Heimische Pflanzen und Hecken in Bayern

19. September 2019
Heimische Pflanzen und Hecken in Bayern

Seit 2008 hat jeder Regierungsbezirk Bayerns eine eigene Symbolpflanze, die von der Bevölkerung für jeden Regierungsbezirk ausgesucht wurde. In jedem Bezirk standen damals jeweils 6 Pflanzen zur Auswahl, die vorher vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern zur Auswahl standen. Die Bevölkerung hat daraufhin bei der Auswahl der Symbolpflanze auf das Aussehen, auf die Erkennbarkeit und auf die Verbreitung im jeweiligen Regierungsbezirk geachtet.

Und das sind noch immer die Bezirkspflanzen Bayerns: für Unterfranken ist das der Diptam, für Oberfranken wurde die Türkenbundlilie selektiert, für die Oberpfalz ist das die Buschnelke, für Niederbayern wurde die Arnika ausgewählt, für Oberbayern ist das der Enzian, in Schwaben hat man das Habichtskraut als Symbolpflanze selektiert und für Mittelfranken ist das die Sandgrasnelke. Viele dieser heimischen Pflanzen haben den Vorteil, dass sie gerade auf kalkhaltigen Gartenböden gut wachsen können. Vor allem in Nordbayern ist viel Kalk im Boden, darauf sollten Sie bei der Auswahl Ihrer Heckenpflanzen, Hecken-Mischungen und Fertig-Hecken achten. Wie sieht es aber genau in bayerischen Gärten aus? Hier erfahren Sie mehr.

Wunderbare, heimische Gartenpflanzen in bayrischen Gärten
Wenn es sich um große, bayrische Gärten handelt, dann sieht man dort oftmals ganze Hecken aus heimischen Sträuchern.

Wunderbare, heimische Gartenpflanzen in bayrischen Gärten

Früchte, Nektar, Nistplätze, farbenfrohe Blüten und Beerenfrüchte: darauf kommt es an! In bayrischen Gärten wachsen deshalb viele Frühblüher, wie die Kornelkirsche, die auch als Gelber Hartriegel bekannt ist. Solche Pflanzen sind für Insekten besonders wichtig. Außerdem sind beerentragende Pflanzen, wie die Lorbeerkirsche wichtig, die dann auch viele Vögel in Ihren Garten locken. Jede Gartenpflanze hat seine eigenen Qualitäten und für jeden Standort lässt sich etwas finden: wenn der bayrische Garten sonnig ist, dann sieht man dort viele Rosen und Obstbäume. Wenn der Garten hingegen schattig sein sollte, dann werden auch in Bayern gerne Eiben-Hecken verwendet.

Wenn es sich um große, bayrische Gärten handelt, dann sieht man dort oftmals ganze Hecken aus heimischen Sträuchern. Diese sorgen dafür, dass Vögel ausgezeichnete Schutz- und Nistmöglichkeiten bekommen. Auch wildwachsende Hecken oder Schnitthecken aus heimischen Sträuchern kann man in bayrischen Gärten oft finden, zum Beispiel Liguster-Hecken, Hainbuchen-Hecken oder immergrüne Eiben-Hecken, die auch im Winter im verschneiten Bayern für eine grüne Struktur im Garten sorgen. In vielen bayrischen Naturgärten kann man auch beobachten, dass das Laub auf dem Boden liegengelassen wird, um den Boden vor Austrocknung zu schützen und gleichzeitig zu düngen. Laub hat natürlich auch eine Schutz-Funktion für Insekten.

Nektarreiche Pflanzen in bayrischen Gärten
Heimische Stauden, einjährige und zweijährige Blumen können das Nektarangebot für Honigbienen, Hummeln und andere Insekten natürlich noch wunderbar ergänzen.

Nektarreiche Pflanzen in bayrischen Gärten

Heimische Stauden, einjährige und zweijährige Blumen können das Nektarangebot für Honigbienen, Hummeln und andere Insekten natürlich noch wunderbar ergänzen. Farbenfrohe, jederzeit blühende Gärten in Bayern sind deshalb so einzigartig, weil sie oftmals aus Frühblühern, Spätsommerblühern und Herbstblühern bestehen. Gerade auch die Frühblüher und die Herbstblüher sind besonders wertvoll, denn kurz nach dem Winter und kurz nach der reichen Sommerblüte sind viele Insekten kaum in der Lage, um Nahrung zu finden. Aber auch Gehölze haben den Vorteil, dass sie jedes Jahr ein großes Blütenangebot haben. Aber welche Gehölze werden in bayrischen Gärten am meisten verwendet?

