Einheimische Heckenpflanzen

Einheimische Heckenpflanzen


Wie viele Heckenpflanzen in unseren Gärten sind eigentlich noch einheimisch? Der Vorteil einheimischer Heckenpflanzen ist nämlich nicht zu unterschätzen. Es lassen sich zum Beispiel viel mehr Insekten auf ihnen nieder. Deshalb werden auch vor allem Blüten von einheimischen Pflanzen von Insekten bestäubt. Nicht-einheimische Blüten werden nämlich nur selten von den Insekten im Garten angeflogen. Das ist auch der Grund dafür, warum vor allem einheimische Heckenpflanzen besonders stark zur Biodiversität in unseren Gärten beitragen.


Einheimische Heckenpflanzen sind vielseitig und langlebig

Die Insekten in unseren Gärten haben es also vor allem auf unsere einheimischen Heckenpflanzen abgesehen, denn sie bestäuben vor allem die Blüten von einheimischen Pflanzen. Außerdem sind einheimische Heckenpflanzen weniger anspruchsvoll, wenn es um die Pflege geht. Ein anderer wichtiger Vorteil ist, dass einheimische Heckenpflanzen meistens ungiftig sind, deshalb eignen sie sich auch für Haushalte mit Kindern. Auf die Thuja und auf den Kirschlorbeer trifft dies jedoch nicht zu, denn die Pflanzen-Teile von diesen beiden nicht-einheimischen Heckenpflanzen sind (leicht) giftig. Aber damit nicht genug: einheimische Heckenpflanzen sind gut als Gartengrenze, als Lebensraum für Vögel und Insekten oder als Sicht- und Windschutz im Garten geeignet.

Sie sind jedoch nicht nur als Sicht- und Windschutz geeignet, sondern auch als Staubschutz und Lärmschutz. Unsere Hecken sind nämlich längst nicht nur als dekoratives Gestaltungselement im Garten zu verwenden, sondern auch als kräftige, stabile, grüne Zäune, die zum Beispiel verschiedene Gartenflächen voneinander trennen und schützen können.

einheimischen Heckenpflanzen empfehlenswert

Welche einheimischen Heckenpflanzen sind besonders empfehlenswert?

Die Blutbuche (auf Lateinisch: Fagus sylvatica 'Atropurpurea') oder der Feldahorn (auf Lateinisch: Acer campestre) erfüllen ganz verschiedene Funktionen im Garten. Sie geben Ihrem Garten durch ihren hohen, blickdichten Wuchs einen optimalen Schutz, außerdem geben sie den Vögeln und anderen Kleintieren in Ihrem Garten viel Lebensraum und einen wunderbaren Unterschlupf. Farbenfrohe Buchen werden Ihren Garten im Herbst in ein richtiges Farbenmeer verwandeln, außerdem haben sie den Vorteil, dass sie Ihre vertrockneten Herbstblätter erst wieder im Frühling abwerfen, wenn sie erneut austreiben. Eine Blutbuche oder Rotbuche (auf Lateinisch: Fagus sylvatica) ist deshalb fast immergrün, dies gilt übrigens auch für den Goldliguster (auf Lateinisch: Ligustrum ovalifolium 'Aureum').

Auch der Feldahorn ist im Herbst farbenfroh und auch ein Feldahorn kann 2 Meter oder höher werden, genauso wie die Buche. Die Buche haben wir übrigens auch als praktische Hecken-Mischung im Angebot, denn unsere Zweifarbige Buchenhecke besteht aus fünf Rotbuchen und fünf Blutbuchen, mit denen Sie eine 4-5 Meter lange Buchenhecke bilden können. Wir haben aber auch blickdichte, immergrüne und besonders vogelfreundliche Hecken im Angebot: die Fruchtende Becher-Eibe (auf Lateinisch: Taxus media 'Hicksii'). Die weibliche Variante 'Hicksii' sollte neben die Nicht-Fruchtende Becher-Eibe (auf Lateinisch: Taxus media 'Hillii') gepflanzt werden, damit die 'Hicksii' im Herbst Beeren produzieren kann, die viele Vögel in Ihren Garten locken werden.

