Was kostet eine Konifere?

4. Oktober 2018
Was kostet eine Konifere?

Es gibt viele verschiedene Koniferen, die für ebenso viele verschiedene Zwecke eingesetzt werden können. Hier soll es darum gehen, wie viel eine Konifere kostet, die als Hecke gepflanzt wird. Auch von Heckenkoniferen gibt es viele verschiedene Arten, doch wir wollen uns hier beschränken auf Lebensbäume, Zypressen und Leyland-Zypressen. Dies sind alles Nadelhölzer, die sich hervorragend als Hecke eignen.

kostet eine Koniferenhecke

Um diese Frage zu beantworten, ist es wichtig zu wissen, um welche Konifere es sich handelt und welche Höhe sie haben soll.

Was kostet eine Koniferenhecke genau?

Um diese Frage zu beantworten, ist es wichtig zu wissen, um welche Konifere es sich handelt und welche Höhe sie haben soll. Wenn Sie sich für eine Konifere entschieden haben, können Sie auf unserer Website den genauen Preis der gewünschten Hecke erfahren. Auf unserer Website gibt es einen praktischen Online-Heckenrechner, in dem Sie nur die gewünschte Anzahl Meter für Ihre Hecke eingeben müssen. Der Heckenrechner rechnet aus, was das Anlegen der Hecke kostet und wie viel Pflanzen Sie dafür brauchen. Sie können hier also ausrechnen wie viele Koniferen Sie pro Meter pflanzen sollten.

Welche Funktion soll Ihre Hecke haben?

Das ist die wichtigste Frage. Soll die Hecke als Sichtschutzhecke eher hoch sein oder kann sie auch niedrig bleiben?

Welche Funktion soll Ihre Hecke haben?

Das ist die wichtigste Frage. Soll die Hecke als Sichtschutzhecke eher hoch sein oder kann sie auch niedrig bleiben? Wollen Sie schnell ein Ergebnis erzielen oder können Sie die Geduld für eine pflegeleichte Hecke aufbringen, die etwas langsamer wächst? All dies bestimmt letztendlich, welche Nadelhölzer für Sie in Frage kommen.

Schnell wachsende Koniferen

Koniferen, die schnell wachsen wie die Leyland-Zypresse (Cupressocyparis leylandii), haben den Vorteil, dass Sie innerhalb kurzer Zeit eine hohe wintergrüne Hecke in Ihrem Garten haben.

Schnell wachsende Koniferen

Koniferen, die schnell wachsen wie die Leyland-Zypresse (Cupressocyparis leylandii), haben den Vorteil, dass Sie innerhalb kurzer Zeit eine hohe wintergrüne Hecke in Ihrem Garten haben. Dafür brauchen diese Arten wegen ihres schnellen Wuchses allerdings auch mehr Pflege. Damit eine Leyland-Zypressenhecke ihre Form nicht verliert, muss sie mehrmals im Jahr geschnitten werden. Zudem ist die Hecke direkt nach dem Pflanzen noch etwas schütter, denn in jungen Jahren wachsen die Zweige noch nicht so dicht. Das wird allerdings durch ihren kräftigen Wuchs schnell wieder wettgemacht.

Mittelschnell wachsende Koniferen

Der größte Teil der Nadelhölzer, die wir als Hecke verkaufen, zählen zu den mittelschnell wachsenden Koniferen.

Mittelschnell wachsende Koniferen

Der größte Teil der Nadelhölzer, die wir als Hecke verkaufen, zählen zu den mittelschnell wachsenden Koniferen. Es geht dabei um Scheinzypressen (Chameceyparis) und Lebensbäume (Thuja). Bei den Lebensbäumen gilt das übrigens für alle Sorten bis auf die weiter unten vorgestellte Thuja plicata 'Smaragd'.

Scheinzypressen sind zum Beispiel die bekannten Sorten der blauen 'Columnaris Glauca' und der gelben 'Stardust'. Beides sind ideale Koniferen, die eine volle und dichte wintergrüne (oder blaue oder gelbe) Hecke bilden. Zu den Lebensbäumen gehören die Thuja 'Brabant', aber auch der Riesenlebensbaum, wie etwa die Sorten 'Martin' und 'Excelsa'. Auch bei diesen Sorten handelt es sich um frische, grüne und pflegeleichte Koniferen, die eine schöne, volle und dichte Hecke mit guter Sichtschutzfunktion bilden. Riesenlebensbäume wachsen, wie der Name schon erahnen lässt, etwas schneller und benötigen mehr Pflege als die Sorte 'Brabant'. Sie wachsen jedoch nicht so schnell wie Leyland-Zypressen.

Langsam wachsende Koniferen

Es gibt neben der Eibe, die wir hier außer achtlassen wollen, nur wenig wirklich langsam wachsende Nadelhölzer.

Langsam wachsende Koniferen

Es gibt neben der Eibe, die wir hier außer achtlassen wollen, nur wenig wirklich langsam wachsende Nadelhölzer. Doch es gibt einen Lebensbaum, der nicht so schnell wächst: die Thuja plicata 'Smaragd'. Es handelt sich um eine wunderschöne und frischgrüne Konifere, die durch ihre feingliedrige Verzweigung sehr dicht wächst und eine schöne Kegelform bekommt. Sie ist ideal als Kübelpflanze oder Solitär, aber da sie gut rückschnittverträglich ist, eignet sie sich auch für das Anlegen sehr dichter Hecken. Selbst für kleinere Hecken kann dieser Lebensbaum verwendet werden.

Preise von Koniferen

Für die Preise dieser Koniferen verweisen wir gerne auf unseren Online-Shop.

Preise von Koniferen

Für die Preise dieser Koniferen verweisen wir gerne auf unseren Online-Shop. Der Preis hängt nicht nur von der Konifere ab, die Sie wählen, sondern auch von der gewünschten Höhe. Wir bieten einen Staffelrabatt an, durch den sie beim Kauf von größeren Mengen weniger pro Pflanze zahlen. Wir sind überzeugt, dass Sie mithilfe der genannten Tipps die richtige Wahl aus unserem großen Sortiment im Online-Shop treffen können.