Kirschlorbeerhecke

Kirschlorbeerhecke

Kirschlorbeer, oder Prunus laurocerasus auf Latein, ist eine sehr populäre Heckenpflanze. Der Kirschlorbeer ist immergrün und hat schöne, große Blätter, die einen eleganten Glanz haben. Deswegen ist der Kirschlorbeer vor allem eine beliebte Heckenpflanze bei Menschen, die keine Koniferenhecke haben möchten. Der Kirschlorbeer ist eine schnellwüchsige Pflanze, die auch stark in der Breite wächst. Sie brauchen pro Meter also viel weniger Pflanzen als bei den meisten anderen Pflanzenarten. Der Kirschlorbeer ist gut winterhart, er übersteht problemlos Temperaturen bis zu minus 15 Grad.

Der Kirschlorbeer ist in der freien Natur als Baum oder als Strauch im Wald zu finden. Er wird dann manchmal bis zu 14 Meter hoch. Durchschnittlich ist die Höhe eines Kirschlorbeers in der freien Natur etwa 8-9 Meter. Die Kulturpflanzen, die als Heckenpflanzen verwendet werden variieren in Höhe von 1,5 bis zu 3 Meter hoch. Das heißt dass nicht alle Kirschlorbeervarianten als Abtrennungshecke verwendet werden können.

Eigenschaften der Kirschlorbeerhecke

Eigenschaften der Kirschlorbeerhecke

Der Kirschlorbeer ist im Allgemeinen eine schnellwüchsige Pflanze. Die durchschnittliche Wuchsrate der meisten Varianten ist etwa 40-50 cm pro Jahr. Der Kirschlorbeer wächst problemlos in der Sonne, im Halbschatten und im Schatten und ist auch weiter keine anspruchsvolle Pflanze. Er ist aber empfindlich für zu viel Feucht. Achten Sie also darauf, dass er keine nassen Füße bekommt und lesen Sie die Hinweise bezüglich des Pflanzen und des Schneiden Ihrer Kirschlorbeerhecke. Weitere Eigenschaften sind je nach Art verschieden. Auf dieser Seite beschreiben wir für Sie einige Beispiele, aber sehen Sie sich gern mal alle unsere Varianten an, um die beste Entscheidung zu treffen und Ihre Kirschlorbeerhecke bequem online zu kaufen.

Kirschlorbeerarten

Kirschlorbeerarten

Auf Heckenpflanzendirekt.de verkaufen wir viele verschiedene Arten Kirschlorbeere online. Diese Kirschlorbeersträucher unterscheiden sich in Farbe, Form der Blättern und in Wuchsrate. Die populärste Variante des Kirschlorbeers die wir anbieten ist der ‘Rotundifolia’. Diese Pflanze hat schöne, frischgrüne Farben und große Blätter. Dank dem Umfang ihrer Blätter und ihrem schnellen Wuchs kreiert diese Pflanze in kürzer Zeit eine blickdichte Hecke. Ein Nachteil des ‘Rotundifolia’s ist, dass er für manche Krankheiten empfindlich ist. Um zu vermeiden dass Ihre Pflanze krank wird, können Sie statt dem ‘Rotundifolia’ vielleicht besser den Kirschlorbeer ‘Novita’ kaufen. Dieser Kirschlorbeer ist etwas teurer als die ‘Rotundifolia’, aber besser gegen Krankheiten und sonstige negative Umstände beständig. Der ‘Novita’ und der ‘Rotundifolia’ sehen sich was Aussehen und Wuchsform betrifft sehr ähnlich.

Indem Sie einen kleineren Garten haben, ist eine schmalere Kirschlorbeer Hecke vielleicht auch gewünscht. Der Kirschlorbeer ‘Caucasia’ könnte dann eine gute Entscheidung sein. Diese Variante wächst nicht so breit wie der ‘Rotundifolia’ oder der ‘Novita und ist deshalb sehr geeignet für kleine Gärten. Weiter wächst diese Pflanze auch gut in der Sonne oder im Schatten. Der ‘Caucasia’ trägt schöne Blute, aber seine Blumen sind nicht so auffallend wie die Blute des Kirschlorbeers ‘Herbergii’. Auch der ‘Herbergii’ ist geeignet für kleine Gärten, weil er eher langsam wächst im Vergleich zu den anderen Varianten. ‘Herbergii’ bekommt prächtige weiße Blumen, die Ihrem Garten eine freundliche Ausstrahlung geben. Diese Art wächst nicht so hoch, und ist deshalb besser geeignet für Zierhecken als für eine Gartenabtrennung.