Diese Heckenpflanzen können Sie auch als Einzelpflanzen verwenden!

6. März 2019
Diese Heckenpflanzen können Sie auch als Einzelpflanzen verwenden!

Wenn Sie bereits eine hübsche Hecke in Ihrem Garten haben, dann wollen Sie vorerst vielleicht keine neuen Heckenpflanzen mehr kaufen. Trotzdem gibt es hübsche, zierliche Heckenpflanzen, die auch als Einzelpflanzen verwendet werden können. Solche Heckenpflanzen können eine ausgezeichnete Bereicherung Ihres Gartens sein. Wir informieren Sie gerne über einige dieser besonders eleganten Heckenpflanzen, die auch als Einzelpflanzen ein richtiger Hingucker sind. Ein Garten ist wie ein Wohnzimmer: manchmal sollte man einiges verändern, damit Ihr Garten spannend bleibt und mit der Zeit mitgeht!

Die Eibe
So eine Eiben-Gruppe wird Ihrem Garten sofort eine elegante und stattliche Ausstrahlung geben.

Die Eibe

Eiben-Hecken sind ausgesprochen populär in Deutschland. Es gibt eigentlich kaum noch andere Heckenpflanzen, die so straffe, immergrüne Pflanzen-Mauern bilden können wie die Eibe. Trotzdem kann diese Heckenpflanze auch gut als Einzelpflanze verwendet werden. Die Eibe ist besonders geeignet für den Formschnitt und sie kann deshalb auch gut in verschiedene, kreative Formen geschnitten werden. Eine populäre Form ist beispielsweise die Spiral-Form: Koniferen eignen sich dann besonders gut. Weil die Eibe einen ziemlich langsamen Wuchs hat, kann sie ihre Schnittform auch noch lange halten. Aber auch als Einzelpflanze kommt die Eibe immer öfter zum Einsatz, vor allem in größeren Gärten.

Deshalb ist es zum Beispiel ausgesprochen hübsch, um die Eibe als Gruppen-Pflanze zu verwenden und diese Gruppe dann auch etwas höher wachsen zu lassen. So eine Eiben-Gruppe wird Ihrem Garten sofort eine elegante und stattliche Ausstrahlung geben. Außerdem ist die Eibe immergrün, Sie werden deshalb auch das ganze Jahr hindurch viel Freude am wunderschönen Aussehen dieser vielseitigen Heckenpflanze haben. Eins ist sicher: die Eibe ist als Heckenpflanze gut geeignet, aber auch als Einzelpflanze kommt sie gut zur Geltung. Was Ihre Entscheidung auch sein wird, Eiben sind eine hervorragende Ergänzung für Ihren Garten.

Der Rhododendron

Wenn Sie ihn also regelmäßig düngen, dann wird die Blüte dieser Pflanze ganz wunderbar angeregt.

Der Rhododendron

Der farbenfrohe Rhododendron ist eigentlich eher als Zierstrauch bekannt und weniger als Heckenpflanze, trotzdem sollten wir uns auch diese Gartenpflanze einmal etwas genauer ansehen. Dieser immergrüne Strauch wird nämlich dadurch gekennzeichnet, dass er während der Blütezeit zwischen April und Juni wunderbare Blüten bekommt. Die Farbe dieser Blüten ist von Rhododendron zu Rhododendron unterschiedlich. Obwohl dieser Strauch immer öfter als niedrige Hecke verwendet wird, kann er auch als Einzelpflanze oder als Gruppen-Pflanze eine zierliche Ergänzung für fast jeden Garten sein. Aber auch als Rabatten-Bepflanzung kann der Rhododendron besonders gut eingesetzt werden.

Der Rhododendron ist auch eine Heckenpflanze, die saure Gartenböden bevorzugt. Ein saurer, nährstoffreicher und gut durchlässiger Boden ist also empfehlenswert, wenn Sie diesen Zierstrauch in den Garten pflanzen wollen. Sie können Ihren Boden aber auch zweimal pro Jahr düngen, damit er für den Rhododendron geeignet ist: einmal vor der Blütezeit und dann noch einmal im Herbst. Verwenden Sie dann beispielsweise einen organischen Ziergarten-Dünger: dieser Dünger enthält alle wichtigen Nährstoffe und Mineralien, die der Rhododendron auch dringend braucht. Wenn Sie ihn also regelmäßig düngen, dann wird die Blüte dieser Pflanze ganz wunderbar angeregt.

Portugiesischer Kirschlorbeer
Der Portugiesische Kirschlorbeer wird durch seine länglichen, tiefgrünen Blätter gekennzeichnet.

