Welche Koniferen gibt es?

18. Dezember 2019
Welche Koniferen gibt es?

Sie möchten eine neue Hecke pflanzen oder Ihre Gartengestaltung verändern? Dann sollten Sie wissen, was für Nadelbäume es gibt. Schließlich sieht jeder Nadelbaum anders aus und hat ganz eigene Merkmale wie Farbe, Größe und Wuchs. Einige Nadelbäume wachsen auch schneller als andere. Aber welche Eigenschaften haben die verschiedenen Koniferen? Und welche Nadelbaumhecke passt am besten zu Ihrer Gartengestaltung?

Thuja (Lebensbaum)
Eine beliebte Konifere ist der Lebensbaum, auch bekannt als Thuja.

Thuja (Lebensbaum)

Eine beliebte Konifere ist der Lebensbaum, auch bekannt als Thuja. Es gibt mehrere Sorten, die sich hervorragend als Heckenpflanzen eignen. Diese Nadelhölzer können einzeln oder in Gruppen gepflanzt werden. Wählen Sie die Thuja occidentalis 'Brabant' oder die Thuja occidentalis 'Smaragd'. Sie können sich auch für den Riesenlebensbaum (Thuja plicata) entscheiden. Die Thuja plicata 'Martin', 'Atrovirens' und 'Excelsa' sind bei Gärtnern sehr beliebt. Wenn Sie auf der Suche nach einem geeigneten Nadelbaum für eine hohe dunkelgrüne Hecke sind, ist der Riesenlebensbaum eine gute Wahl.

Thuja plicata ist ein immergrüner Nadelbaum, der sehr hoch wachsen kann. Sie möchten eine fünf Meter hohe Nadelbaumhecke anlegen? Für eine Riesenthuja ist das kein Problem. Im Vergleich zu anderen Thujen haben diese Koniferen eine dunklere Farbe. Sie sind sehr widerstandsfähig gegenüber Kälte und erfordern nicht viel Pflege. Ein- bis zweimal im Jahr sollten sie jedoch geschnitten werden. Düngen Sie die Nadelbäume im Frühjahr und versorgen Sie sie bei Bedarf mit etwas Kalk. Der Riesenlebensbaum eignet sich für formale und für natürliche Gartengestaltungen. Dieser Nadelbaum ist ideal für mittlere bis große Gärten.

Der Lebensbaum oder Thuja occidentalis ist für große, aber auch für kleine Gärten geeignet. In unserem Webshop finden Sie zwei Sorten von Thuja occidentalis: den Lebensbaum 'Smaragd' und den Lebensbaum 'Brabant'. Beide Thujen behalten Ihr Laub im Winter. Die Thuja 'Smaragd' zeichnet sich durch einen schlanken Wuchs und dunkelgrüne Nadeln aus. Diese Konifere sieht sehr elegant aus und ist perfekt als Sichtschutzhecke. Sie wächst jährlich bis zu 20 Zentimeter. Die Thuja 'Brabant' ist ein wenig robuster als die Thuja 'Smaragd'. Sie wächst auch etwas schneller: im Durchschnitt 20 bis 30 Zentimeter im Jahr.

Sie finden alle Sorten der Thuja in unserem Webshop. Schauen Sie sich dort in aller Ruhe um und entscheiden Sie, welche Konifere am besten in Ihren Garten passt.

Scheinzypressen
In unserem Sortiment haben wir verschiedene Sorten der Scheinzypresse (Chamaecyparis lawsoniana).

Scheinzypressen

In unserem Sortiment haben wir verschiedene Sorten der Scheinzypresse (Chamaecyparis lawsoniana). Diese Nadelbäume sind auch ideal als Heckenpflanzen geeignet. Die verschiedenen Sorten der Scheinzypresse sind immergrün. Sie können die Koniferen auch einzeln oder in Gruppen pflanzen. Scheinzypressen passen sehr gut in formale Gärten, wo schmale Hecken natürlich am besten aussehen. Dieser Nadelbaum kann aber auch in natürlichen Gärten gepflanzt werden, in denen die Pflanzen etwas freier wachsen. Schneiden Sie die Hecke dann nicht so streng zurück. Auch wenn diese Koniferen sich mehr entfalten können und nur einmal im Jahr geschnitten werden, sehen sie wunderschön aus.

