Wurzelnackte Heckenpflanzen


Wurzelnackte Heckenpflanzen sind Pflanzen, deren Wurzeln nicht von Gartenerde umgeben sind. Junge Heckenpflanzen haben dann besonders viel Ähnlichkeit mit Stecklingen, die gut ausgebildete Wurzeln haben. Wurzelware ist meistens farbenfroh, deshalb kann Wurzelware zunächst etwas kahl aussehen. Das wird sich jedoch schnell ändern, sobald Sie die Pflanzen in den Gartenboden gepflanzt haben. Immergrüne Heckenpflanzen, wie die Eibe, der Buchsbaum und der Kirschlorbeer, behalten jedoch das ganze Jahr hindurch einen Großteil ihrer Blätter, auch wenn sie als wurzelnackte Heckenpflanzen geliefert werden.

Vorteile:

  • Preisgünstiger
  • Durch weniger Volumen auch niedrigere Transportkosten

Nachteile:

  • Am Anfang noch keine große, kompakte Hecke
  • Ohne die Verwendung eines Wurzelwachstumsmittels kann Ausfall entstehen

Wurzelnackt bedeutet preisgünstigere Heckenpflanzen

Wurzelnackt bedeutet preisgünstigere Heckenpflanzen

Nach einigen Jahren sind wurzelnackte Heckenpflanzen in der Lage, um wunderbare Hecken zu bilden. Immergrüne Sorten, die wurzelnackt geliefert werden, sehen aber meistens schon von Anfang an ausgezeichnet aus. Vor allem der wurzelnackte Buchsbaum sieht dann fast schon genauso hübsch aus wie ein Buchsbaum, der als Topf-Pflanze geliefert wird, nur mit dem wesentlichen Unterschied, dass wurzelnackte Buchsbäume zu einem viel günstigeren Preis angeboten werden. Das ist vielleicht sogar der größte Vorteil von wurzelnackten Heckenpflanzen: sie sind bedeutend preisgünstiger als Heckenpflanzen mit einem Wurzelballen oder als Pflanzen, die in einem Topf geliefert werden.

Wurzelware wird deshalb zu viel erschwinglicheren Preisen angeboten, weil Wurzelware auch viel günstiger gezüchtet werden kann. Diese Pflanzen brauchen nämlich nicht jedes Jahr erneut umgetopft zu werden, deshalb wird auch viel weniger Dünger verwendet. Außerdem ist auch der Transport von wurzelnackten Heckenpflanzen viel preiswerter als der Transport von Pflanzen, deren Wurzeln von Gartenerde umgeben ist. Die Transportkosten sind nämlich meistens vom Gewicht der Pflanzen abhängig. Wenn Pflanzen also einen Wurzelballen haben, dann bedeutet das  meistens auch viel mehr Gewicht. Wenn Ihre Heckenpflanzen jedoch keinen Wurzelballen haben, dann bezahlen Sie also auch nicht für den Transport der Gartenerde, die in so einem Wurzelballen steckt. 

Wie sollten wurzelnackte Heckenpflanzen gepflanzt werden?

Wie sollten wurzelnackte Heckenpflanzen gepflanzt werden?

Wir empfehlen Ihnen, um wurzelnackte Pflanzen in einer Zickzacklinie zu pflanzen. Die Heckenpflanzen werden in so einem Fall dann versetzt nebeneinander angeordnet. Dadurch entsteht viel schneller eine hübsche, kompakte Hecke in Ihrem Garten. Sie sollten dann jedoch mit einem Ausfall von ungefähr 10 Prozent rechnen. Bei einer Buchen-Hecke kann diese Prozentzahl auch noch etwas höher liegen. Sie können diese Prozentzahl jedoch stark reduzieren, wenn Sie beim Pflanzen Ihrer Hecke ein Wurzelwachstumsmittel verwenden, denken Sie hier an Rootgrow. Dadurch geben Sie Ihren Pflanzen einen guten Start und die Wurzeln werden dann auch viel effizienter in der Lage sein, um Nährstoffe aus dem Boden aufzunehmen.

Mit einem Wurzelwachstumsmittel kann also das einzige, wirklich wichtige Risiko von wurzelnackten Heckenpflanzen bedeutend verringert werden. Trotzdem ist es sinnvoll, um 10 Prozent mehr Pflanzen zu bestellen, die Sie dann in eine unbenutzte Ecke Ihres Gartens pflanzen können. Dadurch wachsen sie genauso schnell wie die anderen Pflanzen, mit denen Sie Ihre Hecke bilden wollen. Dadurch haben Sie im Fall der Fälle immer genug Reserve-Pflanzen, die sofort einsatzbereit sind. Kahle, unschöne Pflanzen Ihrer Hecke können dann sofort von vollblättrigen Pflanzen ersetzt werden, die sich dann in der gleichen Wachstumsphase befinden wie der Rest Ihrer Hecke.

Wie sollten wurzelnackte Heckenpflanzen gepflanzt werden?

Wann sind wurzelnackte Heckenpflanzen erhältlich?

Wurzelnackte Heckenpflanzen können nur dann geliefert werden, wenn sie sich im Ruhezustand befinden. Wann das genau der Fall ist, hängt vor allem von den Wetterbedingungen und von der spezifischen Heckenpflanzen-Sorte ab, die Sie bestellen. Im Allgemeinen ist das jedoch in der Periode zwischen November und April/Mai möglich. Am besten sollten Sie Wurzelware der Jahreszeit entsprechend dann auch so früh wie möglich pflanzen, also nicht später als Ende Dezember. Das liegt daran, dass der Boden dann noch Restwärme hat, wodurch sich die Wurzeln Ihrer neuen Hecke dann auch einfacher an Ihren Gartenboden gewöhnen können.

Eine wurzelnackte Hecke sollte sofort nach der Lieferung gepflanzt werden. Die Pflanzen können es im Allgemeinen nämlich nicht so gut verkraften, wenn sich ihre Wurzeln zu lange außerhalb des Gartenbodens befinden. Sie können Ihre Heckenpflanzen dann sofort an den richtigen Standort pflanzen. Sie können Ihre Heckenpflanzen aber auch vorübergehend in ein Pflanzloch setzen, damit sie zwischenzeitlich genügend Nährstoffe bekommen bis sie dann später an einen passenden Standort gepflanzt werden. Sie holen die Wurzelware aber zuerst aus ihren Verpackungen, damit die Pflanzen danach zusammen mit den Wurzeln in den Boden gepflanzt werden können. Daraufhin sollten Ihre Pflanzen gut bewässert werden.

Wurzelnackte Heckenpflanzen online kaufen

Wurzelnackte Heckenpflanzen online kaufen

Wurzelnackte Heckenpflanzen von Heckenpflanzendirekt.de stammen übrigens nur von den besten Pflanzenzüchtern, die es in unserem Teil der Welt gibt. Wir haben viel Erfahrung, wenn es um den Verkauf und den Transport von Wurzelware geht. Deshalb bekommen Sie von uns nur hochwertige Heckenpflanzen zu erschwinglichen Preisen. Vor allem wurzelnackte Heckenpflanzen sind bekannt dafür, dass sie preisgünstig sind. Außerdem können Sie unseren Kundenservice jederzeit kontaktieren, wenn Sie beraten werden möchten.