Für welchen Garten und Boden ist die Eibe geeignet?

26. November 2018
Für welchen Garten und Boden ist die Eibe geeignet?

Die Eibe ist eine Heckenpflanze, die schon seit Jahren oft in deutschen Gärten verwendet wird. Diese Konifere ist aus verschiedenen Gründen so sehr beliebt. Die Eibe ist beispielsweise immergrün und besonders robust. Außerdem braucht die Eibe keine besondere Pflege. Bei minimaler Pflege können Sie mit Eiben bereits eine wunderbare, tiefgrüne und blickdichte Hecke in Ihrem Garten bilden. Aber für welchen Garten und Boden ist die Eibe geeignet? In diesem Artikel erzählen wir Ihnen gerne mehr über dieses Thema.

Ist die Eibe für meinen Garten geeignet?
Wenn es um den Standort geht, dann ist die Eibe ebenfalls nicht besonders wählerisch.

Ist die Eibe für meinen Garten geeignet?

Ob die Eibe für Ihren Garten geeignet ist oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Gärten mit besonders nassen Böden sind zum Beispiel nicht so gut für Heckenpflanzen geeignet. Die Eibe kann nasse Böden nämlich nicht besonders gut verkraften. Natürlich können Sie einen nassen Boden auch erst entwässern: danach ist das Pflanzen einer Eiben-Hecke kein Problem mehr. Ansonsten ist die Eibe eigentlich eine Heckenpflanze, die fast überall gepflanzt werden kann. In großen und in kleinen Gärten kann sie als Heckenpflanze ganz wunderbar verwendet werden. Durch ihren ziemlich langsamen Wuchs kann sie aber auch in einem Garten in der Stadt gut zur Geltung kommen. Außerdem passt die Eibe auch gut zu ganz verschiedenen Garten-Entwürfen.

In der freien Natur kommt die Eibe an den entlegensten Orten der Welt vor: von Europa bis nach Asien und von Nordamerika bis in den Norden Afrikas. Die Eibe, die zu den Koniferen gehört, ist ausgesprochen pflegeleicht, wenn es um die Bodensorte geht, in dem sie wächst. Die Hauptsache ist jedoch, dass der Boden nicht zu nass sein sollte, denn dann kann die Eibe auf fast allen Gartenböden gut wachsen. Wenn es um den Standort geht, dann ist die Eibe ebenfalls nicht besonders wählerisch. An sonnigen Standorten kann sich die Eibe prächtig entwickeln, aber auch an schattigen Standorten oder im Halbschatten wird die Eibe wunderbar gesund bleiben. Außerdem ist sie auch resistent, wenn es besonders windig sein sollte, in Küsten-Regionen kann dies beispielsweise der Fall sein. Aber auch in der Stadt, die von Luftverschmutzung geprägt ist, kann die Eibe in den Garten gepflanzt werden, denn auch dort wird sie wunderbar gesund bleiben.

Die Eibe auf einen nassen Boden pflanzen
Dies können Sie machen, indem Sie genau an der Stelle, an der Ihre Eiben-Hecke gepflanzt werden soll, ein Entwässerungsrohr in den Boden graben.

Die Eibe auf einen nassen Boden pflanzen

Obwohl die Eibe nasse Böden nicht so gut vertragen kann, können Sie sie trotzdem in Ihren Garten pflanzen, der aus einem feuchten Boden besteht. Wie wir bereits gesagt haben ist es dann jedoch ausgesprochen wichtig, um den Boden in Ihrem Garten zu entwässern. Dies können Sie machen, indem Sie genau an der Stelle, an der Ihre Eiben-Hecke gepflanzt werden soll, ein Entwässerungsrohr in den Boden graben. Dieses Rohr sollte tief genug in den Boden gegraben werden, damit die Eiben-Wurzeln beim Wachsen nicht gestört werden. Sie können aber auch einige, tiefe Löcher in die jeweiligen Pflanzlöcher stechen, in die Sie dann später die Eiben pflanzen werden. Auf diese Weise wird das überschüssige Wasser abtransportiert und man kann dadurch verhindern, dass die Eiben-Wurzeln ständig einem nassen Boden ausgesetzt sind. Erfahren Sie hier mehr zum Pflanzen von Eiben.

Wie ist mein Gartenboden für die Eibe geeignet
Auf diese Weise bekommt Ihr Gartenboden alle Nährstoffe und Mineralien, die eine Eibe braucht.

