Eine gesunde Buchsbaum-Hecke: geht das?

14. Februar 2019
Eine gesunde Buchsbaum-Hecke: geht das?

Der Buchsbaum wird eigentlich immer weniger in deutschen Garten verwendet. Das hat natürlich auch einen guten Grund: der Buchsbaum wird nämlich schon seit Jahren durch hartnäckige Schimmel-Krankheiten und natürlich auch durch den aggressiven Buchsbaum-Zünsler angegriffen oder auch total zerstört. Viele Gartenbesitzer fragen sich deshalb gerade, ob der Buchsbaum bereits der Vergangenheit angehört, oder ob es doch noch andere Möglichkeiten gibt, um eine gesunde Buchsbaum-Hecke im Garten zu haben. Ist Ihre Buchsbaum-Hecke eigentlich noch zu retten? Und wie bleibt eine Buchsbaum-Hecke besonders robust und vital? Welche Buchsbaum-Ersatz-Möglichkeiten sind am besten geeignet?

Der Buchsbaum-Untergang
Weil die Nachfrage damals ganz besonders groß war, musste der Buchsbaum großflächig und schnell gezüchtet werden.

Der Buchsbaum-Untergang

Der Buchsbaum war einst eine beliebte Heckenpflanze. Jeder Gartenliebhaber, der moderne oder formelle Gärten bevorzugte, hatte auch eine Buchsbaum-Hecke im Garten. Oder doch nicht? Dann hatte so ein Garten auf jeden Fall eine Buchsbaum-Einzelpflanze oder mehrere Buchsbaum-Einzelpflanzen, die dann durch ihre wunderbaren Formschnitte ganz besonders gut zur Geltung kamen. Fachleute behaupten deshalb, dass diese Popularität letztendlich auch zum Untergang des Buchsbaums beigetragen hat. Weil die Nachfrage damals ganz besonders groß war, musste der Buchsbaum großflächig und schnell gezüchtet werden. Bei manchen Baumschulen standen die Buchsbaum-Pflanzen deshalb auch zu dicht nebeneinander. Dadurch wurde der Buchsbaum immer empfindlicher für den Buchsbaum-Schimmel.

Das hat übrigens gar nichts mit dem Buchsbaum-Zünsler zu tun: der kam auf eine ganz andere Art und Weise nach Deutschland. Ursprünglich kommen diese Ungeziefer nämlich aus Asien. Fachleute gehen davon aus, dass der Buchsbaum-Zünsler im Jahre 2007 nach Europa gekommen ist. Dies passierte als Deutschland Buchsbaum-Sträucher aus Asien importierte. Die Ungeziefer konnten sich daraufhin in ganz Europa verbreiten. Zuerst wurde der Buchsbaum-Zünsler nur in einigen Teilen Deutschlands gesichtet. Heutzutage gibt es eigentlich kein Gebiet in Deutschland, das nicht mit Buchsbaum-Zünslern konfrontiert wird, die Buchsbaum-Sträucher in der Regel ziemlich schnell und radikal kahlfressen. Meine Hecke hat eine Buchsbaum-Krankheit, was jetzt?

Man kann verschiedene Schädlingsbekämpfungsmittel kaufen, die versprechen, dass sie den Buchsbaum-Zünsler bekämpfen können. Leider funktionieren diese Mittel in der Praxis nicht besonders gut. Es scheint doch so zu sein, dass diese Ungeziefer nur schwer zu bekämpfen sind. Dabei gibt es auch keine Garantie, dass diese Bekämpfung jemals erfolgreich sein wird. Außerdem ist auch der Buchsbaum-Schimmel eine Krankheit, die nur schwer zu kontrollieren ist. Es ist möglich, dass sich Ihre Buchsbaum-Hecke erholen kann, aber das ist mühsam und zeitraubend. Deshalb entscheiden sich immer mehr Gartenbesitzer für den wunderbaren Buchsbaum-Ersatz.

Eine zweite Chance für die Buchsbaum-Hecke
Der Buchsbaum bevorzugt kalkhaltige Böden, deshalb sollten Sie immer dafür sorgen, dass sich ausreichend viel Kalk in Ihrem Gartenboden befindet.

Eine zweite Chance für die Buchsbaum-Hecke

Aber was machen Sie, wenn Sie jetzt eine Buchsbaum-Hecke in Ihrem Garten haben? Und was machen Sie, wenn Sie die elegante Ausstrahlung einer immergrünen Hecke aus Buchsbäumen bevorzugen und eigentlich noch einen Buchsbaum oder gleich mehrere Buchbäume in den Garten pflanzen wollen? Es ist zwar ein Risiko, aber es gibt tatsächlich richtige Buchsbaum-Liebhaber, die sich mit Buchsbaum-Ersatz niemals zufrieden geben werden. Sie wollen dem Buchsbaum deshalb auch gerne eine zweite Chance geben. Wenn Sie selbst auch ein Buchsbaum-Liebhaber sind, dann sollten Sie Ihre Buchsbäume nur bei professionellen Baumschulen kaufen, die nur gesunde, robuste Heckenpflanzen verkaufen.

