Es ist fast Frühling: was Sie jetzt im Garten machen können

1. April 2020
Es ist fast Frühling: was Sie jetzt im Garten machen können

Weil der Frühling vor der Tür steht haben viele Gartenbesitzer wieder Lust, um im Garten die Ärmel hochzukrempeln und mit der Gartenarbeit anzufangen. Aber welche Gartenarbeiten können jetzt schon erledigt werden? Was sollten Sie mit Ihrer Hecke machen? Wir informieren Sie kurz vor Anfang des Frühlings gerne über die Pflege Ihrer Hecke. Hier können Sie aber auch erfahren, ob das Pflanzen einer neuen Hecke im Frühling empfehlenswert ist.

Frühling eine Hecke pflanzen

Der Frühling ist eine ausgezeichnete Jahreszeit zum Pflanzen einer Hecke. (Rhododendron)

Im Frühling eine Hecke pflanzen

Der Frühling ist eine ausgezeichnete Jahreszeit zum Pflanzen einer Hecke. Der Frühling steht vor der Tür, deshalb ist es jetzt auch an der Zeit um herauszufinden, welche Heckenpflanzen eventuell in Frage kommen. Wenn Sie eine neue Hecke kaufen wollen, dann ist jetzt der geeignete Zeitpunkt dafür. Die kalten Tage des Jahres liegen nämlich bereits hinter uns. Heckenpflanzen können besonders gut einwurzeln, wenn die Temperaturen wieder milder werden: nicht zu kalt und nicht zu warm. Der Frühling ist deshalb ideal zum Pflanzen einer neuer Hecke. Heckenpflanzen als Topf-Pflanzen können übrigens das ganze Jahr hindurch in den Gartenboden gepflanzt werden.

Im Frühling – oder kurz vor Anbruch des Frühlings – können aber auch Heckenpflanzen mit einem Wurzelballen oder Nacktwurzelpflanzen verwendet werden. Kurz nach einem starken Regenschauer oder bei viel Wind sollten jedoch keine Hecken gepflanzt werden. Zum Pflanzen sollte im Frühling auch am besten frische Pflanzenerde verwendet werden, denn in einem lockeren, luftigen Boden können Pflanzen gleich am Anfang viel schneller einwurzeln und anwachsen. Hätten Sie gerne sofort eine hohe Hecke mit einer ausgewachsenen Ausstrahlung in Ihrem Garten? Dann sollten Sie sich für eine Fertig-Hecke entscheiden: auch Fertig-Hecken können gut im Frühjahr gepflanzt werden.

Der Frühling eignet sich zum Pflanzen von immergrünen oder farbenfrohen Pflanzen-Sorten, in diesem Zusammenhang sind vor allem Topf-Pflanzen gut geeignet. Wurzelware ist meistens preiswerter als Topf-Pflanzen oder als Heckenpflanzen mit einem Wurzelballen. Kurz vor Anbruch des Frühlings ist es also günstig, um eine neue Hecke zu kaufen. Viele Gartenbesitzer nutzen diese Zeit deshalb besonders, wenn es um neue Hecken im Garten geht.

Frühling Hecke schneiden

Im Frühjahr bekommen die meisten immergrünen Heckenpflanzen ihren ersten Rückschnitt des Jahres. (Japanische Stechpalme 'Convexa')

Im Frühling eine Hecke schneiden

Im Frühjahr bekommen die meisten immergrünen Heckenpflanzen ihren ersten Rückschnitt des Jahres. Kann eine Hecke eigentlich im Frühling geschnitten werden? Das ist von Pflanze zu Pflanze unterschiedlich. Bei Frost sollten Sie jedoch aufpassen, denn dann sollte Ihre Hecke noch nicht geschnitten werden. Aus diesem Grund ist es besser, dass der erste Rückschnitt erst im Mai stattfindet. Farbenfrohe Heckenpflanzen, die im Sommer oder im Herbst blühen, sollten allerdings Ende März geschnitten werden. Außerdem gibt es Heckenpflanzen, die das ganze Jahr hindurch an frostfreien Tagen geschnitten werden können, denken Sie hier an den Efeu.