Denken Sie hier beispielsweise an den farbenfrohen Feuerdorn, der immergrün, winterhart und beerentragend ist. Aber auch die immergrünen und abwechslungsreichen Berberitzen kann man in bayrischen Gärten finden, die im Herbst rote, essbare Beeren bekommen. Berberitzen-Beeren kann man im getrockneten Zustand auch gut am Morgen durch das Müsli rühren. Aber auch der insektenfreundliche und besonders farbenfrohe Schmetterlingsstrauch ist in bayrischen Gärten ein gern gesehener Gast. Als Schutz vor Eindringlingen wird gerne der Eingriffelige Weißdorn verwendet, der durch seine scharfen Dornen fast undurchdringlich ist. Aber auch die Kupfer-Felsenbirne, der Feldahorn, die Stechpalme, die Schlehe, der Hartriegel oder der Efeu kommen mit dem Klima in Bayern bestens zurecht.

Und was wäre ein bayrischer Garten ohne Obstbäume und Beerenobst? Denn gerade auch die vielen Obstbäume und Pflanzen, die Beerenobst produzieren, sind optimale Nektarquellen für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und andere Insekten. Ob Sie nun Brombeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren oder auch Himbeeren im Garten haben. Oder doch lieber Apfelbäume, Birnenbäume oder Kirschbäume? Insekten und blühende Pflanzen sind auch in Bayern ein eingespieltes Team. Jede Pflanze hat eine bestimmte Funktion im Garten und jedes Insekt hat seine Vorlieben. Manche Insekten sind anpassungsfähig. Es gibt aber auch Insekten, die auf bestimmte Pflanzen angewiesen sind.

Insektenfreundliche Gärten in Bayern
Blühende, bayrische Gärten sind natürlich ein gutes Beispiel dafür, dass auch andere Gärten in Deutschland für die vielen Insekten mehr Nahrung und Lebensraum bieten sollten.

Insektenfreundliche Gärten in Bayern

Blühende, bayrische Gärten sind natürlich ein gutes Beispiel dafür, dass auch andere Gärten in Deutschland für die vielen Insekten mehr Nahrung und Lebensraum bieten sollten. Wenn Sie also genauso wie in Bayern wilde Hecken, Frühblüher, Herbstblüher und Wildblumenbeete anlegen, dann wird auch Ihr Garten viel abwechslungsreicher und lebendiger. Gerade auch die Verwendung von heimischen Pflanzen ist günstig, denn sie sind meist winterhart und ausgesprochen krankheitsresistent. Herrlich duftende Gehölze können dann bald auch Ihren Garten verschönern und gleichzeitig zahlreiche Insekten und Vögel in Ihren Garten locken. Farbenfrohe Gehölze sind außerdem immer ein richtiger Hingucker im Garten, damit auch Sie viel Freude an Ihrem Garten haben.

Heimische Pflanzen online bestellen
Bei Heckenpflanzendirekt.de sind wir auf heimische Pflanzen und Hecken aller Art spezialisiert.

Heimische Pflanzen online bestellen

Bei Heckenpflanzendirekt.de sind wir auf heimische Pflanzen und Hecken aller Art spezialisiert. Deshalb bekommen Sie von uns nur hochwertige Pflanzen, die auch nur von den besten Baumschulen Europas gezüchtet werden. Das Beste ist für unsere Kunden gerade gut genug, denn unsere Kunden sollen natürlich noch lange viel Freude an unseren ausgezeichneten Pflanzen haben. Als Webshop passiert bei uns natürlich alles online: online Heckenpflanzen aussuchen und online bestellen. Unser Lieferservice wird dann dafür sorgen, dass Ihre Pflanzen schnell an Ihre Adresse geschickt werden. Außerdem haben wir keine Zwischenhändler, deshalb können wir unsere hochwertigen Pflanzen auch jederzeit zu guten Preisen anbieten.

Haben Sie jetzt noch spezifische Fragen? Nehmen Sie dann Kontakt mit uns auf, damit auch Sie schnell ein blühendes, bayrisches Gartenparadies haben.