Koniferen schneiden

Koniferen schneiden

Koniferen sind als formale Gartenhecke ganz besonders gut geeignet. Sie sind immergrün und schnittfest, deshalb eignen sie sich auch für den Formschnitt. Koniferen können deshalb auch gut als Abtrennungshecke verwendet werden. Zypressen-Gewächse, wie der Lebensbaum, haben ein zartes Aussehen und sie können Ihren Garten auf eine sanfte Art und Weise abgrenzen. Die Eibe ist jedoch ein eher starker Nadelbaum, der eine etwas robustere Ausstrahlung hat. Bei Heckenpflanzendirekt.de haben wir deshalb auch für jeden Geschmack die passende Heckenpflanze!

Koniferenhecke schneiden - wann?

Koniferenhecke schneiden: wann?

Die Koniferenhecke sollte am besten zweimal im Jahr geschnitten werden. Wir empfehlen Ihnen, um Koniferen einen ersten Schnitt im Mai oder Juni zu geben. Danach kann die Hecke noch einmal im August geschnitten werden. Die Leyland-Zypresse bildet jedoch eine Ausnahme, da sie sehr schnellwüchsig ist. Deswegen sollte eine Leyland-Zypressen-Hecke öfter geschnitten werden. Schneiden Sie Ihre Hecke ab Oktober aber nicht mehr, damit sie noch vor Anbruch des Winters genug Zeit bekommt, um sich zu erholen. Schneiden Sie Hecken nur an frostfreien Tagen, an denen die Sonne nicht scheint. Auf diese Weise können sich Schnittstellen auch wieder schneller erholen.

Wie wird die Koniferenhecke geschnitten?

Wie wird eine Koniferenhecke geschnitten?

Wenn Sie eine hohe, ordentliche Koniferenhecke haben möchten, dann sollten Sie schon früh mit dem Schneiden anfangen. Sobald die Pflanzen die gewünschte Größe und Höhe erreicht haben, sollten Sie mit der Pflege der Äste und Zweige anfangen. Sie können die Koniferen nämlich nicht bis ins Altholz zurückschneiden, davon können sich Koniferen nicht mehr erholen. Bei falsch geschnittenen Koniferen entstehen manchmal braune, trockene Flecken. Das passiert meistens, weil Zweige dann oft zu wenig Sonnenlicht bekommen. Deshalb sollten Sie die Oberseite der Hecke immer etwas schmaler halten als die Unterseite. Auf diese Weise bekommt die ganze Pflanze jederzeit genug Sonnenlicht und braune Stellen werden gar nicht erst entstehen. 

Für jede Koniferen-Hecke sind gute Garten-Werkzeuge essentiell. Verwenden Sie beim Schneiden immer scharfe Werkzeuge, damit saubere Schnittstellen entstehen, die dann auch viel schneller verheilen werden. Es bleibt dann Ihnen überlassen, ob Sie eine elektrische Heckenschere verwenden wollen oder nicht. 

Bestimmte Koniferen, wie die Scheinzypresse, sind auch gut für den Formschnitt geeignet. Achten Sie also immer darauf, dass die Heckenpflanzen immer genug Sonnenlicht bekommt, damit sie optimal wachsen und gedeihen werden und gut austreiben können.

Unsere Koniferen

Unsere Koniferen

Hecken-Koniferen sind schnittfest und ziemlich einfach zu schneiden. Zypressen-Gewächse sind im Allgemeinen ebenfalls unproblematisch, wenn es um das Schneiden geht. Auch Eiben sind pflegeleicht und sie können wunderbare, blickdichte Hecken bilden. Im Allgemeinen kann man sagen, dass Hecken kompakter und blickdichter werden, je öfter man sie schneidet. Regelmäßige Rückschnitte regen nämlich das Wachstum der Pflanzen an, damit Ihre Heckenpflanzen auch immer gut austreiben und gesund bleiben.

Unsere Koniferen werden nur von den besten Baumschulen Europas gezüchtet und gepflegt, damit Sie noch lange viel Freude an unseren Heckenpflanzen haben werden. Unser Preis-Leistungs-Verhältnis ist ebenfalls ausgezeichnet, denn bei uns bekommen Sie hochwertige Heckenpflanzen zu einem fairen Preis. Falls Sie zwischendurch Fragen haben sollten, dann klicken Sie ganz unten auf unserer Website auf Kontakt. Unser Kundenservice ist immer für Sie da, denn als online Webshop haben wir keine festen Öffnungszeiten, wie praktisch! Überzeugen Sie sich jetzt gleich von unserem guten Service, es lohnt sich!