Fertig-Hecken schneiden

15. Oktober 2018
Fertig-Hecken schneiden

Eine Fertig-Hecke ist die ideale Lösung für alle, die schnell eine ausgewachsene Hecke in ihrem Garten haben möchten. Fertig-Hecken sind eine praktische Alternative zu jungen Heckenpflanzen, die schließlich noch einige Jahre Aufmerksamkeit und Pflege benötigen, um zu einer vollen und blickdichten Hecke heranzuwachsen. Wenn Sie eine Fertig-Hecke pflanzen, bedeutet das natürlich nicht, dass Sie sich nie wieder um sie kümmern müssen. Auch eine Fertig-Hecke muss gepflegt und geschnitten werden. Fertig-Hecken schneiden: So wird's gemacht!

Wann muss man Fertig-Hecken schneiden?

Sie müssen Ihre Fertig-Hecke nicht sofort nach dem Pflanzen schneiden. Schließlich wurde die Hecke in der von Ihnen gewünschten Höhe geliefert. Aber auch eine Fertig-Hecke wächst natürlich weiter. Irgendwann muss auch Ihre schöne Hecke geschnitten werden. Hecken sollten generell nicht bei Frost oder an sonnigen Tagen geschnitten werden. Das tut der Hecke nicht gut und ihre Blätter können verdorren und unansehnlich werden.

Wann eine Fertig-Hecke geschnitten werden muss, hängt hauptsächlich von der Art der Heckenpflanze ab, aus der sich die Hecke zusammensetzt. Die meisten wintergrünen Hecken sollten ein- bis zweimal im Jahr geschnitten werden, das erste Mal im Frühjahr, am besten um den 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres. Das gilt für wintergrüne Heckenpflanzen wie Eibe, Japanische Stechpalme, Lorbeer, Liguster und für Koniferen. Danach können Sie die Fertig-Hecke noch einmal im August oder Anfang September schneiden, um die Pflanzen gut auf den Winter vorzubereiten. Laubabwerfende Hecken wie Buchenhecke und Hainbuchenhecke können das ganze Jahr über geschnitten werden: Diese Pflanzen sind bekannt für ihre gute Rückschnittverträglichkeit.

Was für Werkzeug verwendet man für Fertig-Hecken?

Welches Werkzeug am besten geeignet ist, hängt auch von der Art der Fertig-Hecke ab. Auch die Größe der Hecke spielt natürlich eine Rolle. Wie für alle Hecken gilt, dass das Schnittwerkzeug immer sauber und scharf genug sein muss. Auf diese Weise erzielen Sie die besten Ergebnisse. Eine hohe, breite Hecke lässt sich am besten mit einer Motorheckenschere oder elektrischen Heckenschere schneiden. So erreichen Sie das beste Ergebnis.

Viele Fertig-Hecken lassen sich auch gut mit einer manuellen Heckenschere schneiden. Besonders weniger erfahrene Gartenfreunde bevorzugen solch eine Handheckenschere. Für einen gleichmäßigen, geraden Schnitt spannen Sie erst eine Schnur entlang der Hecke. Danach schneiden Sie die Fertig-Hecke an der Schnur entlang. So bekommen Sie garantiert ein schönes Ergebnis, selbst wenn Sie keinen grünen Daumen haben. Suchen Sie sich einfach eine Hecke aus, die gut zu Ihrem Garten passt. Fertig-Hecken: Welche passt in meinen Garten?

Was beim Rückschnitt noch zu beachten ist

Das Schneiden einer Fertig-Hecke ist nicht besonders schwierig, aber Sie sollten ein paar Dinge berücksichtigen. So sollten Sie beim Schneiden der Hecke immer unten anfangen. Ebenso ist es wichtig, die Hecke nach oben hin etwas schmaler zu halten. So bekommt die Fertig-Hecke auch unten und im Innern ausreichend Sonnenlicht. Damit stellen Sie auch sicher, dass die Hecke nach einem Regenschauer schnell wieder trocknet und deshalb weniger anfällig für Pilze und andere Krankheiten ist. Vor allem Nadelbäume wie Thuja reagieren auf zu viel Nässe empfindlich. Mit dem richtigen Schnitt lässt sich dies zum Glück leicht vermeiden.

Einige Heckenpflanzen vertragen einen Rückschnitt besser als andere. Heckenpflanzen wie Eibe, Lorbeer, Japanische Stechpalme und Buchsbaum eignen sich sehr gut für den Formschnitt. Eine Fertig-Hecke bietet auch hier eine ideale Lösung: Sie können sofort mit dem Formschnitt beginnen. So haben Sie im Handumdrehen einen prächtigen Ziergarten!

Pflege von Fertig-Hecken

Nach einem Rückschnitt braucht Ihre Fertig-Hecke besondere Aufmerksamkeit und Pflege. So erholt sich die Hecke schneller, ihre Zweige wachsen dichter und bleiben schön grün. Versorgen Sie Ihre Fertig-Hecke nach dem Frühjahrsschnitt mit einem guten Düngemittel. Verwenden Sie am besten einen Dünger, der speziell für Heckenpflanzen entwickelt wurde. Wenn Sie die Fertig-Hecke richtig schneiden und pflegen, bleibt sie in Top-Form und wird Ihren Garten noch lange Zeit verschönern! Es gibt also die besten Gründe für eine Fertig-Hecke.