Produkte vergleichen
  1. Diesen Artikel löschen
Mehr Produkte zum Vergleich hinzufügen Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.

Alternativen zum Kirschlorbeer

Der Kirschlorbeer ist eine der beliebtesten immergrüne Heckenpflanzen. Eine Kirschlorbeerhecke glänzt das ganze Jahr über wunderschön im Sonnenlicht. Genau aus diesem Grund verfallen so viele Gartenbesitzer dem Erscheinungsbild dieser Heckenpflanze. Der Kirschlorbeer verursacht eine ganze andere Wirkung als der starre, formale Charakter einer Koniferenhecke. Aber nicht alle Gärten eignen sich für eine Kirschlorbeerhecke. Sie besitzen einen solchen Garten, möchten aber trotzdem eine Hecke, die wie eine Kirschlorbeerhecke aussieht? Für jede Situation zeigen wir Ihnen die besten Alternativen für den Kirschlorbeer.

Zu kleiner Garten für eine Kirschlorbeerhecke

So schön die großen, glänzenden Blätter einer Kirschlorbeerhecke auch sind: Sie benötigen ziemlich viel Platz, um ihr volles Potenzial entfalten zu können. Nicht jeder hat einen Garten, der groß genug ist, um diesen Platz zu bieten. Einige Kirschlorbeerarten haben einen aufrechten Wuchs und fallen daher etwas schmaler aus – der Kirschlorbeer 'Genolia'® und der Kirschlorbeer 'Elly' sind Beispiele dafür. Normalerweise ist aber auch eine Kirschlorbeerhecke breiter als eine Koniferenhecke. Was die beste Alternative zum Kirschlorbeer für einen kleinen Garten ist, hängt von Ihren Vorlieben ab.

Geht es Ihnen um Ungestörtheit und sind Ihnen das dicke, glänzende Blatt wichtig? Dann stellt der Efeu eine tolle Alternative dar. So wie der Efeu über einen Baum oder eine Mauer wächst, können Sie ihn auch über ein Holz- oder Metallgitter entlang führen. Das Ergebnis ist eine immergrüne Hecke, die kaum breiter als ein Zaun ist und somit auch einen kleineren Garten vor den Blicken neugieriger Passanten schützen kann. Darf die Hecke etwas niedriger sein, aber sollen die Blätter dennoch über das ganze Jahr strahlend leuchten? Dann sollten Sie unter Umständen die Glanzmispel, die Stechpalme, die Ölweide oder die Griselinia littoralis (Kapuka) pflanzen. Die beiden Letzteren eignen sich hervorragend als Heckenpflanzen in der Nähe von Küsten.

Zu kleiner Garten Kirschlorbeerhecke

Garten an einem kalten Ort

Eine Kirschlorbeerhecke ist ziemlich winterhart, aber nicht so widerstandsfähig wie die meisten Koniferen. Liegt Ihr Garten in einer windigen Gegend oder fallen die Temperaturen in Ihrem Garten aus anderen Gründen relativ niedrig aus, ist eine Kirschlorbeerhecke nicht immer die ideale Wahl. Es gibt Kirschlorbeersorten, die bis etwa -25 °C winterhart sind, nämlich der Kirschlorbeer 'Etna' und der Kirschlorbeer 'Zabeliana'. Dies sind jedoch Sorten, die relativ kleinwüchsig bleiben. Der Portugiesische Kirschlorbeer und der verwandte Kirschlorbeer 'Tico' sind ebenso winterhart und können etwas höher werden, wachsen dann aber auch wieder wesentlich langsamer als zum Beispiel der Kirschlorbeer 'Rotundifolia' oder der Kirschlorbeer 'Novita'.

