Berberitze

Zu den laubabwerfenden Hecken gehört in unserem online Webshop auch die Berberitze (auf Lateinisch: Berberis thunbergii). Diese Heckenpflanze hat wunderbare Herbstfarben, denn die Blätter der Berberitze bekommen erst eine rote Farbe bevor sie dann später abfallen. Auf den Seiten Berberitze und Berberitze kaufen können Sie mehr erfahren zu dieser wunderbaren Heckenpflanze, die in keinem Garten fehlen sollte.

Vorteile:

  • Bekommt leicht säuerliche, aber vitaminreiche Beeren
  • Bei Vögeln beliebt als Nistplatz

Nachteil:

  • Pflanze kann schnell austrocknen
  • Beim Schneiden der Pflanze Gartenhandschuhe tragen

Die Berberitze: undurchdringlich und unkompliziert

Die einbruchhemmende Berberitze (auf Lateinisch: Berberis thunbergii), die auch Sauerdorn oder Essigbeere genannt wird, hat besonders scharfe, lange, starke Dornen und einen ausgesprochen dichten, fast undurchdringlichen Wuchs. Trotzdem sieht die Berberitze einladend aus, vor allem während der Blütezeit. Zwischen Mai und Juni zeigt sie nämlich ihre wundervollen Blüten, die eine strahlend gelbe Ausstrahlung haben. Diese Einzelblüten hängen wie kleine Glöckchen an den dekorativen, traubenförmigen Blütenständen herab. Zusammen mit den dunkelgrünen Berberitzen-Blättern wird die Berberitze während der Blütezeit also zu einem richtigen Hingucker. Ab Mai werden durch die Farben und durch den Duft der Berberitzen-Blüten zahlreiche Bienen, Schmetterlinge und andere nützliche Insekten in Ihren Garten gelockt.

Aber damit nicht genug: im Herbst zeigen sich die violettroten Beerenfrüchte. Diese essbaren Berberitzen-Beeren sind ab Oktober reif und können dann ganz wunderbar in der Küche verwendet werden. Andere Teile der Pflanze sollten nicht mit verarbeitet werden, denn sie sind giftig. Die Beeren können dann beispielsweise zu Marmelade oder zu Gelee weiterverarbeitet werden. Aber auch die Vögel in unseren Gärten fressen diese Beeren gerne. Außerdem ist die Berberitze anspruchslos, robust, stadtklimafest und unempfindlich: sie ist als Heckenpflanze also ausgesprochen unkompliziert, deshalb sollte sie in Ihrem Garten nicht fehlen. Bevorzugen Sie Hecken, die immergrün sind? Dann bieten wir auch beerentragende Eibenhecken oder fast immergrüne Hainbuchenhecken an.

Die Berberitze kann immergrün oder laubabwerfend sein

Wenn Sie sich nicht entscheiden können, ob Sie laubabwerfende oder immergrüne Heckenpflanzen bestellen wollen, dann ist die robuste, winterharte Berberitze eine ausgezeichnete Option. In unserem Webshop für Heckenpflanzen haben wir nämlich immergrüne und laubabwerfende Berberitzen im Angebot, denken Sie hier an die immergrüne Kugelberberitze 'Amstelveen', an die immergrüne Berberitze 'Telstar' und an die Warzige Berberitze. Immergrüne Heckenpflanzen sorgen das ganze Jahr hindurch für viel Struktur und grüne Farbe im Garten, deshalb sind sie auch so beliebt. Unsere laubabwerfende, beerentragende Berberitzen-Sorte ist aber die Berberis thunbergii. Aber wo sollte die Berberitze gepflanzt werden und wie sieht es mit der Pflege dieser vielseitigen Heckenpflanze aus?

Über den Standort und die Pflege der Berberitze

Die Berberitze kann an den unterschiedlichsten Standorten problemlos wachsen. Deshalb genügt der Berberitze ein saurer bis leicht alkalischer, nährstoffreicher, gut durchlässiger Gartenboden. Sogar trockene Standorte kann die Berberitze gut verkraften. Staunässe sollte jedoch vermieden werden, dies gilt jedoch auch für viele Pflanzen in Ihrem Garten. Pflanzen Sie die Berberitze in den Halbschatten, denn dann kann sie sich am besten entwickeln und 2 Meter oder höher werden. Es handelt sich hier außerdem um eine heimische Heckenpflanze, die unsere Wetterverhältnisse deshalb auch wunderbar verkraften kann. Bei langanhaltender Trockenheit und großer Hitze sollten Sie die trockenresistente Berberitze extra bewässern, damit sie nicht so schnell austrocknet.

