Welche Heckenkoniferen gibt es?

20. Juli 2019
Welche Heckenkoniferen gibt es?

Es gibt weltweit mehr als sechshundert bekannte Nadelbaumarten. Nicht alle diese Koniferen können jedoch als Hecke eingesetzt werden. Tatsächlich ist die Anzahl der Nadelhölzer, die als Hecke gepflanzt werden können, nicht sehr hoch. Diese Koniferen werden auch als Heckenkoniferen bezeichnet. Hier erfahren Sie, welche Arten von Heckenkoniferen es gibt und wie sie in Ihrer Gartengestaltung optimal zur Geltung kommen. In unserem Webshop finden Sie die folgenden Koniferen:

  • Eiben: Gemeine Eibe (Taxus baccata), die männliche Eibe Taxus media 'Hillii' und sein weibliches Pendant Taxus media 'Hicksii'
  • Thuja (Thuja occidentalis): Thuja 'Brabant' und Thuja 'Smaragd' und drei Sorten Riesenthuja (Thuja plicata): Riesenthuja 'Martin', 'Atrovirens' und ‘Excelsa’
  • Leyland-Zypressen (Cupressocyparis leylandii) und Gelbe Leyland-Zypresse
  • Urweltmammutbaum (Metasequoia glyptostroboides)
  • Japanische Lärche (Larix kaempferi)
  • Gemeine Fichte (Picea abies)
  • Scheinzypresse (Chamaecyparis lawsoniana): Blaue Scheinzypresse, Gelbe Scheinzypresse und die Gelbe Scheinzypresse 'Stardust'.
Koniferen in verschiedenen Farbtönen
So gibt es Koniferen mit gelber Färbung wie die Gelbe Leyland-Zypresse und die Gelbe Scheinzypresse.

Koniferen in verschiedenen Farbtönen

Jeder Nadelbaum hat einen anderen Farbton. Viele Menschen denken bei einer Koniferenhecke an eine immer gleich aussehende immergrüne Grundstücksgrenze, die überall in Gärten steht. Das Bild stimmt jedoch nicht, denn Nadelhölzer sind alles andere als immer gleich aussehend und langweilig. Es gibt überraschend viele Varianten der einzelnen Koniferen, so dass es letztendlich eine riesige Auswahl gibt. Wenn Ihnen eine Koniferensorte nicht gefällt, gibt es garantiert eine andere, die genau Ihren Geschmack trifft und Ihren Garten auf schöne Weise bereichert. Die Nadeln von Koniferen haben alle einen anderen Farbton.

So gibt es Koniferen mit gelber Färbung wie die Gelbe Leyland-Zypresse und die Gelbe Scheinzypresse. Dann gibt es Heckenkoniferen mit blauem Glanz wie etwa die Blaue Scheinzypresse. Diese Koniferen unterscheiden sich von herkömmlichen Nadelhölzern wie wir sie so häufig in Gärten sehen. Aber auch das Grün von Nadelhölzern kann sehr unterschiedlich ausfallen: Manchmal ist die Farbe matt und hellgrün, dann wieder glänzend und dunkelgrün. Die Thuja 'Smaragd' zum Beispiel hat eine frischere Farbe als die Eibe, die eine elegante dunkelgrüne Farbe hat. Wählen Sie den schönsten Farbton für Ihren Garten, einen Farbton, der Ihren Geschmack trifft und gleichzeitig zur Farbe der übrigen Pflanzen und Gartenmöbel passt.

Die Vielfalt von Koniferen
Heckenkoniferen sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Eine Eibenhecke sieht ganz anders aus als eine Gelbe Scheinzypresse.

Die Vielfalt von Koniferen

Heckenkoniferen sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Eine Eibenhecke sieht ganz anders aus als eine Gelbe Scheinzypresse. Die meisten Nadelbäume behalten Ihr Laub, so dass sie das ganze Jahr über den nötigen Sichtschutz bieten. Es gibt aber auch laubabwerfende Nadelhölzer. Zwei Beispiele hierfür sind der Urweltmammutbaum und die Japanische Lärche. Urweltmammutbaum und Japanische Lärche tragen Nadeln, ebenso wie die Gemeine Fichte (Picea abies) und natürlich die Eibe. Bei den beiden letzteren handelt es sich um immergrüne Koniferen. Jeder Nadelbaum hat seinen ganz eigenen Stil und Charme. Es ist daher nicht so einfach, zu sagen, welche Heckenkoniferen wirklich besser sind.

