Stecklinge aus der Anzuchtschale

  1. Heckenrose (15-30 cm)
    Ab 1,30 €
    Qualität :
    Extra Qualtität
    Pflanzabstand:
    6.0 Stück je lfdm
    Wurzeln:
    Stecklinge

    Mindestbestellmenge: 30

    Menge:
    30+
    1,75 €
    90+
    1,69 €
    150+
    1,43 €
    300+
    1,30 €

    Sofortige Lieferung

  2. Wurzelware

  3. Heckenrose (40-60 cm)
    Ab 1,09 €
    Qualität :
    Normale Qualität
    Pflanzabstand:
    6.0 Stück je lfdm
    Wurzeln:
    Wurzelware

    25 Stück je Verpackung

    Menge:
    +
    1,49 €
    50+
    1,29 €
    100+
    1,19 €
    500+
    1,09 €

    Lieferung im Oktober

  4. Heckenrose (60-80 cm)
    Ab 1,29 €
    Qualität :
    Normale Qualität
    Pflanzabstand:
    6.0 Stück je lfdm
    Wurzeln:
    Wurzelware

    25 Stück je Verpackung

    Menge:
    +
    1,79 €
    50+
    1,49 €
    100+
    1,39 €
    500+
    1,29 €

    Lieferung im Oktober

  5. Heckenrose (80-100 cm)
    Ab 1,59 €
    Qualität :
    Normale Qualität
    Pflanzabstand:
    6.0 Stück je lfdm
    Wurzeln:
    Wurzelware

    25 Stück je Verpackung

    Menge:
    +
    2,19 €
    50+
    1,89 €
    100+
    1,69 €
    500+
    1,59 €

    Lieferung im Oktober

Hondsroos Geschichte

Hondsroos Geschichte

Die Hundsrose ist eine Rose, und als solche ist sie bereits eine beliebte Pflanze; Rosen werden schon lange in vielen Kulturen sehr geschätzt. Der Name "Hundsrose" für diese besondere Pflanze hat mit einem alten Volksglauben zu tun: es wurde angenommen, dass die Rose denjenigen, der von einem tollwütigen Hund gebissen wurde, heilen könnte. Die Hundsrose wurde also meist um ihrer heilsame Wirkung gepflanzt.

Die Hundsrose heilte mehr als nur Hundebisse: Verdauungsprobleme und Husten wurden auch mit ihr behandelt. Darüber hinaus wurden die Hagebutten als Süßstoff verwendet. Die Blüten wurden als Dekoration verwendet. So war es eine Hecke, die von vielen Menschen besucht wurde. Mit einer Hundsrose war der Garten attraktiver - und so ist es natürlich immer noch!

Wie andere Rosen, erhielt die Hundsrose schon früh Beliebtheit als Zierpflanze. Die Hundsrose wurde auch in ländlichen Gärten gepflanzt, wo die Rose eine echte Hecke bilden könnte. So gelang es die Hundrose, eine echte Heckenpflanze zu werden, und deshalb wird sie jetzt auch von Heckenpflanzendirekt.de verkauft: als schöne Zierhecke, eine Hecke mit der Geschichte, sondern auch eine Hecke, die allen bezaubert, auch die, die ihre Geschichte noch nicht kennen.

Hundsrose im Garten

Hundsrose im Garten

Die angenehmen Düfte und Farben der Hundsrose machen es zu einer beliebten Pflanze, nach der viel gesucht wird. Zur gleichen Zeit erfahren wir, dass viele der Besucher in unserem Shop sie nicht als Heckenpflanze sehen, sondern als Zierstrauch; sie sind überrascht, dass diese Pflanze auch als Hecke gepflanzt werden kann. Wir überzeugen Sie natürlich gerne von der Schönheit einer Hundsrosenhecke.

Viele Heckenpflanzen, die einmal nützlich waren, beispielsweise um ihr Holz oder als Medikament, werden heutzutage nur noch als Dekoration gepflanzt. Bei der Hundsrose ist das anders. Die Hagebutten sind in der Tat sehr lecker und es gibt genug Hagebutten an der Hundsrose für Marmelade; also ist die Hundsrose schön und lecker!

Wir erwähnten schon, dass der Hundsrose eine große Anziehungskraft hat auf die Menschen, die schöne Blumen und leckere Beeren lieben. Natürlich gilt dies auch für die Vögel, die den Strauch sicher finden werden, und eine Menge Leben im Garten bringen. Um die Hagebutten für sich behalten müssen Sie den Strauch schützen, aber die Anwesenheit der Vögel ist so toll, dass viele Gärtner es einfach so lassen.