Selbst in einem kalten Garten ist die Stechpalme eine ausgezeichnete Wahl, sofern Sie eine immergrüne Hecke mit glänzenden Blättern wünschen. Die meisten Stechpalmen-Sorten können Temperaturen von mehr als 30 Grad unter null aushalten, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, ob Ihre Hecke den Winter überlebt. Das stachelige Blatt macht eine Stechpalmenhecke auch zu einer hervorragenden einbruchsicheren Hecke. Bevorzugen Sie Blätter, die ein wenig runder sind? Die Blätter der Stechpalme 'Blue Prince' und der Stechpalme 'Blue Maid' fallen eher gezähnt als stachelig aus und sehen daher eher wie die Blätter des Kirschlorbeers aus. Auch ihre blau-grüne Farbe ist einzigartig.

Eine immergrüne Pflanze mit Blättern, die denen des Kirschlorbeers vielleicht noch ähnlicher sind, ist der Rhododendron. Viele Gartenbesitzer pflanzen diese prächtige Heckenpflanze wegen der auffälligen Blüten, aber sie ist auch eine extrem winterharte Heckenpflanze. Es muss mehr als 35 Grad frieren, um einen frostgeschädigten Rhododendron zu finden. In unserem Webshop steht der Rhododendron in zwölf verschiedenen Blütenfarben zum Verkauf.

Nicht richtige Boden Garten

Nicht der richtige Boden im Garten

Ein Kirschlorbeer gedeiht in fast allen gut durchlässigen Böden; allerdings kommt er nicht gut mit Böden mit hohem Kalkgehalt zurecht. Ein wenig Kalk im Boden macht keinen großen Unterschied. Das können Sie eventuell mit Bodenverbesserer ausbessern. Ist der Boden jedoch äußerst kalkhaltig, stellt der Portugiesische Kirschlorbeer eine wesentlich bessere Wahl als der Kirschlorbeer dar. Vielleicht noch schöner ist die Japanische Aukube. Wie der Kirschlorbeer ist dies eine immergrüne Pflanzenart mit glänzenden Blättern, die durch die gelben Flecken noch mehr an Schönheit gewinnt. Die roten Beeren, welche die Japanische Aukube hervorbringt, bringen zusätzlichen Zierwert in Ihren Garten.

Extrem schwere Böden sind dagegen schon ein wenig kniffliger. Eine gute Entwässerung kann dafür sorgen, dass Ihre Heckenpflanzen nicht feucht werden und somit nicht an Wurzelfäule leiden; aber es ist praktisch unmöglich, eine Drainage in einem schweren Lehmboden zu legen. In diesem Fall ist die Anzahl der geeigneten Heckenpflanzen begrenzt. Außerdem haben Heckenpflanzen, die Feuchtigkeit vertragen, wie beispielsweise Hainbuchen und Urweltmammutbaum, ein ganz anderes Aussehen als der Kirschlorbeer.

Alternativen zu Kirschlorbeer online kaufen

Alternativen zu Kirschlorbeer online kaufen

Egal, ob Sie sich eine Kirschlorbeerhecke in Ihrem Garten wünschen oder aufgrund der Gegebenheiten in Ihrem Garten gezwungen sind, eine Alternative zum Kirschlorbeer zu finden: Bei Heckenpflanzendirekt.de finden Sie ausschließlich Heckenpflanzen in Top-Qualität. Das ist natürlich auch dann der Fall, wenn Sie Koniferen, Bodendecker, Blumenzwiebeln oder eine Bambushecke suchen. Soll diejenige Hecke, die Ihnen vorschwebt, schnell an Ort und Stelle sein, bieten wir Ihnen sogar die Möglichkeit, eine vorgefertigte Hecke zu bestellen.

Was auch immer Sie bestellen: Unsere Pflanzenzüchter sorgen dafür, dass nur die besten Exemplare der Heckenpflanzen, die Sie bei uns kaufen, unsere Anlagen verlassen. Diese werden von Experten auf dem Gebiet des Pflanzentransports zu Ihnen nach Hause geliefert. Sie können dann sofort Ihre Kirschlorbeerhecke oder eine Alternative in Ihren Garten pflanzen.