Immergrüne Heckenpflanzen, wie die Gemeine Eibe (auf Lateinisch: Taxus baccata), sind garantiert blickdicht, auch im Winter. Aber auch der immergrüne Feuerdorn ist farbenfroh, insekten- und vogelfreundlich. Außerdem wird er im Herbst zu einem richtigen Hingucker! Die großen, starken Dornen machen eine Feuerdorn-Hecke übrigens fast undurchdringlich, deshalb kann eine Feuerdorn-Hecke auch gut als einbruchhemmende Hecke verwendet werden. Jede Feuerdorn-Variante aus unserem Sortiment hat im Frühling insektenfreundliche Blüten, im Herbst vogelfreundliche Beeren und jederzeit farbenfrohe Zweige, die vor allem im Winter besonders auffallend sind.

Pflanzen und Pflegen einheimischer Heckenpflanzen

Das Pflanzen und Pflegen einheimischer Heckenpflanzen

Pflanzen Sie Ihre einheimischen Heckenpflanzen in einen nährstoffreichen, durchlässigen Gartenboden, der frei von Staunässe ist. Die Heckenpflanzen sollten in Trapezform gestutzt werden, indem sie unten etwas breiter bleiben als oben, damit auch die unteren Äste und Zweige genug Sonnenlicht bekommen, wodurch das Verkahlen Ihrer Heckenpflanzen verhindert werden kann. Rückschnitte sind wichtig, damit ihre Gesundheit, Verzweigung und Kompaktheit gefördert wird. Ihre Hecken sollten ebenfalls regelmäßig ausgelichtet werden, indem Sie abgestorbene und überschüssige Zweige und Äste entfernen. Bevor Sie jedoch Ihre Hecken schneiden, sollten Sie vorher kontrollieren, ob sich noch Vogelnester in Ihrer Hecke befinden. Sollte dies der Fall sein, dann sollte der jeweilige Rückschnitt verschoben werden.

Das Bewässern Ihrer einheimischen Hecke ist vor allem im ersten Jahr wichtig, damit die frisch gepflanzte Hecke gut einschlemmen und einwurzeln kann. Aber auch bei langanhaltenden Trockenperioden und bei großer Hitze sollten Hecken mit Wasser versorgt werden, auch wenn es sich um ältere Hecken handelt.

Einheimische Heckenpflanzen praktisch und schnell online kaufen

Einheimische Heckenpflanzen praktisch und schnell online kaufen

Die Gestaltung Ihres Gartens, Ihrer Terrasse oder Ihres Balkons durch die Verwendung von einheimischen Heckenpflanzen hat einen positiven Effekt auf die Biodiversität. Wenn Sie Ihre Heckenpflanzen sorgfältig auswählen, dann können auch die Insekten und Vögel in Ihrer Umgebung von Ihren Pflanzen profitieren, denn sie können viel mit dem Nektar, mit den Blättern und Früchten, mit den Unterschlupf-Möglichkeiten oder auch mit den Nistplätzen anfangen. Einheimische Heckenpflanzen sind ausgesprochen langlebig und robust, denn sie kennen sich mit unseren Wetter- und Standort-Bedingungen bestens aus. Außerdem bekommen Sie von uns nur hochwertige Heckenpflanzen, die von professionellen Baumschulen gezüchtet werden, damit Sie noch lange viel Freude an unseren Pflanzen haben.

Nach Ihrer Online-Bestellung werden die Pflanzen frisch aus dem Boden geholt, vorsichtig verpackt und schnell verschickt. Wenn Sie zwischendurch noch Fragen haben, dann können Sie unseren Kundenservice schnell telefonisch oder per E-Mail erreichen. Außerdem ist unser Preis-Leistungs-Verhältnis besonders attraktiv, denn bei uns bekommen Sie hochwertige Heckenpflanzen zu günstigen Preisen. Das liegt daran, dass wir keine Zwischenhändler haben. Wenn Sie also eine neue, einheimische Hecke suchen, dann sind Sie bei Heckenpflanzendirekt.de genau richtig. Wir haben immergrüne und laubabwerfende Hecken im Angebot, aber auch besonders wuchsfreudige Koniferen. Bei uns finden Sie schnell ausgezeichnete Hecken, die vielseitig zum Einsatz kommen können.