Buche

Arten der Fagus sylvatica (Rotbuche) sind als Heckenpflanzen sehr beliebt. Es ist sowohl eine grüne als auch eine violette Varietät erhältlich. Ihre Beliebtheit verdankt die Rotbuche ihren hübschen Blättern, die den größten Teil des Winters in vertrocknetem Zustand am Strauch hängen bleiben. Die beste Zeit zum Kaufen (und Pflanzen) von Rotbuchenarten ist in den Wintermonaten. Dann ist der Preis für Rotbuchen auch am niedrigsten, weil sie dann mit nackter Wurzel geliefert werden können. Außerhalb der Saison können sie nur im Topf geliefert werden und dann liegen die Preise um ein Vielfaches höher. Sie können entweder eine doppelte oder eine einfache Reihe pflanzen. Eine doppelte Reihe bietet den Vorteil, dass Sie schneller eine schöne dichte Hecke haben. Rotbuchenarten gedeihen gut auf sandigen Böden, die nicht zu nass sind. Wenn Sie eine Hecke auf lehmartigem, nassem Boden pflanzen wollen, sollten Sie Carpinus betulus (Hainbuche) wählen.

Buche - unsere Informationen

Buche als Heckenpflanze

Buche als Heckenpflanze

Dass Buchen Heckenpflanzen sein können, ist noch nicht jedem bekannt – oft wird die Buche noch vor allem mit hohen Bäumen verbunden. Dennoch sind Buchenhecken in Gärten und Parks ziemlich allgemein vertreten, werden oft aber nicht sofort als Buche anerkannt. Als Heckenpflanze hat die Buche jedoch viele gute Eigenschaften. Da die Buche in unser Klima heimisch ist, gedeihen diese Hecken ohne viel zusätzliche Pflege.

Wenn Sie eine Buche als Hecke pflanzen, wäre es selbstverständlich unerwünscht als diese Buche zu einem riesigen Bäume wüchse; Buchenhecke brauchen einen regelmäßigen Schnitt. Auf diese Weise wird die Buche zu einer dichten Hecke, die sich gegen den Wind wehrt und also Im Herbst nicht alle die Blätter verliert: die Buchenhecke bleibt auch während der kalten Jahreszeit blickdicht und hat eine schöne, warme Herbstfarbe. Erst im Frühling ersetzen neue Blätter die alte und strahlt die Buche noch mehr Lebenskraft aus.

Buche Geschichte

Buche Geschichte

Buchen kommen in unsere Regionen seit der letzten Eiszeit vor. Obwohl die Buche eine natürliche Pflanze ist, sei der Erfolg der Buche in unserem Teil der Welt zum Teil mit dem Aufkommen der Landwirtschaft verbunden. So ist es immer noch ein Baum, der zu den Menschen gehört, da die Menschen andere Bäume fällten und so Platz für die Buchen machten, die sich dann rasch ausbreiteten. Unter anderem die Eibe wurde so von der Buche zurückgedrängt.

Menschen und Buchen haben also eine gemeinsame Geschichte, aber die Buchenhecke bekam erst später beliebt. Meistens wurden sie als einzelne Bäume gepflanzt, als Windschutz bei einem Bauernhof. Als Hecke zwischen den Feldern wurden meist andere Sträucher gepflanzt. Buchenhecken sind erst beliebt seit dem 18. Jahrhundert, als dichte Hecken in geraden Linien populär waren unter reichen Gartenliebhaber.

Dass Buchenhecke groß werden können beweist die Meikleour Beech Hedge in Schottland. Die Buche, die in der Mitte des 18. Jahrhunderts gepflanzt wurde, hat jetzt eine Höhe von 30 Metern und ist eine Touristenattraktion geworden. Die Hecke ist fast wie ein Berg, eine große grüne Wand, die im Herbst schön braun ist. Inspirierend für Buchenliebhaber!

Buchenhecke im Garten

Buchenhecke im Garten

Im gewöhnlichen Garten ist die Buche offensichtlich nicht mehr als 30 Meter hoch. Da die Buchen regelmäßig beschnitten wurden, auch zurückgeschnitten, entwickelt die Pflanze eine schöne dichte Struktur und ist keine Belästigung für die Nachbarn oder für Sie. Buchenhecken sind Pflegeleicht. Eine Qualität der Rotbuche und Blutbuche im Vergleich zu den vielen anderen Heckenpflanzen ist, dass sie hier heimisch ist, sie passt also perfekt in die deutsche Natur (und das deutsche Klima).

Wie wirkt die Buchenhecke auf Ihren Garten? In erster Linie bietet sie natürlich Privatsphäre und Schutz, wie andere Hecken, aber die große Schönheit der Buche ist die reiche Farbpalette der Blätter, die jede Jahreszeit ändert. Die Herbstfarben sind für viele Liebhaber die schönsten und diese Farben bleiben auch im Winter, denn die dichte Struktur sorgt dafür, dass Sie nicht weg wehen.

Die Buchenhecke spielt im Garten natürlich eine andere Rolle als die Buche ursprünglich hatte. In größeren, ländlichen Gärten können beide Formen der Buche jedoch zusammen passen: eine Reihe von Buchen die als Hecke gepflanzt werden, mit dazwischen noch einige Bäume, die eine großere Höhe erreichen als die Hecke. Es braucht Zeit, aber das Ergebnis kann sehr attraktiv sein.

Buche bei Heckenpflanzendirekt.de

Buchenhecke bei Heckenpflanzendirekt.de

Ihre Buchenhecke kaufen Sie einfach und schnell bei Heckenpflanzendirekt.de, denn online kaufen hat die Zukunft, auch wenn es Heckenpflanzen betrifft. Die klare Bilder in unserem Online-Shop zeigen die Schönheit einer Buchenhecke und helfen Ihnen, die richtige Wahl zu treffen. Heckenpflanzendirekt.de bietet qualitativ hochwertige Produkte. Berechne, wie viel Buchen Sie je laufenden Meter brauchen für eine Hecke, dann bestellen Sie nie zu viel Pflanzen!

Heckenpflanzendirekt.de sorgt für eine schnellstmögliche Lieferung. Kunden, die bei uns eine Buche kaufen, können in der Regel schon nach einigen Tagen von ihrer eigenen Buchenhecke genießen. Die Natur erledigt den Rest: die Absicherung wird Wurzeln schlagen und zu einem dichten, undurchsichtigen Hecke auswachsen. So einfach ist es, eine Buchenhecke zu pflanzen, mit Hilfe von Heckenpflanzendirekt.de!

Auf Buchenhecke schneiden finden Sie tipps zur Pflege Ihrer Buchenhecke.