Efeu pflanzen

Efeu pflanzen

Bevor Sie eine prächtige Efeuhecke in Ihrem Garten haben, sollten Sie diese natürlich zuerst pflanzen. Weil der Efeu eine Kletterpflanze ist, geht das ein bisschen anders als beispielsweise bei einer Koniferenhecke. Damit Ihnen das Pflanzen einer Hecke einfacher von der Hand geht, haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt. Wenn Sie mehr erfahren wollen, dann lesen Sie schnell weiter. 

Der Efeu kann im Prinzip das ganze Jahr hindurch gepflanzt werden. Am besten wird er aber noch vor Oktober gepflanzt, also noch bevor der erste Frost kommt. In einem wärmeren Gartenboden können sich die Wurzeln dann schneller entwickeln, dadurch wird Ihre Pflanze schneller anwachsen und gesund bleiben. Geben Sie Ihrem Efeu immer genug Wasser, auch im Winter an frostfreien Tagen, denn sonst wird er schnell vertrocknen, gerade auch in den ersten Monaten nachdem Sie ihn gepflanzt haben.

Eine Kletterpflanze als Hecke

Eine Kletterpflanze als Hecke

Der Efeu ist eine Kletterpflanze. Das heißt, dass er nicht ohne Unterstützung in die Höhe wachsen kann. Man sieht den Efeu deshalb auch oft an Mauern oder an Bäumen. Wenn Sie einen Efeu als Heckenpflanze verwenden möchten, ist es also wichtig, um diese Pflanzen auch ausreichend zu unterstützen. Sie können das beispielsweise machen mit einem Drahtgitter oder mit einem Holzzaun, Sie können aber auch mit einer Schnur ein Netz bilden, an dem die Pflanzen hochwachsen kann. Die Schnur sollte jedoch stark genug sein, damit sie das Gewicht der Pflanze tragen kann. 

Unsere Efeu-Pflanzen werden in einem Topf geliefert. Beim irischen Efeu gibt es aber auch noch die Möglichkeit, um ihn als Fertig-Hecke zu bestellen. Topfpflanzen haben den Vorteil, dass sie nicht direkt nach der Lieferung gepflanzt werden brauchen. Sie können Topfpflanzen also auch noch etwas länger im Topf lassen, der jedoch regelmäßig Wasser bekommen sollte, denn gerade Topfpflanzen können schnell austrocknen, besonders auch an warmen, trockenen Tagen im Sommer.

Das Pflanzen

Das Pflanzen

Wenn Sie einen Efeu pflanzen wollen, dann sollten Sie dies beachten: Sorgen Sie dafür, dass die Unterstützung Ihrer Efeu-Hecken einsatzbereit sind. Graben Sie dann Pflanzlöcher für die Pflanzen, die groß und breit genug sein sollten, damit der Wurzelballen gut hineinpassen kann. Lockern Sie den Gartenboden auf und geben Sie etwas Kompost oder Dünger in die Pflanzlöcher, damit Ihre Pflanzen sofort genug Nährstoffe bekommen können. Nehmen Sie die Pflanze aus ihrem Topf und setzen Sie sie ins Loch. Drücken Sie zuletzt den Boden wieder etwas fest, damit die Pflanze stabil im Boden stehenbleiben kann. Flechten Sie die Efeu-Zweige durch das Drahtgitter, damit er sich sofort festhalten kann und dadurch schneller hochwachsen kann. Der Efeu kann gut in einem wasserdurchlässigen Boden wachsen, der Nährstoffreich ist. Er kann in der Sonne oder im Schatten wachsen und er hat einen blickdichten, schmalen Wuchs, also er ist auch ideal für kleinere Gärten. Schneiden Sie ihn regelmäßig, denn sonst wird er Ihren Garten schnell überwuchern. Der Efeu ist eine ideale Garten- und Heckenpflanze, die in keinem Garten fehlen sollte.