Eine schmale, klassische Eibenhecke hat ein ganz anderes Aussehen als eine imposante Fichtenhecke. Eine hohe Hecke aus Leyland-Zypressen wirkt robust, während eine Hecke aus Thuja 'Smaragd' elegant und anmutig aussieht. Keine Heckenkonifere gleicht der anderen. Erfreuen Sie sich an der Vielfalt der verschiedenen Farbtöne des Laubes. Welche Art von Nadelbaum Sie wählen sollten, hängt natürlich mit Ihren persönlichen Wünschen, Ihrer Gartengestaltung und den anderen Pflanzen zusammen, die Ihren Garten schmücken. Das Schöne an Nadelbäumen ist, dass sie so vielseitig einsetzbar sind. Nutzen Sie diese Vielseitigkeit zu Ihrem Vorteil.

Eibenhecke
Heckenkoniferen wie Eiben und die verschiedenen Thujasorten verkaufen sich am besten.

Die Vielseitigkeit von Nadelhölzern ist ein Hauptgrund, warum sie bei Gärtnern als Heckenpflanzen so beliebt sind. Heckenkoniferen wie Eiben und die verschiedenen Thujasorten verkaufen sich am besten. Auch die verschiedenen Sorten der Leyland-Zypresse und der Scheinzypresse sind sehr beliebt. Leyland-Zypressen sind bekannt für ihr sehr schnelles Wachstum: Diese Konifere kann bis zu einem Meter im Jahr an Höhe hinzugewinnen. Dies steht im starken Gegensatz zur Eibe, die bekanntlich eher langsam wächst. Das hat aber auch seine Vorteile: Eine Eibenhecke behält für lange Zeit ihre schöne, schmale Form, während Leyland-Zypressen häufiger geschnitten werden müssen, um sie perfekt in Form zu halten.

Wenn Sie eine Nadelbaumhecke suchen, die schnell eine gewisse Höhe erreicht und somit einen guten Sichtschutz bietet, sind Leyland-Zypressen eine ausgezeichnete Wahl. Der Riesenlebensbaum (Thuja plicata) ist in diesem Fall ebenfalls eine gute Option. Dieser robuste Nadelbaum wird nicht nur schön hoch, sondern wächst mit 30 bis 40 Zentimeter im Jahr auch recht schnell. Sie sind dem Charme der Eibe verfallen? Oder sagt Ihnen eine andere langsam wachsende Heckenkonifere zu? Dann können Sie auch eine Fertig-Hecke bestellen. Eine Fertig-Hecke aus Koniferen hat bereits die ideale Höhe für einen Sichtschutz.

Heckenkoniferen online kaufen

Solch eine Anschaffung will gut überlegt sein. Viele Heckenkoniferen stehen bei guter Pflege schließlich Jahrzehnte in Ihrem Garten.

Heckenkoniferen online kaufen

Wie Sie sehen, gibt es eine ganze Reihe von Heckenkoniferen, so dass die Wahl gar nicht so leicht fällt. Schauen Sie sich in unserem Webshop um: Dort stellen wir jede Heckenpflanze vor und erleichtern Ihnen so die Entscheidung für die richtige Hecke. In unserem Webshop können Sie alle vorgestellten Heckenkoniferen sicher und einfach online bestellen und kaufen. Wir sorgen für die reibungslose Lieferung bis an Ihre Haustür. Überzeugen Sie sich selbst von unserem großen Sortiment und unserem maßgeschneiderten Kundenservice. Wir beraten Sie gerne bei allen Fragen, die Sie zu Koniferen haben. Unsere Koniferen werden von erfahrenen Gärtnern von Anfang an gut versorgt und gezogen. Das Ergebnis sind kräftige und gesunde Heckenpflanzen, die alle Voraussetzungen mitbringen, Ihren Garten für eine lange Zeit zu schmücken.

Solch eine Anschaffung will gut überlegt sein. Viele Heckenkoniferen stehen bei guter Pflege schließlich Jahrzehnte in Ihrem Garten. Überlegen Sie sich daher vorher gut, welche Nadelbäume am besten in Ihre Gartenlandschaft passen. Versorgen Sie die Pflanzen zweimal im Jahr mit organischem Koniferendünger und schneiden Sie sie immer zur richtigen Zeit. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrer neuen Koniferenhecke!