Produkte vergleichen
  1. Diesen Artikel löschen
Mehr Produkte zum Vergleich hinzufügen Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.

Kirschlorbeer 'Novita' Topf 175-200 cm

Prunus laurocerasus 'Novita'
53,40 €
Verfügbar
Der winterharte Kirschlorbeer 'Novita' ähnelt dem Kirschlorbeer 'Rotundifolia', kommt aber besser mit Minustemperaturen zurecht. Prunus laurocerasus 'Novita' ist weniger anfällig für Krankheiten und Schädlinge. Wird im Topf geliefert. Höhe: 175–200 cm
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
  • Fruchttragend Fruchttragend
  • Blühende Pflanze Blühende Pflanze
  • Großblättrig Großblättrig
  • Schnellwachsende Pflanze Schnellwachsende Pflanze
Maximale Breite in cm
150 - 200
Maximale Höhe in cm
250 - 300
Format (Größe bei Lieferung)
175-200 cm
Standort
Schatten, Halbschatten, Volle Sonne
Winterhärte
Winterhart
Wurzel-Sorte
Im Topf
Qualität
Normale Qualität
Anzahl pro laufenden Meter
1.5
Blattfarbe
Grün
Giftig
Ja
Wuchs pro Jahr in cm
25 - 50
Wachstumsverfahren
Buschig, Aufsteigend
Lateinischer Name
Prunus laurocerasus 'Novita'
Produkteigenschaften
Immergrün, Schnellwachsende Pflanze, Großblättrig, Blühende Pflanze, Fruchttragend
Mindestbestellmenge
5
  • 5+ 53,40 €
  • 15+ 52,80 €
  • 30+ 50,70 €
  • 50+ 49,50 €

Mit dem Kirschlorbeer 'Novita' (Prunus laurocerasus 'Novita') ist es ganz einfach, eine schöne, elegante Hecke in Ihrem Garten anzulegen. Ein Gartenhecke aus Kirschlorbeer 'Novita' sieht robust und doch elegant aus. Das liegt vor allem an den großen, glänzenden Blättern. Diese Heckenpflanze ist gut winterhart. Zudem wächst sie recht schnell. Innerhalb relativ kurzer Zeit nach dem Pflanzen haben Sie eine blickdichte Hecke in Ihrem Garten.. Der Kirschlorbeer 'Novita' ähnelt dem Kirschlorbeer 'Rotundifolia', kommt aber viel besser mit Minustemperaturen zurecht. Wird im Topf geliefert. Höhe: 175 bis 200 Zentimeter.

Der robuste Kirschlorbeer kann schnell für Privacy sorgen

Der Kirschlorbeer 'Novita' wird oft von Gartenbesitzern selektiert, die schnell viel Privacy in ihren Gärten haben wollen, denn er hat einen jährlichen Zuwachs von 40-50 cm. Soll das auch schnell in Ihrem Garten passieren, aber wollen Sie keine Fertig-Hecke pflanzen? Fangen Sie dann mit hohen Kirschlorbeer-Pflanzen an, denken Sie hier an diese 175-200 cm hohen Exemplare. Nach dem Pflanzen brauchen Sie sie nur noch etwas zu schneiden und dann ist die Kirschlorbeer-Hecke, die Ihren Garten blickdicht macht, bereits fertig. Beim Pflanzen hoher Kirschlorbeer-Hecken sollten Sie allerdings Unterstützung bekommen. Dann können Sie die Pflanzen leichter anheben, wodurch es einfacher wird, um sie dann auch gerade in ihre Pflanzlöcher zu pflanzen.

Außerdem ist der Kirschlorbeer 'Novita' eine Heckenpflanze, um die Sie sich eigentlich nicht zu kümmern brauchen. Auch im Vergleich zu seinen Artgenossen ist der Kirschlorbeer 'Novita' ausgesprochen stark und robust. Er kann deshalb Luftverschmutzung, Trockenheit, Frost und bestimmte Kirschlorbeer-Krankheiten gut verkraften, die andere Kirschlorbeer-Sorten problematisch finden. Zu einem Problem können dann eigentlich nur Böden werden, auf denen das Wasser nur schwer versickern kann. Der Kirschlorbeer 'Novita' hat aber auch ein Problem mit einem zu hohen Kalkgehalt im Boden. Ansonsten kann er eigentlich überall gut wachsen. Ein schattenreicher Standort ist deshalb genauso gut geeignet wie ein sonniger Standort.

Die Pflege des Kirschlorbeers 'Novita' ist einfach

Nach dem Pflanzen Ihrer Kirschlorbeer-Hecke brauchen Sie eigentlich nichts mehr zu machen. Obwohl der Kirschlorbeer 'Novita' zu den schnellwachsenden Heckenpflanzen-Sorten gehört, braucht er nämlich auffallend wenig Pflege. Wenn Sie Ihre Kirschlorbeer-Hecke im Frühjahr einmal schneiden, dann ist das schon völlig ausreichend, damit Ihre Hecke hübsch und gesund bleibt. Es ist empfehlenswert, um dafür eine kleinere Heckenschere oder Gartenschere zu verwenden, weil das Zerschneiden der großen, zierlichen Blätter mit größeren Schneidegeräten fast nicht zu vermeiden ist. Gartenbesitzer, die eine relativ formelle, straffe Kirschlorbeer-Hecke im Garten bevorzugen, können ihre Hecken kurz vor Herbst dann noch einmal schneiden.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen