Buchsbaumzünsler

Buchsbaumzünsler

Der Buchsbaumzünsler – oder eigentlich seine Raupe / die Buchsbaumraupe – ist eine wahre Plage für jede Buchsbaumhecke. Diese hellgrüne Raupe plagt vor allem den Buxus sempervirens, den wir in Westeuropa häufig als Heckenpflanze verwenden. Sie kann Ihre elegante, formelle Buchsbaumhecke in kürzester Zeit total zerfressen. Wenn die Raupe eine Buchsbaumhecke in Ihrer Umgebung entdeckt hat, besteht die Gefahr, dass jeder Buchsbaum in Ihrer Gegend in absehbarer Zeit von diesen kleinen Tieren angegriffen wird. Es ist möglich, den Buchsbaumzünsler zu bekämpfen, aber diese Bekämpfung kostet gewöhnlich viel Zeit und im Anschluss daran auch viel Geld. Darüber hinaus sollte jeder Eigner einer Buchsbaumhecke in Ihrer Umgebung bei der Bekämpfung mitarbeiten, da der Buchsbaumzünsler ansonsten leicht seinen Weg zurück finden wird und Ihre hübsche, niedrige Hecke oder Ihr Formschnittkunstwerk doch noch vernichtet.

Was macht der Buchsbaumzünsler?

Was macht der Buchsbaumzünsler?

Der Buchsbaumzünsler oder Cydalima perspectalis ist ein Schmetterling, der ursprünglich aus Ostasien stammt und seit etwa zehn Jahren auch europäische Gärten heimsucht. Obwohl die Blätter des Buchsbaumes für die meisten Tierarten als giftig gelten, sind sie eine wichtige Nahrungsquelle für die Raupe des Buchsbaumzünslers. Der Buchsbaumzünsler legt seine Eier in die Blätter dieser Pflanze ab und die Buchsbaumraupen fressen sich ihren Weg hinaus. Die Raupen essen vor allem in der Mitte des Frühjahrs (also im April oder Mai) und während der wärmsten Tage des Jahres (also im August) von dieser Pflanze. Eine befallene Buchsbaumhecke kann man ziemlich leicht an dem Gespinst erkennen, welches das Tierchen in Ihrer Hecke hinterlässt.

Bekämpfung Buchsbaumzünsler

Bekämpfung Buchsbaumzünsler

Falls Sie auf braune Flecken in Ihrer Hecke bedacht sind und regelmäßig überprüfen, ob es Raupen in Ihrer Hecke gibt, ist es möglich, die Verbreitung des Buchsbaumzünslers zu verhindern. Sie können die Raupen z. B. selbst entfernen oder Spinosad-, Deltamethrin-, Bacillus thuriengiensis- oder Lambda-cyhalothrinbasierte Pestizide verwenden. In diesem Fall reicht einmal spritzen nicht, da es eine Chance gibt, dass noch nicht alle Eier ausgeschlüpft sind und deshalb bald neue hungrige Raupen durch Ihre Hecke schlüpfen. Gewöhnlich ist es jedoch schon zu spät, wenn Ihre Buchsbaumhecke braun wird. Und weil die Bekämpfung des Buchsbaumzünslers viel Zeit kostet, entfernen die meisten Leute Ihre Buchsbäume und suchen daraufhin nach einer alternativen Pflanze.

Alternative zur Buchsbaumhecke

Alternative zur Buchsbaumhecke

Wenn Sie das Aussehen einer Buchsbaumhecke mögen, aber nicht das Geld oder die Zeit für die Bekämpfung des Buchsbaumzünslers haben, empfehlen wir Ihnen die japanische Stechpalme oder Ilex crenata. Lassen Sie sich nicht von dem Namen irreführen; diese immergrüne Heckenpflanze ähnelt anderen Stechpalmen eigentlich gar nicht. Sie ähnelt dem Buchsbaum aber so stark, dass nur erfahrene Gärtner den Unterschied sehen können: der Blattstand des Buchsbaums ist genau das Gegenteil, denn die japanische Stechpalme hat zerstreute Blätter. Für das Aussehen Ihrer Hecke macht das aber fast keinen Unterschied und deshalb wird die japanische Stechpalme – vor allem die Sorten „Dark Green“ und „Green Hedge“ – regelmäßig als Alternative zum Buchsbaum verwendet.

Obwohl die japanische Stechpalme etwas schneller wächst, eignet sie sich genauso für niedrige, formelle Hecken und für den Formschnitt. Sie ist außerdem nicht anfällig für den Buchsbaumzünsler oder cylindrocladium buxicola, eine Pilzkrankheit, die ebenfalls viele Buchsbaumhecken befällt. Die Kriechspindel ‘Vegetus‘ eignet sich ebenfalls als Doppelgänger des Buchsbaumes. Auch die Eibe gilt aufgrund ihres langsamen Wuchses als eine gute Alternative zu einer Buchsbaumhecke.

Buchsbaumhecken und Hecken ohne Buchsbaumzünsler

Buchsbaumhecken und Hecken ohne Buchsbaumzünsler

Natürlich können Sie bei uns jederzeit eine hübsche Buchsbaumhecke bestellen. Der Buchsbaum ist noch immer die beliebteste Pflanze für den Formschnitt und für niedrige Hecken. Wir verstehen es aber, wenn Sie sich um Buchsbaumkrankheiten, wie Buchsbaumpilz, den Buchsbaumzünsler und das Buchsbaum-Triebsterben Sorgen machen. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, eine Hecke zu pflanzen, die dem Buchsbaum ähnelt, aber zudem Blätter hat, die den gefräßigen Raupen nicht schmecken. Sie können sich jedenfalls darauf verlassen, dass die Heckenpflanzen auf unserer Webseite ohne Buchsbaumzünsler oder Pilzkrankheit aus der Baumschule verschickt werden.