Produkte vergleichen
  1. Diesen Artikel löschen
Mehr Produkte zum Vergleich hinzufügen Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.

Kirschlorbeer 'Tico' Topf 40-60 cm

Prunus Lusitanica 'Tico'
16,40 €
Verfügbar

Produktinformationen

Der Kirschlorbeer 'Tico' hat bronzefarbene Triebe und er kann wunderbare, blickdichte, immergrüne Privacy-Hecken bilden. Er ist schnittfest, winterhart, robust und pflegeleicht. Der 40-60 cm hohe Kirschlorbeer wird als Topf-Pflanze geliefert.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
  • Buschig Buschig
  • Vogelfreundlich Vogelfreundlich
  • Immergrün Immergrün
  • Sehr winterhart Sehr winterhart
Maximale Breite in cm
100 - 150
Maximale Höhe in cm
100 - 150
Informationen zum Produkt
-
Format (Größe bei Lieferung)
40-60 cm
Standort
Schatten, Halbschatten, Volle Sonne
Winterhärte
Gut winterhart
Wurzel-Sorte
Im Topf
Qualität
Normale Qualität
Anzahl pro laufenden Meter
4
Blattfarbe
Dunkelgrün
Giftig
Ja
Wuchs pro Jahr in cm
10 - 25
Wachstumsverfahren
Buschig, Schmal aufrecht
Lateinischer Name
Prunus Lusitanica 'Tico'
Produkteigenschaften
Immergrün, Buschig, Sehr winterhart, Vogelfreundlich
Mindestbestellmenge
10
  • 10+ 16,40 €
  • 15+ 13,70 €
  • 50+ 13,00 €
  • 200+ 11,50 €

Produktinformationen

Der Kirschlorbeer 'Tico' bekommt zwischen Juni und Juli wunderbare, weiße Blüten, die dann auch viele nützliche Insekten in Ihren Garten locken. Durch seinen immergrünen, buschigen, blickdichten Wuchs kann er herrliche Sichtschutz-Hecken bilden. Der 'Tico' ist übrigens besonders winterhart, denn er kann sogar starke Minus-Temperaturen gut verkraften. Pflanzen Sie den 'Tico' auf einen leicht feuchten Gartenboden, der gut durchlässig ist. Staunässe sollte vermieden werden. Der Kirschlorbeer 'Tico' hat bronzefarbene Triebe, die dekorativ aussehen. Diese immergrüne Kirschlorbeer-Sorte wird auch im Winter für viel farbenfrohe Struktur in Ihrem Garten sorgen, wenn andere Pflanzen eher farblos aussehen. Er ist pflegeleicht, anpassungsfähig, windfest und schnittverträglich. Der 40-60 cm hohe Kirschlorbeer wird als Topf-Pflanze geliefert.

Eine Kirschlorbeer-Hecke mit einem einzigartigen Aussehen

Der Kirschlorbeer 'Tico' ist eine Zuchtform des Portugiesischen Kirschlorbeers. Das bedeutet, dass er einen etwas langsameren Wuchs hat. Zugleich hat er aber auch eine etwas elegantere Ausstrahlung als der Kirschlorbeer. Der Kirschlorbeer 'Tico' hat aber auch noch den Vorteil, dass sein Austrieb im Frühling und im Herbst eine kupferrote Farbe hat, wodurch diese Kirschlorbeer-Hecke einen einzigartigen Charakter bekommt. Durch seinen jährlichen Zuwachs von 20-40 cm kann der Kirschlorbeer 'Tico' etwas schneller wachsen als der Portugiesische Kirschlorbeer. Trotzdem ist es nicht notwendig, um diese Kirschlorbeer-Hecke öfter als einmal pro Jahr zu schneiden. In den letzten Monaten der Schnittsaison (August, September) können Sie den Kirschlorbeer 'Tico' eventuell noch ein zweites Mal schneiden, damit ein strafferes Resultat erzielt werden kann.

Der Kirschlorbeer 'Tico' sieht als straff geschnittene Hecke jedoch nicht am besten aus. Seine Blätter sind zwar etwas kleiner als die Blätter von vielen, anderen Kirschlorbeer-Sorten, trotzdem verdienen sie es, um genug Platz im Garten zu bekommen, damit sie ihre Schönheit zur Schau stellen können. Der Glanz der Blatt-Oberseite sorgt dafür, dass eine Kirschlorbeer-Hecke besonders zierlich aussieht. Deshalb sollte eine Kirschlorbeer-Hecke auch am besten mit kleinen Schneidegeräten geschnitten werden. Dadurch können Sie die Zweige, die aus der Reihe tanzen, gezielt und vorsichtig abschneiden, damit die wunderbaren Blätter nicht versehentlich beschädigt werden. Der Rückschnitt sollte jedoch erst nach der Blüte durchgeführt werden. Die Blüten des Kirschlorbeers 'Tico' sind zwar nicht besonders auffallend, aber trotzdem können sie den Schmetterlingen, Bienen und anderen Insekten viel Nektar geben.

Den Kirschlorbeer 'Tico' als Topfpflanze in Ihren Garten pflanzen

Wenn Sie diese immergrünen Heckenpflanzen als Topfpflanzen bestellen, dann können Sie sie in den Boden pflanzen, wenn es Ihnen zeitlich passt. Bei Frost sollten jedoch keine Pflanzungen stattfinden. Das Pflanzen Ihrer neuen Hecke kann also auch noch einige Tage nach der Lieferung passieren. Bis dahin sollten die Wurzelballen Ihrer Topfpflanzen in ihren Töpfen genug Wasser bekommen, damit der Boden immer leicht feucht bleibt. Vor dem Pflanzen sollten die Töpfe vorsichtig entfernt werden. Danach sollten die Heckenpflanzen in einer geraden Linie in die Pflanzrinne gesetzt werden. Vor allem bei schweren Böden empfehlen wir Ihnen, um den Boden der Pflanzrinne durchlässig zu machen, weil Staunässe unbedingt vermieden werden sollte. Dies gilt allerdings nicht nur für den Kirschlorbeer 'Tico'.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen