Wie lange blühen Heckenpflanzen?

14. Januar 2019
Wie lange blühen Heckenpflanzen?

Wenn Sie blühende Heckenpflanzen in Ihren Garten pflanzen wollen, dann möchten Sie natürlich gerne mehr über die Blütezeit der Heckenpflanzen wissen, die Sie online bestellen wollen. Nicht alle Pflanzen blühen nämlich genauso lange oder zur gleichen Zeit. Wenn Sie so lange wie möglich viel Freude an der Blütenpracht im Garten haben wollen, dann sollten Sie Heckenpflanzen selektieren, die lange Blütezeiten haben. Sie können eventuell aber auch Hecken-Mischungen in den Garten pflanzen, die dann zu unterschiedlichen Zeiten blühen. Um Ihnen eine Übersicht dieser Blütezeiten zu geben, informieren wir Sie gerne darüber, wie lange Heckenpflanzen blühen.

Die Blütezeit
Ausnahmen gibt es immer, aber generell blühen Pflanzen in dieser Periode und der Sommer.

Die Blütezeit

Obwohl nicht alle Heckenpflanzen gleichzeitig blühen, kann man trotzdem generell so einiges feststellen. Das Sonnenlicht hat nämlich einen positiven Einfluss auf das Wachstum der Pflanzen und deshalb blühen die meisten Heckenpflanzen am Ende des Frühlings oder im Sommer. Die Temperaturen sind dann auch höher und die Sonne scheint länger. Dies gilt nicht nur für Heckenpflanzen; auch die meisten, blühenden Einzelpflanzen werden in dieser Periode blühen. Ausnahmen gibt es immer, aber generell blühen Pflanzen in dieser Periode und der Sommer wird ja auch oft mit üppig, blühenden Pflanzen in Verbindung gebracht, die dann einen Monat bis anderthalb Monate lang blühen werden.

Aber auch innerhalb dieser Periode sind nicht alle Heckenpflanzen gleich. Der Unterschied liegt beispielsweise darin, dass sich die Blüten der jeweiligen Pflanzen-Sorten auch zu unterschiedlichen Zeiten zeigen, außerdem blühen sie dann auch unterschiedlich lange. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sich schneller blühende Sorten nicht lohnen. Ganz im Gegenteil. Der Gemeine Flieder blüht beispielsweise nur ein paar Wochen im April und im Mai, aber dann ist diese Flieder-Variante auch ein echter Hingucker, denn die Blüte des Flieders ist besonders üppig und farbenfroh. Wenn Sie also vor allem Blüten bevorzugen, dann sollten Sie auch schneller blühende Varianten in Betracht ziehen.

Heckenpflanzen mit besonderen Blütezeiten
Schnellball (Viburnum tinus) oder den Gelben Hartriegel (Cornus mas).

Heckenpflanzen mit besonderen Blütezeiten

Weil so viele Heckenpflanzen im Frühling und im Sommer blühen, kann es interessant sein, um auch früh blühende Heckenpflanzen, wie den Schnellball (Viburnum tinus) oder den Gelben Hartriegel (Cornus mas) zu erwägen. Der Gelbe Hartriegel wird bei günstigen Garten-Bedingungen zwischen Januar und März blühen. Daran ist interessant, dass der Hartriegel laubabwerfend ist und in dieser Periode zwar bereits blüht, aber noch keine Blätter hat. Wenn Sie einem Hartriegel viel Platz im Garten anbieten können, dann wird der Frühling immer wieder schnell Ihren Garten erreichen. Der wintergrüne Schneeball bekommt im Dezember rosafarbene Knospen, aus denen dann später große, weiße Blüten entstehen.

