Produkte vergleichen
  1. Diesen Artikel löschen
Mehr Produkte zum Vergleich hinzufügen Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.

Gartenratgeber Eibe

Sie haben eine Eibenhecke im Garten und brauchen Rat? Oder möchten Sie eine pflanzen? Tipps und Infos finden Sie in unserem Gartenratgeber zur Eibe.

Eiben kaufen

Eibenhecke

Eibenhecke

Es gibt nur wenige Hecken, die so oft gepflanzt werden wie die Eibenhecke. Doch was macht diese Hecke in europäischen Gärten so beliebt?

Mehr Informationen
Giftige Gartenpflanzen: die Eibe

Giftige Gartenpflanzen: die Eibe

Die meisten Teile der Eibe sind hochgiftig. Mit den richtigen Vorbereitungen brauchen Sie sich jedoch keine Sorgen zu machen.

Mehr Informationen
Tipps für eine hohe Eiben-Hecke

Tipps für eine hohe Eibenhecke

Die Eibe ist eine der wenigen langsam wachsenden Heckenpflanzen, die zu einer hohen Hecke heranwachsen können. Wir möchten Ihnen gerne einige Tipps geben.

Mehr Informationen
Eiben-Hecke düngen

Eibenhecke düngen

Eibenhecken düngen kann in manchen Fällen sinnvoll sein. Wir informieren Sie gerne, wann und wie Sie Eibenhecken düngen können.

Mehr Informationen
Unterschiede zwischen Eiben-Sorten

Unterschiede zwischen Eibensorten

In unserem Webshop finden Sie drei verschiedene Sorten von Eiben. Wir erklären die Unterschiede zwischen diesen Eiben-Sorten.

Mehr Informationen
Die Geschichte der Eibe

Die Geschichte der Eibe

Die Eibe ist schon seit Tausenden von Jahren hier heimisch, wird aber erst seit kurzem als Zierpflanze verwendet. Lesen Sie hier die besondere Geschichte der Eibe.

Mehr Informationen

Tuingids taxushaag

Die Eibe ist keineswegs eine schwierige Heckenpflanze. Ihr unkomplizierter Charakter ist auch einer der Hauptgründe, warum diese Koniferen so häufig in Gärten in ganz Europa gepflanzt werden. Es gibt jedoch einige Dinge zu beachten, wenn Sie das Beste aus Ihrer Eibenhecke herausholen wollen. In unserem Gartenratgeber für die Eibe gehen wir deshalb gerne mit Ihnen auf diese Fragen ein. Mit unseren Informationen können Sie zum Beispiel die richtige Eibe für die Bedingungen in Ihrem Garten auswählen oder überraschende Verwendungsmöglichkeiten für Ihre Eibe entdecken.

Informationen Eibe

Alle Informationen, die Sie über die Gemeine Eibe benötigen

In unserem Sortiment finden Sie drei verschiedene Sorten der Eibe. Die Taxus baccata ist in unseren Breiten auch als Gemeine Eibe bekannt, da es sich bei diesen Pflanzen um einheimische Heckenpflanzen handelt. Wir bieten auch zwei kultivierte Formen von Taxus media an: den männlichen Taxus 'Hillii' und den weiblichen Taxus 'Hicksii'. Weibliche Eiben können Beeren bekommen, wenn man sie von männlichen Exemplaren bestäuben lässt. Die leuchtend rote Farbe dieser Beeren bildet einen interessanten Kontrast zu den dunkelgrünen Nadeln der Pflanzen. Viele Gartenliebhaber finden die dichten Nadeln allein für eine stilvolle Hecke ausreichend und pflanzen daher nur männliche Exemplare.

Obwohl Eiben mit ihren Nadeln keinen Zweifel daran lassen, dass es sich um Nadelbäume handelt, gehören sie zu der Ordnung der Koniferen. Wie die meisten Koniferenhecken sind Eiben immergrüne Heckenpflanzen, aber sie wachsen viel langsamer als z. B. die Thuja oder die Leyland-Zypresse und sind daher viel pflegeleichter. Sie können Ihre Eibenhecke auch zurückschneiden, wenn Sie das Gefühl haben, dass sie zu groß geworden ist. Das ist bei keiner anderen Nadelbaumart möglich.

Pflegetipps Gemeine Eibe

Praktische Pflegetipps für die Gemeine Eibe

In unserem Gartenratgeber über Eiben finden Sie viele Pflegetipps zu diesen besonderen Heckenpflanzen. Wir sagen Ihnen zum Beispiel, was Sie beim Pflanzen einer Eibenhecke beachten müssen, wann eine Eibenhecke gedüngt werden muss und wie Sie eine Eibenhecke schneiden, wenn Sie eine niedrige oder eine hohe Hecke in Ihrem Garten haben möchten. Außerdem werden wir Ihnen ehrlich sagen, unter welchen Umständen Eibe nicht die beste Wahl ist und welche Alternativen zur Eibe in diesen Fällen die besseren Optionen sind. Lesen Sie außerdem in unserem Gartenratgeber, an welchen Krankheiten die Eibe leiden kann und wie man diese behandeln oder verhindern kann.

Pflanzen Eibenhecke

Wir können Ihnen bereits einen Tipp geben: Pflanzen Sie Ihre Eibenhecke in einen Boden mit guter Drainage. Wie die meisten Koniferen mag auch die Eibe keine nassen Füße. Wenn Sie also Staunässe vermeiden, wird Ihre Koniferenhecke mit großer Wahrscheinlichkeit gut aussehen. Wussten Sie übrigens, dass die Eibe ein ausgezeichneter Buchsbaum-Ersatz ist? Die Gemeine Eibe sieht zwar nicht aus wie der Buchsbaum, aber mit ihrem langsamen, kompakten Wuchs sind diese Nadelbäume eine hervorragende Alternative zu einer Buchsbaumhecke, wenn diese von der Buchsbaumzünsler oder dem Buchsbaumpilz befallen ist.