Buchenhecke

Buche kaufen

Die Rotbuche ist vor allem als großer Waldbaum bekannt, als Heckenpflanze ist sie aber auch beliebt. Wenn die Buche richtig geschnitten wird, kann sie sehr gut eine blickdichte Hecke bilden, obwohl sie zwar nicht immergrün ist. Im Winter verlieren die Buchen ihre grüne Farbe, die Blätter bleiben aber an den Zweigen hängen. In dieser Hinsicht bildet die  Buchenhecke im Winter trotzdem eine schöne, rote Gartenbegrenzung. Auf diese Weise haben Sie das ganze Jahr hindurch eine blickdichte Hecke, und daneben sieht Ihr Garten jede Jahreszeit wieder anders aus.

Buchenhecke im Garten

Im Sommer ist die Rotbuche nicht rot, sondern grün. Buchen sind in großen Teilen Europas heimisch und gelten als eine der typischsten Pflanzenarten in unserem Klima. Als Baum ist die Buche hoch und imposant. Die Hecke sieht eher freundlich aus und passt gut zu rustikalen Gärten, doch auch in der Stadt kann eine Buchenhecke einen Garten angenehmer machen.

Weil die Rotbuche in der freien Natur bis zu 30 Meter hoch wachsen kann, möchte man dies im eigenen Garten normalerweise vermeiden. Eine Buchenhecke erreicht zum Glück eine Höhe von knapp 2 Meter und bildet eine schöne, blickdichte Abtrennungshecke. Aufgrund dieser Höhe und das schnelle Wachstum der Pflanze (die Rotbuche wächst etwa 30-60 cm pro Jahr) sollte man die Rotbuche jedes Jahr schneiden. Sie können am besten im Nachsommer oder im frühen Herbst Buchenhecke schneiden.

Außer dem jährlichen Schnitt, ist die Rotbuche eine eher pflegeleichte Heckenpflanze. Weil sie heimisch ist, wächst die Rotbuche problemlos in unserem Klima. Die Rotbuche pflanzt man am besten in der Sonne oder im Halbschatten. Auch bevorzugt sie einen sandigen Boden der nicht zu feucht ist. Falls Sie eine ähnliche Pflanze auf eine feuchte oder lehmige Bodenart pflanzen möchten, könnten Sie sich die Hainbuche einmal anschauen. Diese Pflanze ist auch heimisch, und sieht ungefähr gleich wie die Rotbuche aus. Der einzige Unterschied ist, dass sie ihre Blätter im Winter verliert.

Buche kaufen online
Atropurpurea kaufen
Rotbuche kaufen

Fagus sylvatica

Der lateinische Name der Rotbuche, Fagus sylvatica, bedeutet wörtlich „Waldbuche“. Dieser Name steht für die Qualität der Buche, die dichte Hecken, die sie bildet und die Wälder, die sie besiedelt. Eine Variante der Rotbuche ist die Blutbuche, auf Lateinisch Fagus sylvatica atropurpurea genannt, deren Blätter eine wunderhübsche violetten Farbe haben. Auf Heckenpflanzendirekt.de bieten wir beide Varianten an.

Die Rotbuche und die Blutbuche können in den Wintermonaten gepflanzt werden. Der Winter ist deshalb auch die beste Zeit, um eine Buche zu kaufen. Die Preise sind im Winter niedrig, weil die Pflanzen dann mit nackter Wurzeln geliefert werden können. Buchen pflanzen Sie am Besten auf sandigen Böden. Es ist wichtig, dass der Boden nicht zu nass ist. Um schnell eine blickdichte Hecke zu bekommen, können Sie die Buchen in einer doppelten Reihe pflanzen.

Eine Buchenhecke kaufen ist jetzt noch einfacher, dank der Möglichkeiten unseres Webshops. Sie können auf unserer Site die Rotbuche und die Blutbuche miteinander vergleichen und alle Informationen, die Sie brauchen, finden Sie im Begleittext zurück. Zudem können Sie auch zwischen sogenannte kleine- und große Fertig-Hecken wählen. Heckenpflanzendirekt.de liefert die Buchen zu niedrigen Preisen, direkt an Ihre Adresse.