Der Schmetterlingsstrauch (Buddleja davidii) ist ein richtiger Sommerblüher. Bei Gartenbesitzern ist diese Pflanze ausgesprochen beliebt, damit im Sommer dann auch große, weiße, rosafarbene oder violette Blütentrauben zu sehen sind. Ganz besonders auffallend ist, dass der Schmetterlingsstrauch so lange blüht. Es ist eher unauffallend, dass er im Juni und Juli die ersten Blüten zeigt. Aber wenn die Wetter-Bedingungen mitspielen, dann wird ein Schmetterlingsstrauch noch bis tief in den Herbst wunderbar blühen. Schmetterlingssträucher, die bis in den Oktober hinein blühen, sind dann keine Ausnahme. Das gilt auch für bestimmte Hortensien-Sorten, wie für die Hortensie 'Alpenglühen' und 'Bodensee', die üppige, zierliche Blüten bekommen.

Tipps zur Optimalisierung Ihrer blühenden Hecke
Das Entfernen von ausgeblühten Blüten ist eigentlich immer gut, damit die Pflanzen auch im nächsten Jahr wieder optimal blühen.

Tipps zur Optimalisierung Ihrer blühenden Hecke

Es liegt vor allem an der Auswahl der Heckenpflanzen, wenn Sie noch lange viel Freude an Ihrer blühenden Hecke haben wollen. Trotzdem können Sie Ihre Hecke auch etwas unterstützen, damit sie auch tatsächlich so lange und so üppig wie möglich blühen wird. Wir hatten Sie bereits darüber informiert, dass das Sonnenlicht viel zur Blüte Ihrer Hecke beitragen kann. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass Hecken nie in den Schatten gepflanzt werden sollten. Aber ein sonniger Standort wird auf jeden Fall immer dazu führen, dass Ihre Pflanzen eine viel vollere, üppigere Blütenpracht haben werden.

Ansonsten können Sie auch mit der richtigen Pflege dafür sorgen, dass die Blüte unterstützt wird. Das Entfernen von ausgeblühten Blüten ist eigentlich immer gut, damit die Pflanzen auch im nächsten Jahr wieder optimal blühen. Ausgeblühte Blüten sollten deshalb nach der Blütezeit abgeschnitten werden. Es gibt sogar Pflanzen, die gar nicht mehr blühen, wenn man die ausgeblühten Blüten nicht entfernt. Außerdem sollten Pflanzen immer genug Wasser bekommen. Dies gilt natürlich nicht nur für blühende Pflanzen. Lesen Sie die Pflege-Anleitungen zu jeder Pflanze immer zuerst gut durch. Sollten nur alte Pflanzen-Zweige und Äste Blüten entwickeln, dann sollte dies beim Schneiden berücksichtigt werden.

Eine gemischte, länger blühende Hecke
Schauen Sie sich dann unsere Hecken-Mischungen doch einmal etwas genauer an.

Eine gemischte, länger blühende Hecke

Wenn Sie lange Ihre Freude an einer blühenden Hecke haben wollen, dann kann diese Hecke auch aus verschiedenen Heckenpflanzen zusammengesetzt werden. Eine gemischte, blühende Hecke aus Pflanzen, die unterschiedliche Blütezeiten haben, wird natürlich eine viel größere Blütenpracht erzeugen als eine Hecke, die nur aus einer Heckenpflanzen-Sorte zusammengestellt wird. Kombinieren Sie beispielsweise einen Frühblüher, wie die Frühe Brautspiere 'Grefsheim', mit einem üppigen Frühlingsblüher, denken Sie hier an die Forsythie ‘Spectabilis‘ oder an eine Schmetterlingsstrauch-Variante, dann haben Sie eine Hecke im Garten, die von Anfang Frühling bis Mitte Herbst blühen wird. Die Bienen und Schmetterlinge in Ihrem Garten werden sich ebenfalls freuen.

Wissen Sie nicht genau welche Heckenpflanzen Sie für eine gemischte, blühende Hecke verwenden sollten? Schauen Sie sich dann unsere Hecken-Mischungen doch einmal etwas genauer an. Wenn Sie unsere Mischungen im Garten verwenden wollen, dann wissen Sie auf jeden Fall immer ganz genau, dass alle Heckenpflanzen dieser Mischung auch immer gut zusammenpassen.