Glanzmispel

Die Glanzmispel, auf Lateinisch photinia, ist eine Pflanzengattung von deren einige Arten als Heckenpflanze sehr geeignet sind. Die bekannteste Glanzmispel ist die “Red Robin”, die in den Gärten immer beliebter ist; es gibt jedoch auch andere Photinia-Sorten, die als Hecke gepflanzt werden können. Behalten Sie unser Sortiment im Auge!

Glanzmispel sind heimisch in bergigen Regionen in Südostasien; sie wächst auch im Himalaya. Die Glanzmispel verträgt helles Sonnenlicht, wie es in den verschneiten Bergen auftritt, sehr gut, so dass man diese Hecke problemlos auf einen sonnigen Standort pflanzen kann.

Da die Glanzmispel in hohen Regionen wächst, ist sie mit einem kühlen Klima vertraut; auch in unserem Klima gedeiht die Glanzmispel deshalb gut. Sie ist jedoch ziemlich windempfindlich, pflanzen Sie sie im Windschatten. Bei strengem Frost muss man mit Frostschaden rechnen.

Die Glanzmispelsorten die als Heckenpflanze angeboten werden, sind selbstverständlich für ihre gute Eignung für den Garten ausgewählt worden. Auf unserer Website treffen Sie weitere Tipps zu den Pflanzen, die wir verkaufen, so dass die Glanzmispel auch in ihrem Garten erfolgrech wird.

Glanzmispel Geschichte

Glanzmispel Geschichte

Die Glanzmispel Red Robin hat als wissenschaftlichen Namen photinia x fraseri. Dieser Name erzählt uns schon, dass diese Pflanze ein Cultivar sei, in einer von Menschen gepflegte Situation entstanden; eine klassische Kreuzung ist sie jedoch nicht, denn die Glanzmispel Red Robin wurde eigentlich zufällig entdeckt, in der amerikanschen Baumschule „Fraser”, Alabama. Dort wurde sie 1943 gefunden.

Es ist kaum vorzustellen, aber früher als 1943 gab es einfach keine Glanzmispel Red Robin. Selbstverständlich gab es andere Photinia-Arten mit ähnlichen Eigenschaften, welche in Asien und Nordamerika heimisch waren. Aus zwei dieser Sorten, die Photinia glabra und die Photinia serratifolia, sei die heutige Glanzmispel Red Robin entstanden; sie sind so zu sagen die Eltern der modernen Glanzmispel.

Mit dieser zufälligen Kreuzung war der Cultivar allerdings noch nicht fertig. Die neue Pflanze wurde in Baumschulen weltweit weiter entwickelt, die definitive Version entstand in Neuseeland. Nachdem würde es noch lange dauern, bevor die Red Robin auch wirklich so beliebt wurde wie sie heutzutage ist. In den neunziger Jahre wurde die Pflanze bekannter und jetzt ist sie die beliebteste Glanzmispel, die es gibt.

Glanzmispel im Garten

Glanzmispel im Garten

Was für Auswirkung hat Glanzmispel Red Robin im Garten? Diese Pflanze ist vor allem für seine rote Farbe beliebt; die freie Übersetzung ihres Namens lautet sogar: „scheinend rot wie das Rotkelchen”. Photinia leitet sich von Griechisch ab, Red Robin ist natürlich Englisch. Im Garten wird diese Heckenpflanze einen sehr schönen Farbakzent von Rot und Grün setzen.

Die größe Beliebtheit der Glanzmispel sorgt aber auch dafür, dass manche Leute nicht wissen, ob sie eine „gewöhnliche” Heckenpflanze nun wirklich pflanzen sollten. Wäre es nicht besser, eine originelle, einzigartige Pflanze zu wählen? Selbstverständlich können wir von Heckenpflanzendirekt.de viele verschiedene Sorten Hecken liefern, aber wir würden nie sagen, dass die Glanzmispel weniger attraktiv geworden sei – zusammen mit anderen Hecken wirkt sie noch immer sehr schön!

Die Photinia ist übrigens ein Verwandt des Apfelbaumes. Obwohl man das eigentlich kaum sehen kann, werden Sie es bestimmt bemerken, denn genau wie Apfelbäume wird die Glanzmispel als sehr attraktiv empfunden von Vögeln und Schmetterlingen. Das ist natürlich ein toller Nebeneffekt der Glanzmispel im Garten: sie bringt Leben unf Farbe, auch in den Luften. Vielleicht wird auch das Rotkelchen seinen Namensgenosse zurückfinden...