Obwohl auch das leider keine Garantie ist, kann man trotzdem sagen, dass Buchsbäume, die aus professionellen Baumschulen kommen, weniger empfindlich sind und deshalb auch weniger Buchsbaum-Krankheiten bekommen. In unserer Baumschule haben die Buchsbäume beispielsweise immer genug Platz, um langsam zu vitalen, robusten Heckenpflanzen heranzuwachsen. Unsere Fachleute achten auch jederzeit darauf, dass die Buchsbäume alles bekommen was sie zum Wachsen brauchen. Auch der Boden, in dem die Sträucher wachsen, ist gesund und nährstoffreich. Dadurch sind die Bedingungen für unsere Buchsbäume immer ideal, damit sie sich auch zu kräftigen Pflanzen entwickeln können.

Außerdem ist es wichtig, dass Sie sich um Ihre Buchsbaum-Hecke kümmern. Der Buchsbaum bevorzugt kalkhaltige Böden, deshalb sollten Sie immer dafür sorgen, dass sich ausreichend viel Kalk in Ihrem Gartenboden befindet. Sie sollten den Buchsbaum auch zweimal pro Jahr düngen. Verwenden Sie dann Spezial-Dünger für den Buchsbaum, den Sie nach jedem Rückschnitt anwenden sollten. Das Schneiden des Buchsbaums sollte nur mit sauberen und scharfen Gartengeräten durchgeführt werden. Dadurch ist Ihre Buchsbaum-Hecke weniger anfällig, wenn es um Schimmel-Krankheiten geht. Außerdem erholen sich Buchsbaum-Hecken dann auch schneller von ihren Rückschnitten. Aber eine Garantie ist das nicht.

Buchsbaum-Ersatz: der Heilige Gral?
In unserem Webshop bieten wir verschiedene Buchsbaum-Ersatz-Möglichkeiten an, die Sie schnell und einfach online kaufen können.

Buchsbaum-Ersatz: der Heilige Gral?

Buchsbaum-Ersatz besteht eigentlich aus immergrünen Heckenpflanzen, die einem Buchsbaum ähnlich sehen. Sie können deshalb gut für den Formschnitt verwendet werden und sie können gut als formelle, straffe Hecken eingesetzt werden, die unterschiedlich hoch sein können. Auch die Blätter ähneln dann sehr einem Buchsbaum-Blatt. Manche Buchsbaum-Ersatz-Möglichkeiten sehen einem Buchsbaum auch so ähnlich, dass sogar Experten den Unterschied kaum entdecken können. Buchsbaum-Ersatz ist viel robuster als ein Buchsbaum, wenn es um Schimmel-Krankheiten oder Ungeziefer-Plagen geht. Deshalb sind sie mittlerweile beliebter als richtige Buchsbäume. Buchsbaum-Ersatz wird von vielen Gartenbesitzern deshalb auch gerne mit dem Heiligen Gral verglichen.

Gute Buchsbaum-Ersatz-Möglichkeiten kann man beispielsweise mit der Eibe, mit der Japanischen Stechpalme, mit der Heckenmyrte (Lonicera nitida) und mit der Kriechspindel ‘Vegetus‘ realisieren. Vor allem die Japanische Stechpalme ‘Dark Green’ ist der ideale Buchsbaum-Ersatz. Das liegt daran, dass diese Heckenpflanze einem Buchsbaum ganz besonders ähnlich sieht. In unserem Webshop bieten wir verschiedene Buchsbaum-Ersatz-Möglichkeiten an, die Sie schnell und einfach online kaufen können. Einfacher können wir es Ihnen nicht machen. Sobald Ihre Pflanzen geliefert werden, dann können Sie noch lange viel Freude an der klassischen Ausstrahlung einer eleganten, immergrünen Hecke haben, die auch ausgesprochen vielseitig ist.

Bevorzugen Sie trotzdem eine richtige Buchsbaum-Hecke? Der Buchsbaum ist auch in unserem Webshop natürlich auch erhältlich. Auf unserer Website können Sie außerdem alles über den Buchsbaum und über Buchsbaum-Ersatz nachlesen. Danach können Sie dann bestimmt viel besser abwägen welche Heckenpflanzen am besten zu Ihren Wunschvorstellungen passen. Und falls Sie fragen haben sollten, dann können Sie jederzeit mit unserem Kundenservice Kontakt aufnehmen.