In unserem Webshop finden Sie drei Sorten der Scheinzypresse. Zuerst einmal gibt es die Blaue Scheinzypresse. Dieser Nadelbaum behält einen relativ schmal Wuchs. Man erkennt diese Konifere an ihren wunderschönen blauen Nadeln. Sie wächst durchschnittlich 30 Zentimeter im Jahr. Die Heckenpflanze ist gut winterhart und wächst recht schnell blickdicht, wodurch Sie eine schöne Sichtschutzhecke bekommen. Dann gibt es noch die Gelbe Scheinzypresse. Diese Nadelbaum hat gelbgrüne Nadeln und wächst genau so schnell wie ihre blaue Verwandte. Außerdem haben wir die Gelbe Scheinzypresse 'Stardust' im Sortiment. Sie unterscheidet sich durch ihren buschigen Wuchs von allen anderen Scheinzypressen.

Scheinzypressen sind recht pflegeleicht. Sie können in großen und in kleinen Gärten gepflanzt werden. In kleinen Gärten ist es gut, sie zweimal im Jahr zu schneiden, damit sie kompakt und auf der gewünschten Höhe bleiben.

Eiben
Eiben sind ebenfalls beliebte Heckenkoniferen. Eiben unterscheiden sich von anderen Nadelhölzern in verschiedener Hinsicht.

Eiben

Eiben sind ebenfalls beliebte Heckenkoniferen. Eiben unterscheiden sich von anderen Nadelhölzern in verschiedener Hinsicht. Sie können zum Beispiel in sehr schmale Formen geschnitten werden und haben sehr weiche Nadeln. Sie sind auf der Suche nach Heckenkoniferen, die einfach zurückzuschneiden und blickdicht sind? Dann ist die Eibe genau die richtige Heckenpflanze für Sie. Wählen Sie die Gemeine Eibe (Taxus baccata), die weibliche Fruchtende Becher-Eibe (Taxus media 'Hicksii') oder die männliche Nicht-fruchtende Becher-Eibe (Taxus media 'Hillii'). Wenn Sie männliche und weibliche Eiben zusammen pflanzen, erscheinen an den weiblichen im Herbst dekorative kleine Beeren.

Auch die Gemeine Eibe bekommt diese Beeren, da die Pflanze einhäusig getrennt-geschlechtlich ist, das heißt sie trägt männliche und weibliche Blüten. Sie möchten eine Eibenhecke ohne Beeren? Dann wählen Sie nur männliche Eibenpflanzen. Eiben können in großen und in kleinen Gärten gepflanzt werden. In formale Gärten passen Eiben genauso gut wie in Gärten, in denen die Pflanzen etwas freier wachsen.

Leyland-Zypressen
Sie sind auf der Suche nach Koniferen, die schnell wachsen? Dann sind Leyland-Zypressen genau das Richtige für Sie.

Leyland-Zypressen

Sie sind auf der Suche nach Koniferen, die schnell wachsen? Dann sind Leyland-Zypressen genau das Richtige für Sie. Diese Heckenkoniferen können bis zu einem Meter im Jahr an Höhe hinzugewinnen. Diese robuste Heckenpflanze ist besonders für mittlere bis große Gärten geeignet. Leyland-Zypressen sind einfach zu pflegen, müssen aber regelmäßig geschnitten werden. Rechnen Sie mit mindestens zwei Schnitten im Jahr. Wenn Sie seltener schneiden, wird die Hecke zu groß. Besonders in kleinen Gärten kann einem die Leyland-Zypresse schnell über den Kopf wachsen. Wählen Sie die klassische Leyland-Zypresse oder die Gelbe Leyland-Zypresse. Diese Nadelhölzer haben einen wunderschönen gelben Glanz.

Leyland-Zypressen sind immergrün. So haben Sie das ganze Jahr einen effektiven Sichtschutz in Ihrem Garten. Sie sind auf der Suche nach laubabwerfenden Koniferen, die Ihrem Garten ein natürliches Aussehen verleihen? Dann sind Japanische Lärche und Urweltmammutbaum vielleicht etwas für Sie. Der Urweltmammutbaum ist besonders für Gärten mit sehr feuchtem Boden geeignet.

Sie haben Fragen zu unseren Koniferen? Oder brauchen Tipps zu Schnitt und Pflege? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Auf unserer Website finden Sie viele Informationen zu allen Nadelbäumen in unserem Sortiment.