Produkte vergleichen
  1. Diesen Artikel löschen
Mehr Produkte zum Vergleich hinzufügen Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.

Was ist Kühllagerung?

Kühllagerung

Was ist Kühllagerung?

Die Kühllagerung ist eine ganz besondere Methode, mit der die Ruheperioden wurzelnackter Heckenpflanzen verlängert werden können. Das bedeutet, dass sie auch noch etwas später erfolgreich gepflanzt werden können, auch wenn die übliche Pflanzzeit für Wurzelware, die Ende März / Anfang April abläuft, bereits etwas überschritten wird.

Bei der Kühllagerung handelt es sich um einen großen Kühlschrank, in dem es dunkel ist und der eine konstante Temperatur von nur knapp unter dem Gefrierpunkt hat (-3°C). Dadurch wird den Heckenpflanzen vorgetäuscht, dass sie sich immer noch in einem Ruhezustand befinden sollten, auch wenn die Temperaturen bereits wieder ansteigen und die Sonnenstunden zunehmen, was normalerweise für den Austrieb der Pflanzen verantwortlich ist. Durch die Kühllagerung wird deshalb der Zustand einer “pausierten Lebhaftigkeit” erzielt. Unsere Kühllager werden von Sonnenkollektoren angetrieben, wodurch die Pflanzen ohne negative Umwelteinflüsse im Ruhezustand gehalten werden können.

methode kuhllagerung

Bevor unsere wurzelnackten Heckenpflanze jedoch in das Kühllager gebracht werden können, werden sie zuerst noch gebündelt, auf eine Palette gelegt und gut abgedeckt. Die Pflanzen werden mitten im Winter in das Kühllager gebracht, wenn sie sich von Natur aus komplett im Ruhezustand befinden. Gelegentliche Bewässerungen sorgen dafür, dass das Wurzelsystem feucht bleibt. Auf diese Art und Weise können sie dann bis Ende Mai problemlos gelagert werden.

Gärtner benutzen traditionellerweise immer ein Kühllager um Setzlinge, die ein Jahr alt sind und vom vergangenen Frühling stammen, ganz unbedenklich im Ruhestand verweilen zu lassen, während der Gartenboden vorbereitet werden kann, damit die Setzlinge daraufhin verpflanzt werden können, damit ihr zweites Wachstumsjahr anfangen kann. “Verpflanzungen”, die auf diese Art und Weise durchgeführt werden, sorgen für faserige Wurzelsysteme und für eine gute, buschige Verzweigung. Auch wir sind in der Lage, um diese Technologie zu verwenden, damit auch Sie Ihre Hecke einige Wochen nach Ostern bedenkenlos pflanzen können, weil Sie wissen, dass sie auf jeden Fall gut anwachsen und gedeihen wird.

Wurzelnackte Pflanzen, die in einem Kühllager gelagert wurden, sollten nach der Lieferung jedoch relativ schnell gepflanzt werden. Wir empfehlen Ihnen daher, um Ihre Pflanzen innerhalb von drei bis vier Tagen nach der Lieferung zu pflanzen, weil die Pflanzen außerhalb des Kühllagers sofort aus ihrer Winterruhe erwachen und auf Temperatur- und Lichteinfall-Unterschiede reagieren. Deshalb ist es praktisch, dass die Gartenfläche einsatzbereit ist, damit das Pflanzen Ihrer Hecke nicht verzögert wird.

was ist kuhllagerung

Jedes Jahr prognostizieren wir, wie viele wurzelnackte Pflanzen in unser Kühllager gebracht werden sollten. Dort werden sie dann so lange gelagert bis sie im April zum Einsatz kommen. Unsere Prognosen sind ziemlich präzise, weil wir die genauen Verkaufszahlen mehrerer Jahre analysieren. Das Motto lautet jedoch jedes Jahr wieder: was weg ist, ist weg!

Nicht alle Heckenpflanzen eignen sich zur Kühllagerung. Immergrüne Heckenpflanzen oder auch ''Evergreens'' genannt, werden bei uns nicht kühl gelagert, weil sie sich eigentlich nie im absoluten Ruhezustand oder Winterschlaf befinden. Außerdem werden auch größere Pflanzen, die wir auf Lager haben, nicht in unser Kühllager gebracht, weil unser Kühllager nicht unendlich viel Platz hat. Weil die wurzelnackte Pflanzen-Saison für immergrüne Hecken und für einige höhere Exemplare nicht verlängert werden kann, können Sie diese Pflanzen nur bis Mitte April bestellen – danach ist es zu spät, um sie aus dem Boden unserer Felder herauszuholen. Sobald die Saison wurzelnackter Pflanzen beendet ist, können Sie Ihre Pflanzen aber jederzeit für den kommenden Herbst vorbestellen, die dann erneut ab November verschickt werden.

Das Verwenden eines Kühllagers ist eine absolut zuverlässige Art und Weise, um die Saison wurzelnackter Pflanzen zu verlängern. Wussten Sie übrigens, dass die meisten Fachhändler für Obst und Gemüse ihre Ware ebenfalls kühl lagern, bis sie auf den Supermarkt-Regalen liegen? Außerdem ist es ein großer Vorteil, um wurzelnackte, kühl gelagerte Heckenpflanzen erst im Frühling zu pflanzen, weil erst dann die Luft- und Boden-Temperaturen wieder wärmer werden, wodurch das Wachstum und der Austrieb gefördert werden und dadurch ein Überfluss an Blättern und Blüten entstehen kann.