Hainbuche pflanzen

Hainbuche pflanzen

Das Pflanzen einer Hainbuche (carpinus betulus) ist eine eher einfache Aufgabe im Vergleich zu den vielen Vorteilen der Hainbuche (oder Weißbuche). Abhängig von der Länge Ihrer Hainbuchenhecke, kostet das Pflanzen der Hecke ein oder zwei Tage. Diese Investition macht sich schon schnell bezahlt, denn vom ersten Tag können Sie die Hecke bereits genießen. Es ist ein prächtiger Anblick, die jungen Bäume wachsen und verzweigen zu sehen, um nach einigen Jahren eine schöne, dichte Hecke zu bilden die noch Jahrzehnten Ihren Garten zieren wird. Eigentlich kann man einen Garten kaum komplett nennen ohne eine Hainbuchenhecke!

Hainbuche Pflanzvorbereitung

Auf das Pflanzen der Hecke sollte man den Garten immer gut vorbereiten. Graben Sie zuerst eine Rinne. So können Sie die Pflanzen einfach in eine gerade Linie pflanzen. Außerdem sorgt die pulverartige, lose Erde, die Sie zurück schaufeln, dafür, dass die jungen Hainbuchen gut wurzeln können. Das ist gerade bei jungen Bäumen sehr wichtig. Wenn die Pflanze mal gewurzelt ist, kann nicht viel mehr passieren.

Am besten können Sie die Rinne, die etwa eine halbe Meter tief sein muss, eher kurz vor dem Pflanztag fertigen. Dann kann die Rinne nicht zwischenzeitlich einstürzen, zum Beispiel nach einem Regenschauer.

Hainbuchen mit nackten wurzeln
Hainbuchen mit wurzelballen
Hainbuchen mit topf

Hainbuche Pflanztag

Die Hainbuchen werden mit nackten Wurzeln, Wurzelballen oder in einem Topf geliefert. Der Faustregel ist, dass alle Wurzeln von Erde bedeckt sein sollen, so dass sie nicht vertrocknen.

Die untersten 5 cm des Stammes dürfen unterirdisch sein, aber nicht mehr als 5 cm. Die Chance besteht sonst dass die Bäumchen nicht weiter wachsen. Für optimale Resultate können Sie dem Boden ein Wurzelwachstumsmittel hinzufügen, das Sie auf Heckenpflanzendirekt.de einfach mitbestellen können. Noch wichtiger ist Wasser: Der Boden, in dem die Hainbuchen gepflanzt werden, soll gut nass sein. Besprühen Sie die Pflanzen im ersten Jahr regelmäßig, bis sie ausreichend gewurzelt sind um ohne Hilfe weiterzuwachsen. Sind Sie so weit dass Sie die Pflanzen schneiden möchten, lesen Sie dann unsere Informationen über Hainbuche schneiden.

Hainbuche kaufen

Hainbuche kaufen

Auf Heckenpflanzendirekt.de empfehlen wir jedem, eine Hecke für seinen Garten zu erwägen. Eine Hecke ist nämlich viel lebendiger, vielseitiger und schöner als ein straffer Sichtschutzzaun. Darüber hinaus geht eine Hecke in der Regel viel länger mit, weil das Holz lebt, wächst und sich erholt, im Gegensatz zum toten Holz eines Sichtschutzes. Zuletzt ist eine Hecke völlig natürlich.

Wenn Sie wählen für eine Hainbuche, wählen Sie für einen schönen Beitrag zu der Natur und der Umwelt. Kein Baum wurde gefällt für diese Abscheidung, im Gegensatz: mit Ihren Hainbuchen bilden Sie gerade extra Natur. Diese Natur ist selbst auch gut für andere Natur. Vor allem Vögel werden Ihre Hecke schätzen, weil so eine heimische, gut verzweigte Heckenpflanze eine sichere Platz für ihre Nesten bietet, oder als Versteck dienen kann. Wenn man eine Hainbuche kauft, tun sie also nicht nur gut für sich selbst, sondern auch für die Natur.

Lesen Sie auch über Hainbuche schneiden und wie Sie Hainbuche kaufen können.