Jetzt schneiden: Feldahorn

Der Feldahorn sollte im Herbst geschnitten werden, denn Rückschnitte im Winter führen dazu, dass diese Heckenpflanze anfängt zu ''bluten''. Wenn sich der Feldahorn im Winter nämlich im Ruhezustand befindet, dann wird er nach einem winterlichen Rückschnitt viel Pflanzensaft verlieren, was möglichst vermieden werden sollte. Wenn der Feldahorn im Winter sein Laub verliert, dann ist er zeitweise nicht blickdicht, aber im Frühling werden schon schnell wieder frische, neue Triebe und Blätter entstehen. Er hat attraktive Blätter und hübsche Korkleisten, außerdem kann er fast überall gut wachsen. Als Hecke hat der Feldahorn eine informelle, spielerische und farbenfrohe Ausstrahlung.