Wollen Sie Ihre Hecke jetzt schon zurückschneiden? Dann sollten Sie das vorsichtig machen: starke Rückschnitte sollten jedoch vermieden werden. Schneiden Sie deshalb jetzt nur Zweige ab, die aus der Reihe tanzen. Stärkere Rückschnitte sollten dann erst wieder im Mai durchgeführt werden.

Frühling Hecke düngen

Im Frühling sollte Ihre Hecke einen kräftigen Basisdünger bekommen. (Kupfer-Felsenbirne)

Im Frühling eine Hecke düngen

Im Frühling sollte Ihre Hecke einen kräftigen Basisdünger bekommen. Normalerweise sollte das nach dem ersten Rückschnitt des Jahres gemacht werden. Dadurch wird Ihre Hecke nämlich stimuliert, um sich nach diesem ersten Rückschnitt wieder schneller zu erholen. Außerdem trägt das Düngen im Frühjahr dazu bei, dass die Pflanzen ein schnelleres Wachstum an den Tag legen. Das Düngen Ihrer Hecke ist also ausgesprochen wichtig. Verwenden Sie organischen Dünger, Kunstdünger sollte möglichst vermieden werden. Organischer Dünger ist nämlich umweltfreundlicher, wenn es um die Organismen in Ihrem Gartenboden geht. Organischer Dünger hat aber auch den Vorteil, dass er seine Nährstoffe langsamer und über einen viel längeren Zeitraum freisetzt.

Manche Gartenbesitzer düngen ihre Hecken allerdings noch vor dem ersten Rückschnitt. Das ist natürlich möglich, aber es bringt nicht viel. Ihre Hecke kann diese extra Nährstoffe dann nämlich noch nicht optimal verwenden. Sobald Ihre Hecke jedoch den ersten Rückschnitt bekommen hat und sich von diesem Rückschnitt erholen soll, dann ist das Düngen Ihrer Hecke allerdings wieder sinnvoll.

Garten Frühling vorbereiten

Diese Zeit des Jahres ist auch gut dazu geeignet, um Ihren Garten auf den Frühling vorzubereiten.

Ihren Garten auf den Frühling vorbereiten

Diese Zeit des Jahres ist auch gut dazu geeignet, um Ihren Garten auf den Frühling vorzubereiten. Verschiedene Gartenarbeiten können jetzt durchgeführt werden, denken Sie hier an das Fegen und Reinigen Ihrer Gartenfliesen. Das Pflanzen von hübschen, neuen Gartenpflanzen gehört aber auch dazu. Am Anfang des Frühlings sollten Sie auch Ihre Gartengeräte säubern. Sie können bei dieser Gelegenheit dann auch gleich Ihren Geräteschuppen aufräumen. Viele Menschen haben gerade im Frühling besonders viel Lust, um gründlich sauberzumachen, das trifft dann natürlich auch auf den Garten zu. Wollen Sie Ihren Garten umstrukturieren und Ihrem Grundstück einen anderen Look geben? Der Frühling ist dann die beste Jahreszeit dafür.

Außerdem können Sie jetzt auch Ihre Terrasse umgestalten. Bereiten Sie Ihren Garten auf wärmere Tage vor, an denen Sie mit Freunden oder mit Ihrer Familie viel Zeit im Garten verbringen. Reinigen Sie die Gartenmöbel und die Kissen von Ihrem Lounge-Set. Sie können hübsche Blumentöpfe selektieren, die Sie mit interessanten Pflanzen füllen, denken Sie hier beispielsweise auch an Ziergräser. Der März ist übrigens auch wieder der Moment, an dem Sie Ihren Rasenmäher aus dem Schuppen holen sollten.

Praktische Gartentipps Frühling

Der Frühling ist auch (wieder) gut dazu geeignet, um Ihren Gemüsegarten zu pflegen.

Andere praktische Gartentipps für den Frühling

Der Frühling ist auch (wieder) gut dazu geeignet, um Ihren Gemüsegarten zu pflegen. Machen Sie einen Aussaatkalender und vermischen Sie die oberste Schicht Ihres Gemüsegartens mit einer Mulchschicht, damit das Unkraut unterdrückt wird. Das Auftragen einer Mulchschicht gilt übrigens auch für Ihren gesamten Garten. Am Anfang des Frühlings ist also genug im Garten zu tun. Wenn Sie jetzt schon mit der Gartenarbeit anfangen, dann kann der Sommer kommen!