Portugiesischer Kirschlorbeer

Der Kirschlorbeer ist eine Heckenpflanze, die bei deutschen Gärtnern besonders beliebt ist. Er ist eine ausgesprochen hübsche und charmante Heckenpflanze, die viele Gartenbesitzer gerne in ihren Garten pflanzen. Außerdem sind die verschiedenen Kirschlorbeer-Varianten alle immergrün und sie werden durch ihr zügiges Wachstum auch schnell kompakte, blickdichte Hecken bilden. Der Kirschlorbeer ist nämlich ein richtiger Champion, wenn es um das Wachstum geht. Deshalb kann ein Kirschlorbeer auch wunderbare, höhere Privacy-Hecken bilden. Aber wussten Sie bereits, dass der Kirschlorbeer auch als Einzelpflanze verwendet werden kann? Das geht übrigens auch mit anderen Kirschlorbeer-Sorten, aber mit dem Portugiesischen Kirschlorbeer ist der Effekt besonders hübsch.

Der Portugiesische Kirschlorbeer wird durch seine länglichen, tiefgrünen Blätter gekennzeichnet. Diese Kirschlorbeer-Sorte hat auch eine schmalere Ausstrahlung als andere Kirschlorbeer-Sorten. Dadurch sieht der Portugiesische Kirschlorbeer gleich viel zarter und eleganter aus: die perfekten Eigenschaften für eine Einzelpflanze. Der Portugiesische Kirschlorbeer kann als Einzelpflanze oder auch als Gruppen-Pflanze verwendet werden. Außerdem kann man ihm auch einen groben Formschnitt verpassen. Das Resultat ist dann aber nicht so straff wie bei typischen Formschnitt-Pflanzen, Sie können hier an den Buchsbaum oder an die Eibe denken. Trotzdem kann der Portugiesische Kirschlorbeer als Formschnitt-Pflanze hübsch und zierlich aussehen, aber auch als Einzelpflanze ist er ausgesprochen dekorativ.

Der Lebensbaum oder auch Thuja genannt

Aber auch als Einzelpflanzen kommen Koniferen gut zur Geltung, vor allem auch der Lebensbaum.

Der Lebensbaum oder auch Thuja genannt

Ein echter Klassiker unter den Koniferen ist der Lebensbaum (auf Lateinisch: Thuja). Koniferen bilden wunderbare Hecken. Das hat auch einen Grund: Koniferen passen nämlich zu fast jedem Garten und sie sind besonders robust. Außerdem sind die meisten Koniferen immergrün, deshalb sorgen sie auch das ganze Jahr hindurch für viel Schutz in Ihrem Garten. Bevorzugen Sie hohe Privacy-Hecken? Das ist mit der Thuja kein Problem. Diese elegante Konifere ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Deshalb wird die Thuja ‘Brabant’ oft als Heckenpflanze verwendet, aber auch die zierliche Thuja ‘Smaragd’. Wenn besonders hohe Hecken gebildet werden sollen, dann sind vor allem Riesen-Lebensbäume ideal.

Aber auch als Einzelpflanzen kommen Koniferen gut zur Geltung, vor allem auch der Lebensbaum. Sie können Koniferen als Gruppen-Pflanzen oder auch als Einzelpflanzen verwenden. In kleinen oder auch in größeren Gärten kann die Thuja gut als Einzelpflanze strahlen. Es ist dann natürlich Ihnen überlassen wie hoch Ihre Koniferen werden sollen, das können Sie dann durch regelmäßige Rückschnitte festlegen. Aber auch als Formschnitt-Pflanze ist der Lebensbaum ganz ausgezeichnet geeignet. Die Koniferen-Spirale, die wir bereits genannt haben, kann bei einer Thuja ebenfalls gut umgesetzt werden. Diese Koniferen können aber auch in eine Kugel- oder Pyramiden-Form geschnitten werden. Die Thuja ist wirklich vielseitig!

Es gibt natürlich auch noch viele andere Heckenpflanzen, die als Einzelpflanzen verwendet werden können. Denken Sie hier beispielsweise an den Buchsbaum oder an Buchsbaum-Ersatz. Die Japanische Stechpalme ist übrigens ein wunderbarer Buchsbaum-Ersatz. Aber auch laubabwerfende Heckenpflanzen sind wunderbare Einzelpflanzen oder auch Gruppen-Pflanzen. Denken Sie hier an die Fagus sylvatica (Rotbuche), an die Carpinus betulus (Hainbuche), an den Schmetterlingsstrauch, an die Hortensie oder auch an die Forsythie ‘Spectabilis‘. Schauen Sie sich schnell unseren Webshop an, um inspiriert zu werden. Haben Sie Ihre idealen Heckenpflanzen bereits gefunden? Dann können Sie diese Pflanzen schnell und einfach bei uns bestellen!