Zurückschneiden sollten Sie die Berberitze im Frühjahr, noch bevor sie austreibt und neue Blüten an den Zweigen bildet. Achten Sie jedoch darauf, dass außer der Beeren alle Pflanzen-Teile der Berberitze giftig sind. Deshalb sollten Sie beim Schneiden Ihrer Pflanzen passende Gartenhandschuhe tragen. Außerdem sollten Sie Rückschnitte nur an frostfreien Tagen durchführen. Wenn Sie scharfe, saubere Heckenscheren verwenden, dann werden die frischen Schnittstellen auch wieder schneller verheilen.

Die Berberitze ist besonders vogel- und insektenfreundlich

Die Berberitze ist ein wertvoller und vielseitiger Strauch, der vielen Insekten und Vögeln in Ihrem Garten Unterschlupf und Nahrung bieten kann. Die wunderschönen, gelben Blüten im Frühjahr locken viele Insekten in den Garten, die für das ökologische Gleichgewicht Ihres Gartens wichtig sind. Die schwarzen bis violettroten Beeren im Herbst sind eine wunderbare Nahrungsquelle für unsere heimischen Vögel. Die Berberitze ist für die Vögel und Insekten im Garten also Nahrungsquelle und Lebensraum zugleich. Pflanzen, wie die Berberitze, sind übrigens auch ganz besonders wichtig, denn heutzutage werden immer mehr Flächen bebaut, wodurch wichtige Pflanzen und Bäume immer häufiger verdrängt werden.

Berberitzen-Hecken eignen sich aber auch als Nistplätze für kleine Singvögel, denn die scharfen Dornen und die starke Verzweigung einer Berberitze geben jederzeit genug Schutz. Auch dadurch kann die Artenvielfalt erhalten bleiben oder sogar vergrößert werden. Außerdem können schnittfeste Berberitzen-Hecken auch gut in verschiedene Formen geschnitten werden. Berberitzen-Hecken sind deshalb nicht nur nützlich für die Kleintiere im Garten, sondern sie sind gleichzeitig auch dekorativ und farbenfroh. Außerdem produziert die Berberitze leckere Beeren, die essbar sind. Es handelt sich hier also um eine vielseitige Heckenpflanze, die ganz besonders viel zu bieten hat.

Die Berberitze wird bei uns aber auch als Hecken-Mischung angeboten, denken Sie hier an unsere Einbruchhemmende Hecke, die ebenfalls ausgesprochen hochwertig ist. Unsere Einbruchhemmende Hecke besteht aus der Berberitze, die dann mit dem Eingriffeligen Weißdorn, mit der Schlehe und mit der Kartoffelrose kombiniert wird. Einbruchhemmend ist diese Hecke deshalb, weil die gerade genannten Heckenpflanzen scharfe, besonders lange und starke Dornen haben, die dafür sorgen, dass die diese Hecke fast undurchdringlich ist. Dadurch können ungebetene Gäste aus Ihrem Garten ferngehalten werden.

Die Berberitze online kaufen: schnell, praktisch und serviceorientiert

Bei Heckenpflanzendirekt.de haben wir viele immergrüne und laubabwerfende Hecken im Angebot. Was halten Sie beispielsweise von einer immergrünen Koniferen-Hecke? Wenn Ihre neue Hecke jedoch vor allem einbruchhemmend sein soll, dann sollten Sie sich unseren Webshop einmal genauer ansehen, denn wir haben viele Heckenpflanzen in unserem Sortiment, die scharfe Dornen haben. Außerdem haben alle unsere Heckenpflanzen eine ausgezeichnete Qualität, weil sie nur von den besten Pflanzenzüchtern Europas vermehrt und gepflegt werden. Unser Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut, denn bei uns bekommen Sie hochwertige Hecken zu erschwinglichen Preisen, damit Sie noch lange viel Freude an unseren Hecken haben. Hätten auch Sie gerne eine neue Kirschlorbeer-Hecke oder Thuja-Hecke im Garten? Dann sind Sie bei uns genau richtig.