Wie ist mein Gartenboden für die Eibe geeignet

Obwohl die meisten Bodensorten eigentlich ganz gut für die Eibe geeignet sind, können Sie selbst auch viel unternehmen, damit Ihr Gartenboden dauerhaft die besten Voraussetzungen für eine Eiben-Hecke hat. Das Düngen Ihrer Eiben-Hecke kann dabei durchaus hilfreich sein. Es ist deshalb empfehlenswert, dass Sie die Eibe zweimal pro Jahr mit Dünger versorgen. Auf diese Weise bekommt Ihr Gartenboden alle Nährstoffe und Mineralien, die eine Eibe braucht. Sie können zum Düngen der Eiben-Hecke einen Spezial-Dünger für Koniferen oder einen Hecken-Dünger verwenden. Der Hecken-Dünger wurde speziell entwickelt um Pflanzen, die eng nebeneinander wachsen, mit extra Nährstoffen zu versorgen. Koniferen-Dünger enthält deshalb auch ganz besondere Inhaltsstoffe, die Koniferen zum Wachsen brauchen, wie beispielsweise Magnesium. Wenn Sie noch mehr über das Düngen Ihrer Garten-Hecke erfahren wollen, dann können Sie auf diesen Link klicken: Das Düngen und Bewässern Ihrer Hecke.

Außerdem kann bei Eiben manchmal auch ein Kalk-Defizit auftreten. Sie können Ihre Eiben-Hecke dann mit extra Kalk versorgen wenn Sie meinen, dass Ihre Hecke dies benötigt. Sie können ein Kalk-Defizit dann daran erkennen, dass die Eibe braune, ausgetrocknete Stellen bekommt. Solche Stellen können aber auch andere Ursachen haben. Es ist in diesem Fall deshalb auch empfehlenswert, um eine Boden-Analyse durchführen zu lassen. Es gibt verschiedene Unternehmen, die Boden-Analysen durchführen. Meistens müssen Sie dann Ihrem Garten eine Boden-Probe entnehmen. Diese Probe schicken Sie dann an ein Laboratorium. Anschließend bekommen Sie per Post die Ergebnisse dieser Analyse. Auf diese Weise können Sie sofort eine zielgerichtete Lösung für das jeweilige Problem finden. Im Allgemeinen kann man aber sagen: die Eibe ist eine Multitalent für Ihren Garten.

Damit die Eiben-Hecke in einem guten Zustand bleibt
Auf diese Weise bleibt Ihre Hecke wunderbar blickdicht. Verwenden Sie beim Schneiden Ihrer Eiben-Hecke immer saubere und scharfe Gartengeräte.

Damit die Eiben-Hecke in einem guten Zustand bleibt

Die Eibe kann also auf verschiedenen Gartenböden gut wachsen. Außerdem kann eine Düngung der Hecke gute Resultate erzielen. Sie können den guten Zustand Ihrer Eiben-Hecke aber auch aufrechterhalten, indem Sie Ihre Hecke regelmäßig schneiden. Durch den Rückschnitt der Eiben stimulieren Sie die kompakte Verzweigung dieser Bäume, die von Natur aus bereits ziemlich stark verzweigt sind. Auf diese Weise bleibt Ihre Hecke wunderbar blickdicht. Verwenden Sie beim Schneiden Ihrer Eiben-Hecke immer saubere und scharfe Gartengeräte. Achten Sie auch darauf, dass Sie geeignete Garten-Handschuhe tragen, denn die Eibe ist und bleibt natürlich eine giftige Pflanze. Schneiden Sie die Eibe ohne die Verwendung von Garten-Handschuhen? Waschen Sie sich dann nach dem Schneiden der Hecke gründlich die Hände.

Is de taxus geschikt voor mijn tuin?
Tuinen met hele natte bodems zijn bijvoorbeeld minder geschikt voor deze haagplant.

Eiben einfach online kaufen

Sie wissen jetzt welche Gärten und Gartenböden für die Eibe gut geeignet sind, deshalb wollen Sie jetzt bestimmt wissen wo Sie diese besonders hübschen Heckenpflanzen kaufen können. Bei Heckenonline.de ist die Eibe in verschiedenen Größen erhältlich. Sie können bei uns ganz einfach Eiben-Pflanzen als Topf-Pflanzen oder auch mit einem Wurzelballen online kaufen. Wollen Sie lieber nicht so lange darauf waren bis die Eiben-Jungpflanzen endlich ausgewachsen sind und kompakte, immergrüne Hecken bilden? Dann können Sie sich auch für das Kaufen von Fertig-Hecken entscheiden. Die Heckenpflanzen, die Sie bei uns kaufen können, haben eine ausgezeichnete Qualität und sie sind von unten nach oben gut verzweigt. Diese Pflanzen haben bei den jeweiligen Baumschulen bereits alles bekommen was sie brauchen, um robuste, gesunde und kraftvolle Heckenpflanzen zu werden. Mit diesen Heckenpflanzen können Sie also ganz einfach eine wunderbare Eiben-Hecke in Ihrem Garten bilden!