Produkte vergleichen
  1. Diesen Artikel löschen
Mehr Produkte zum Vergleich hinzufügen Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.

Portugiesischer Kirschlorbeer Topf 175-200 cm Extra Qualtität

Prunus lusitanica 'Angustifolia'
108,80 €
Verfügbar
Der Portugiesische Kirschlorbeer kann als robuste, immergrüne Topf-Pflanze jederzeit gepflanzt werden. Er ist blickdicht, winterhart, anpassungsfähig und schnittverträglich. Der 175-200 cm hohe Portugiesische Kirschlorbeer wird als Topf-Pflanze geliefert.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
  • Blühende Pflanze Blühende Pflanze
  • Kompakter Wuchs Kompakter Wuchs
  • Insektenmagnet Insektenmagnet
  • Vogelfreundlich Vogelfreundlich
  • Fruchttragend Fruchttragend
Maximale Breite in cm
250 - 300
Maximale Höhe in cm
400 - 500
Informationen zum Produkt
-
Format (Größe bei Lieferung)
175-200 cm
Standort
Schatten, Halbschatten, Volle Sonne
Winterhärte
Gut winterhart
Wurzel-Sorte
Im Topf
Qualität
Extra Qualität
Anzahl pro laufenden Meter
2.5
Blattfarbe
Grün
Giftig
Ja
Wuchs pro Jahr in cm
10 - 25
Wachstumsverfahren
Aufsteigend
Lateinischer Name
Prunus lusitanica 'Angustifolia'
Produkteigenschaften
Immergrün, Kompakter Wuchs, Vogelfreundlich, Blühende Pflanze, Fruchttragend, Insektenmagnet
Mindestbestellmenge
5
  • 5+ 108,80 €
  • 15+ 95,70 €
  • 50+ 89,00 €
  • 100+ 85,70 €

Als Topf-Pflanze ist der Portugiesische Kirschlorbeer (Prunus lusitanica 'Angustifolia') ganz besonders robust, denn Topf-Pflanzen können das ganze Jahr hindurch gepflanzt werden, aber nicht bei Frost. Der winterfeste, frostharte Portugiesische Kirschlorbeer ist anpassungsfähig, wenn es um den Gartenboden geht. Auf einem leicht feuchten Gartenboden kann er jedoch besonders gut wachsen. Sollten Sie einen schattigen Garten haben, dann kann diese schattenverträgliche Kirschlorbeer-Sorte auch dort gut wachsen. Im Juni locken die weißen, herrlich duftenden Blüten viele Insekten in Ihren Garten. Der immergrüne Kirschlorbeer sorgt auch im Winter für eine wunderbare Struktur im Garten, wenn andere Pflanzen farblos und kahl sind. Der 175-200 cm hohe Portugiesische Kirschlorbeer wird als Topf-Pflanze geliefert.

Portugiesische Kirschlorbeer-Hecke aus Topfpflanzen in den Garten pflanzen

Heckenpflanzen mit einem Wurzelballen oder auch wurzelnackte Heckenpflanzen sollten nach der Lieferung sofort in den Gartenboden gepflanzt werden, damit die Wurzeln nicht vertrocknen. Bei Topfpflanzen können Sie sich mit der Pflanzung noch Zeit lassen. Das kann praktisch sein, wenn es am Tag der Lieferung zum Beispiel besonders stark regnen sollte. Nur bei Frost kann dieser Portugiesische Kirschlorbeer nicht gepflanzt werden, auch nicht als Topfpflanze, weil Pflanzen in der Regel nicht in frostigen Böden einwurzeln können. Außerdem ist das Ausgraben einer Pflanzrinne bei Frost ziemlich schwer. Geben Sie den Pflanzen jedoch immer genug Wasser, wenn sie noch eine Zeitlang in ihren Töpfen weiterwachsen sollen. Vor allem Portugiesische Kirschlorbeer-Pflanzen sind sehr empfindlich, wenn es um Trockenheit geht.

Wenn die Pflanzen geliefert werden, dann sind sie jedoch schon ein paar Jahre alt. Der Portugiesische Kirschlorbeer wächst 15-30 cm pro Jahr, aber trotzdem eignet er sich bestens als Privacy-Hecke. Das liegt unter anderem daran, dass der Portugiesische Kirschlorbeer immergrün und besonders stark verzweigt ist. Der langsame Wuchs bedeutet oftmals, dass es lange dauert bis die Hecke die richtige Höhe erreicht hat, um genug Privacy im Garten zu erzeugen. Weil es sich bei diesen Topfpflanzen jedoch um 175-200 cm hohe Topfpflanzen handelt, ist es nach dem Pflanzen für Vorbeigänger sofort unmöglich, um in Ihren Garten zu schauen. Außerdem brauchen Sie Ihre Portugiesische Kirschlorbeer-Hecke durch den langsamen Wuchs auch nur ein- bis zweimal pro Jahr zu schneiden.

Der Portugiesische Kirschlorbeer ist praktisch und elegant

Der Portugiesische Kirschlorbeer hat praktische Vorteile, aber er ist vor allem auch eine besonders elegante Heckenpflanze. Seine großen Blätter haben einen dekorativen Glanz, der vielen Gartenbesitzern gefällt. Die Blüte im Frühjahr ist jedoch nicht besonders auffallend, aber trotzdem auffallend genug, um für etwas mehr Farbe im Garten zu sorgen. Sogar die dunkle, rosafarbene Ausstrahlung seiner Zweige verstärkt den Zierwert dieser Pflanze. Eine Portugiesische Kirschlorbeer-Hecke ist im Durchschnitt aber auch etwas formeller als eine Kirschlorbeer-Hecke. Sie hat dafür aber auch einen natürlicheren Look als straff geschnittene Eiben-Hecken oder Thuja-Hecken.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen