Fagus Sylvatica

Fagus Sylvatica

Heckenpflanzendirekt.de verkauft verschiedenen Arten Pflanzen, die dafür sehr geeignet sind, als Heckenpflanze in den Garten gepflanzt zu werden, die alle ihre eigene Qualitäten haben, und auf ihrer eigenen Weise aus ihrem Garten ein Paradies machen können. Aber eine sehr besondere Heckenpflanze, unserer Meinung nach, die wir auch auf unserer Webseite anbieten, ist der Fagus Sylvatica, den man auch die „gewöhnliche Buche“ (oder in diesem Fall Buchenhecke) nennt.

Fagus Sylvatica als Baum

Sie würden sich vielleicht sofort eine Waldbuche einbilden, die für Jung und Alt erkennbar ist. Ein Baum, den Sie antreffen wenn Sie spazieren gehen im Wald, viele Meter hoch  (bis dreißig Meter), mit einem wunderschönen, glatten, grau-grüne Stamm und einem vollen Blӓtterdach. Die Bäume sind denn auch einheimisch in großen Teilen Europas.

Wenn Sie unter einer Buche stehen scheint es, dass Sie sich in einem Baumhaus befinden: die Blätter formen ein Dach. Weil das Blӓtterdach fast kein Tageslicht durchlasst, wächst nur weniges auf dem Boden unter dem Fagus Sylvatica. Er ist dank seines blickdichten Blӓtterdaches sehr geliebt bei Vögeln, die ein Nest im Baum bilden.

Die jungen Blätter der Buche haben weiche Haare, sind leicht gewellt und verfügen über kleine Zackenrändchen. Diese Blätter sind fabelhaft und leuchtend grün. Die Buche hat Blumen mit drei oder vier Staubgefäßen, die zusammen in einer Hülle mit ledriger Struktur gesessen sind: die Blütenkätzchen. In diesen Blutenkätzchen wachsen Nüsse. Die Nüsse, wenn sie ausgewachsen sind, brechen die Nüsse heraus. Sie werden unter anderen von Eichhörnchen als Nahrungsmittelvorrat gesammelt.

Es gibt auch eine rote Variante der Buche, der Fagus Sylvatica Atropunicea (die Blutbuche). Diese hat purpur-rote Blätter und gibt ihrem Garten ein interessantes und spektakuläres Aussehen.

Fagus Sylvatica als Hecke

Fagus Sylvatica als Hecke

Bei uns aber handelt es sich um dem Fagus Sylvatica in seiner Funktion als Heckenpflanze. Er ist sehr geeignet als Hecke, weil die Blätter erst später als die anderen Bäume anwachsen, nämlich erst in der zweiten hälfte Aprils. Das bedeutet auch, dass der Herbst für den Fagus Sylvatica später anfängt und dass Sie länger einen grünen Garten haben. Im Herbst verfärben sich die Blätter und bekommen sie vielerlei Farbtonen, von rot bis orange.

Die Blätter schrumpfen zwar, aber es gibt keine Entlaubung im Winter. Also: der Fagus Sylvatica ist eine Hecke, die Schritt hält mit den Jahreszeiten. Es gibt natürlich eine Periode, in der er seine Blätter verliert damit neue, frische Blätter wachsen können, aber das dauert nur ungefähr zwei Wochen.

Beim Fagus Sylvatica Atropunicea werden die Blätter im Herbst braun und ebenfalls nicht im Winter abgeworfen. Es gibt also nur den zwei wöchtenlichen Blätterwechsel. Durch diese Eigenschaften ist der Fagus Sylvatica eine einzigartige Hecke, die von großem Wert für Ihren Garten ist.

Um eine Buchenhecke zu bekommen sollen Sie Ihre Buchenhecke schneiden, folgen Sie den Link für weitere Informationen.

Fagus Sylvatica auf Heckenpflanzendirekt,de

Fagus Sylvatica auf Heckenpflanzendirekt,de

Es ist sehr einfach Buchenhecke zu kaufen (Rotbuche oder Blutbuche) auf Heckenpflanzendirekt.de. Das Einzige dass Sie machen sollen ist sich überlegen, was für eine Buche Sie kaufen möchten (mit nackten Wurzeln, mit Wurzelballen oder in einem Topf) und wie Groß er sein sollte, alles Übrige machen wir: den Kontakt mit dem Lieferant, die Qualitätskontrolle und natürlich die Lieferung. Bei uns immer die beste Qualität und die günstigsten Preisen.