Ligusterhecke

Liguster Hecke kaufen

Der Liguster ist eine der bekanntesten Heckenpflanzen. Nicht nur in Deutschland ist er sehr populär, sondern auch in den Niederlanden, in Belgien und sogar in Skandinavien, wo der Winter streng und lang ist. Der Liguster hat viele gute Eigenschaften und gilt als eine starke Ligusterart, die auch in der Stadt gut zurechtkommt. Verschmutzung verträgt sie z.B. gut. Wenn Sie als Hecke Liguster pflanzen, schenken Sie Ihrem Garten eine wunderhübsche Zierpflanze, die sich sehr einfach und in viele Formen schneiden lässt (mehr lesen über Ligusterhecke schneiden).

Ligusterhecke im Garten

Ist der Liguster immergrün? Er kann als immergrüne Heckenpflanze gelten, obwohl der Liguster seine Blätter abwirft. Da Liguster die Blätter erst am Ende des Winters verlieren und gleich neue Blätter austreiben, haben Sie im Sommer und Winter den Genuss einer dichten Hecke. Während einem strengen Winter kann der Liguster all seine Blätter verlieren. Die Ligusterhecke wird im Frühjahr aber ganz normal austreiben. Im Allgemeinen bildet der Liguster also das ganze Jahr hindurch eine grüne Hecke, die vielleicht nicht ganz blickdicht ist, aber zumindest einen Sichtschutz bietet.

Bei manchen Arten ist der Farbwechsel der Blätter, die sich im Herbst von grün zu violett verfärben, sehr hübsch. Im Frühjahr bekommt der Liguster attraktive Blüten, die viele Vögel anziehen. Oft werden diese Blüten jedoch abgeschnitten bevor sie richtig blühen. Der Liguster wird nämlich meistens für straffe, formelle Hecken eingesetzt. Es ist aber sicherlich eine gute Idee, den Liguster mal blühen zu lassen, denn die Blüten haben einen sehr angenehmen Duft. Der Liguster ist eine giftige Pflanze, die Beeren dürfen also nicht von Menschen gegessen werden.

Liguster hecke Ovalifolium Aureum kaufen
Liguster hecke Ovalifolium kaufen
Liguster hecke Vulgare kaufen

Ligusterhecke pflanzen

Fast immer wird der Liguster als Hecke gepflanzt. Die beste Pflanzzeit ist im Herbst, aber Sie können den Liguster auch im Frühjahr pflanzen. Liguster pflanzen Sie am besten in einen gedüngten Boden, sodass die Pflanzen gut einwurzeln können. Nach dem Pflanzen kann der Liguster sofort geschnitten werden. Der Liguster wächst nämlich schnell zu einer blickdichten Hecke.

Liguster schneiden ist einfach. Der Liguster ist dank seiner eng verzweigten Wuchsform sehr schnittfest und kann deshalb in schönen Formen geschnitten werden. Da der Liguster eine schnell wachsende Pflanze ist, können Sie ihn zwei Mal pro Jahr schneiden. Auch einen radikalen Rückschnitt wird der Liguster überleben. Weil diese Pflanze so schnellwüschig ist, dauert es gar nicht so lang bis Sie eine hohe, blickdichte Ligusterhecke haben. Der Liguster ist eine einfache, pflegeleichte Pflanze, die Sie auf unserer Webseite einfach bestellen können.

Um auf Heckenpflanzendirekt.de Liguster zu kaufen, brauchen Sie sich nur den Katalog anzuschauen. Wir haben nämlich schon für Sie berechnet wie viel Liguster Sie pro Meter brauchen. Somit  kaufen Sie nie zu viel oder zu wenig Pflanzen für Ihre Hecke. Messen Sie also nur wie lange Ihre Hecke sein soll und wir kümmern uns um den Rest.