeerhecke, eine Buchenhecke oder eine andere Heckenpflanze bei uns bestellen.